Mittwoch, 30. November 2011

Gesichtet & Geswatched: Alverde LE Matroschka

Eigentlich war ich bei meinem gestrigen dm-Besuch eher scharf auf das große Parfüm aus der Circus, Circus LE von essence, die aber leider noch nicht ausgepackt und aufgestellt war... dabei hatte ich die neue Alverde LE mit dem schönen Namen und Design "Matroschka meets Beauty" anscheinend ganz verdrängt^^ jedenfalls war ich etwas überrascht, als ich sie dann entdeckt hab.



Wie immer bei Alverde, waren auch diesmal wieder viele Tester dabei und deswegen konnte ich euch auch ganz viele Swatches machen ;-)



Blush-Sticks:
Hier muss ich sagen, dass sie mich sehr enttäuscht haben... in der Verpackung sehen die Blushes richtig schön kräftig in der Farbe aus, aber beim Auftrag sind sie ziemlich transparent und schlecht pigmentiert. Man muss schon ziemlich oft drüberstreichen, damit man was sieht. Für den Swatch hab ich einmal mit dem Finger ordentlich Produkt aufgenommen... und man sieht leider so gut wie keine Farbe.

Lidschatten-Duos:
Bei den Lidschattenduos war die Pigmentierung dagegen recht gut: besonders der dunkle Grünton ist sehr kräftig und super gut pigmentiert. Auch die anderen Farbtöne sind gut pigmentiert, wenn auch nicht ganz so stark, wie der Dunkelgrüne. Sie sind ein wenig krümelig beim Auftrag mit dem Finger. Die Farben sind alle sehr schön gewählt, aber für mich war trotzdem nicht so wirklich was dabei...

Lipglosse:
Die Lipglosse waren für mich ebenfalls eine ziemlich große Enttäuschung. Wie ihr bei den Swatches seht, sind alle drei ziemlich durchsichtig, dafür aber recht glänzend. Von Farbe sieht man seehr wenig... aber das seht ihr ja auch auf dem Foto oben ;-)

Schimmerpuder:
Das Schimmerpuder ist recht hell und ganz fein glitzrig. Eignet sich sicher prima als Highlighter, brauchte ich aber auch nicht wirklich.

Der Pinsel war übrigens dann letztendlich doch verpackt und deswegen konnte ich auch nicht probefühlen^^ was ich allerdings sagen kann, ist dass er in Wirklichkeit etwas kleiner ist, als ich gedacht hätte.


Meine Meinung:
Also ich bin bis auf die Verpackung, die super süß ist, ziemlich enttäuscht von der LE. Die Pigmentierung von den Lipglossen und den Blushsticks ist nicht überzeugend, der Pinsel ist mir bisschen klein (Ministiel), bei den Lidschattenduos waren nicht so wirklich Farben für mich dabei und deswegen hab ich auch nichts von der LE mitgenommen. Aber vielleicht schau ich mir den grünen Kajal doch nochmal an ;-)


Habt ihr euch was von der LE gegönnt?
Wie ist euer Eindruck?
*******

Sonntag, 27. November 2011

Getestet: Body&Soul Handcreme Patcouli-Sandelholz

Heute möchte ich euch mal eine absolute Must-Have Handcreme von mir vorstellen: die Body&Soul Handcremes gibt es in verschiedenen Duftrichtungen für je ca. 2€ bei Müller. Mein Liebling ist hier die Wellness-Handcreme Patchouli/Sandelholz und die möchte ich euch auch vorstellen:

Verpackung:
Die Creme ist in einer milchig-durchsichtigen Tube und enthält 100ml Creme. Die fast transparente Tube finde ich sehr praktisch, da man immer sehen kann, wieviel Creme noch drin ist - ich finde irgendwie, dass das motiviert^^ ansonsten hab ich nämlich oft das Gefühl, dass der Inhalt nicht ansatzweise leerer wird ;-)

Aussehen und Pflegewirkung:
Die Creme ist cremeweiß und nicht zu flüssig. Sie lässt sich sehr gut verteilen, zieht schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut, sondern nur ein sehr weiches Hautgefühl. Und das ist bei dieser Creme auch wirklich wahr – die Hände sind suuuuper weich! Hab ich ansonsten noch bei keiner Creme in dem Maße erlebt. Bin begeistert!!

Duft:
Viele Leute mögen diesen Hippieduft nach Patcouli nicht so gerne, mir hingegen gefällt der nicht alltägliche Duft sehr gut! Die Creme und auch die Hände riechen sehr gut und langanhaltend nach Patchouli und Sandelholz. Es ist kein 
typisch weiblicher Duft finde ich, sondern eher neutral und 
auch was für Männer.

Fazit:
Ich bin begeistert von der wunderbaren Pflegewirkung dieser Creme! Sie steht immer auf meinem Nachschränkchen und ich nutze sie auch jeden Abend vor dem Schlafengehen. Absolutes Must-Have für geschmeidig-weiche Hände! Außerdem Tierversuchsfrei, super Preis, toller Duft – für mich die perfekte Creme! Kaufempfehlung, aber vorher lieber mal schnuppern♥♥
*******

Freitag, 25. November 2011

Getestet: Alverde Körperbutter Vanille/Mandarine

Wie ihr vielleicht in meiner Sidebar entdeckt habt, hab ich für euch jetzt immer eine aktuelle Liste, welche Produkte ich gerade teste und wovon ihr also Berichte erwarten dürft. Die letzten Wochen stand da unter anderem auch die neue, limitierte Alverde Körperbutter Vanilleblüte/Mandarine für sehr trockene Haut.


Ich habe mich aufgrund meiner bereits großen Bodybuttersammlung erstmal für die Probegröße von 50ml entschieden, da sie super in die Handtasche passt und die perfekte Menge für einen ausgiebigen Test ist. Die Probe hat mich ca. 1€ bei dm gekostet. Die Originalgröße mit 200ml kosten übrigens ca. 3€, also vom Preisverhältnis eindeutig günstiger.

Die Creme ist leicht hellgelb und typisch für Bodybutter recht dickflüssig. Und sie riecht suuuper lecker nach Mandarinenquark♥ fast, als könnte man sie essen *achtung* ;-)

Die Bodybutter lässt sich gut verreiben und zieht recht schnell ein. Da sie sehr reichhaltig ist, hinterlässt sie aber einen leichten, fettigen Film, der sich aber in Grenzen hält und nicht weiter störend ist... man hinterlässt jedenfalls keine Fettpatscher auf Möbeln oder so^^ Die Hände riechen nach dem Eincremen sehr lecker und fühlen sich super weich und geschmeidig an. Dieses Gefühl bleibt auch über Stunden erhalten.



Fazit:
Eine sehr reichhaltige Körperbutter, die ich für trockene Winterhaut
sehr gut empfehlen kann! Sie macht die Haut schön weich und
pflegt trockene Stellen sehr gut. Könnt ihr kaufen♥

******

Donnerstag, 24. November 2011

Geschminkt: Alverde Mademoiselle Eyeliner Marron

Heute morgen ist mir eingefallen, dass ich euch ja schon laaaange kein AMU mehr eingestellt hab.... und da dachte ich mir, stelle ich euch mal ein Tragebild von meinem aktuellen Lieblingseyeliner von Alverde ein:


Die Mascara ist übrigens die I♥EXTREME von essence... mit der komme ich mittlerweile ganz gut zurecht, aber leider ist die irgendwie krümelig... das seht ihr z.B. am rechten Foto an den unteren Wimpern. Sobald man da mit dem Finger dran kommt, krümelt die Mascara ab... schade.


Die verwendeten Produkte:
- p2 Eyeshadow Base
- MNY Eyeshadow 183A (Denim-LE)
- Catrice 400 My First Copperware Party
- Alverde Eyeliner Marron (Mademoiselle-LE)
- essence I♥EXTREME Mascara
- essence smokey eyes Pinsel
- Zoeva Lidschattenpinsel + Blendepinsel

Getestet: Alverde Nachtcreme Wildrose

Die Wildrose-Nachtcreme von Alverde benutze ich jetzt schon ein paar Wochen, immer vor dem Schlafen. Wie ihr auf dem Foto unten sehen könnt, neigt sich der Inhalt dem Ende zu und deswegen möchte ich sie euch noch vorstellen, bevor die Tube im Müll landet ;-)

Die Gesichtscreme der Naturkosmetikfirma Alverde bekommt ihr bei dm: 30ml kosten dort etwa 3,50€. Es ist eine reichhaltige Intensivpflege für trockene Haut. Von der gleichen Serie gibt es bei Alverde unter anderem noch eine Reinigungsmilch, eine Tagescreme und Reinigungstücher. Das komplette Programm also ;-)


Meine Erfahrung:

Die Creme an sich ist weiß und nicht zu dünnflüssig. Sie riecht sehr schön nach Rose, blumig und leicht würzig würde ich sagen. Gefällt mir gut, dürfte aber eventuell einige von euch an Omis erinnern... eben Rosenduft^^

Die Creme lässt sich gut auftragen und einmassieren.... allerdings zieht sie so schnell ein, dass sie auf einmal während dem Cremen schon weg ist. Danach klebt oder glänzt die Haut nicht und fühlt sich weich und geschmeidig an... gut gepflegt♥

Ich habe im Winter meißtens sehr trockene Haut.... diese Creme wirkt sehr gut dagegen und trockene Stellen im Gesicht sind schnell wieder verschwunden.


Fazit:

Ich kann die Creme guten Gewissens empfehlen: sie ist sehr reichhaltig und pflegt wintertrockene Haut wunderbar weich! Der Rosenduft gefällt mir gut und über den Preis kann man auch nicht meckern. Dazu Naturkosmetik ohne Tierversuche. Was will man mehr♥

*****

Mittwoch, 23. November 2011

Gebacken: Himbeer-Joghurt-Muffins

Ich kann es einfach nicht lassen.... ich hab gestern schon wieder Muffins gebacken♥

Leider funktioniert unser Backofen nicht mehr so richtig, deswegen sind sie glaub ich nicht so optimal aufgegangen trotz Natron und Backpulver. Aber schmecken trotzdem total lecker (oder vielleicht gerade deswegen^^).


Zutaten für den Teig: 
280g Mehl
1 EL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
120g feiner Zucker
2 Eier
250g Naturjoghurt
80g zerlassene Butter
5 Tropfen Vanille-Aroma
150g Himbeeren tiefgekühlt

Für die Streusel dann nochmal zusätzlich 50g Mehl, 40g Butter und 25g Zucker.

Zubereitung:
1. Mehl, Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel sieben und Zucker dazugeben.
2. Eier leicht verquirlen und dazu geben.
3. Joghurt, zerlassene Butter und Aroma untermischen und verrühren.
4. Die aufgetauten Himbeeren dazu und leicht rühren/unterheben.
5. Streusel vorbreiten: einfach die drei Zutaten zusammen mit den Händen verkneten.
6. Den Teig in Muffinförmchen geben und Streusel darauf verteilen.
7. Bei 200° ca. 20 Minuten backen.

...und schmecken lassen ;-)
******

Dienstag, 22. November 2011

Gesichtet & Gekauft: Big City Life und Las Vegas LE

Ich hatte die Hoffnung bezüglich der Big City Life Limited Edition von Catrice ja schon lange aufgegeben... ich hatte mich damit abgefunden, dass ich die heiß ersehnte Berlin-Lidschattenpalette nicht bekommen würde. Letztes Wochenende ging ich rein zufällig in einen kleinen IhrPlatz und was erblicken meine Augen?! Ein fast voller Aufsteller Big City Life! Kaum zu glauben, aber wahr - wenn auch nur in kleiner Ausführung mit den vier Lacken und der London und Berlin Lidschattenpalette. Aber man will ja nicht meckern, viele haben ja vergeblich drauf gewartet!



Jetzt ist die Berlin-Palette doch noch Meine. Die Lacke fand ich aber irgendwie doch nicht mehr so interessant und den blauen Lack hatte ich ja sowieso schon, wie ihr hier erfahren habt.

Die Lidschattenpalette hab ich bis jetzt noch nicht getestet: hab mich noch nicht getraut reinzupatschen^^ aber sie ist größer, als ich persönlich sie mir aufgrund der Pressebilder vorgestellt hatte... Ebenso sind die Lidschattenpfännchen natürlich größer, als ich gedacht hab. Die Box an sich ist sehr stabil, wird mit einem Magnetverschluss verschlossen und sieht insgesamt sehr schön und gut verarbeitet aus.

******

Außerdem habe ich noch die Las Vegas LE entdeckt:



Aufgrund der Preview fand ich ja den Kompaktpuder, den Schimmerpuder und den Eyeliner ganz nett.... was letztendlich mitdurfte, war aber nur der Eyeliner für ca. 3,79€, den ich euch demnächst auch noch vorstellen werde, sobald ich ihn getestet hab ;-) das Puder war mir bis auf das Print irgendwie zu normal und das Schimmerpuder nur zum Schönstehen irgendwie zu schade... aber toll aussehen tut es schon♥

Super war auch, dass man an dem Samstag, wo ich bei IhrPlatz war, bei einem Kauf ab 15€ nochmal einen Rabatt von 3€ bekommen hat.... prima, also Eyeliner sozusagen gratis dazu ;-)

Habt ihr von den beiden LEs was mitgenommen?
Und habt ihr von der Big City Life das bekommen, 
was ihr haben wolltet?
******

Montag, 21. November 2011

Top oder Flop? - Violent Lip Tattoos

Eine neue Möglichkeit der Lippen"verschönerung" macht seit einigen Monaten die Runde... irgendwer hat sich einfallen lassen, dass man ja auch Klebetattoos auf die Lippen bringen könnte. Soweit ich weiß, kann man sie einmal verwenden, eine Packung mit 5 Stück kostet etwa 10€.

Das Angebot bezüglich der Motive reicht von Animalprints über Muster (wie Netze, Punkte usw.) bis hin zu glamourösen Glitzerlippen. Auch aufgebrachte Wörter wie Love hab ich schon gesehen... Die Tattoos sollen auf den Lippen bis zu 8 Stunden halten und durch enthaltene Vitamine die Lippen gleichzeitig auch noch pflegen. Tierversuchsfrei sollen sie übrigens auch sein.


Meine Meinung:
Vielleicht ein netter Partygag, aber für mich eher unschön. Jedenfalls kann ich mir die übertriebenen Animalprints usw. auf den Lippen nicht gut und schön vorstellen. Aber wer weiß: in einer einfarbigen Variante vielleicht auch ein super haltbarer Lippenstift, der nicht schmiert?! Mich würde auf jedenfall interessieren, wie sich das Ganze auf den Lippen anfühlt und ob man damit essen und trinken kann! Kaufen werde ich sie mir aber wohl eher nicht ;-)

Was sagt ihr dazu? Ist das was für euch?
Top oder Flop?
******

Sonntag, 20. November 2011

Kleines Gewinnspiel für euch♥ - BEENDET -

Ich glaube es wird Zeit für ein kleines Nikolaus-Gewinnspiel oder?! ;-)



Das Set besteht aus zwei 15ml-Nagellacken von finailly im Wert von je ca. 7,50€: Morganite, ein silbrig schimmerndes, sehr deckendes Rosa und Peggy Sue, ein pearliger, goldbrauner Lack. Beides ehemalige LE-Lacke, die nicht mehr erhältlich sind. Besonders den rosa Morganite mag ich total gerne und trage ihn selbst auch ganz oft♥ Dazu bekommt ihr ein Feilenset, mit dem ihr die Naturnägel glätten und polieren könnt.

**********

Ihr habt die Möglichkeit mit bis zu 5 Losen in den Lostopf zu wandern:

Los 1 bekommt ihr, wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst (inkl. eurer Emailadresse).

Los 2 bekommt ihr, wenn ihr bei unserer Facebook-Gruppe auf "Gefällt mir" klickt! Danach einfach im Gewinnspielpost dort auf Facebook schreiben, dass ihr teilnehmt... sowas à la "Ich bin dabei" reicht vollkommen aus. Teilen bringt euch Los 3 =)

Los 4 und 5 bekommt ihr für ein Posting über dieses Gewinnspiel (inkl. dem Link zum Gewinnspielbeitrag von mir) auf eurem Blog (Link bitte hier posten). Das Foto von oben dürft ihr gerne verwenden! Reine Gewinnspielblogs sind wie immer ausgeschlossen.

**********

Teilnahmebedingungen:

- ihr seid Leser meines Blogs (neue Leser herzlich Willkommen♥)
- ihr seid 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern
- ihr wohnt in Deutschland
- keine Mehrfachteilnahme

Teilnehmen könnt ihr noch bis zum 6. Dezember.

So... genug geregelt... viel Spaß und Glück allen Teilnehmern!

Samstag, 19. November 2011

Gesichtet & Geswatched: p2 Ethnic Touch LE

Heute hab ich dann auch mal die p2 LE Ethnic Touch in meinem dm entdecken können und natürlich habe ich euch auch ein paar Swatches gemacht, ich war positiv überrascht :-)



Und hier die Swatches... es waren wieder sehr schön viele Tester da =)



Lidschatten:
Hierbei handelt es sich ja um diese losen Puderlidschatten in diesem Röhrchen... ich muss sagen, dass sie mich bei der LE-Vorstellung absolut nicht interessiert habt, weil ich sowas nicht mag... aber ich bin sehr positiv überrascht! Ein vergleichweise guter Applikator, der nicht viel zu viel Pigment dran hat, da er an der Öffnung schön abgestrichen wird. Die Pigmente sind schön deckend (außer das Grüne ist bisschen durchsichtiger) und lassen sich recht genau auftragen. Mitgenommen hab ich aber trotzdem keins, weil die Farben mich irgendwie nicht angesprochen haben... das ganz linke, goldene Powder fand ich aber ganz nett. Preis: je 2,45€.

Blush:
Sehr begehrt... und ich hab's für 2,65€ auch mitgenommen... ein schönes, dezentes, rosiges Blush mit dezent goldigem Schimmer. Hat mir auch gut gefallen und für den günstigen Preis durfte es auch ins Körbchen. Nicht zu auffällig, mal abgesehen vom Glitzer. 

Puder:
Für  mich eindeutig zu dunkel und zu glitzrig... aber sicher auch gut als Bronzer nutzbar bei hellerer Haut, aber nix für mich. Preis: 3,25€.

Lip Pencils:
Drei knallige Rottöne, ein dezenterer, bräunlicher Ton. Sehr präzise im Auftrag, Deckkraft ist auch ok... aber ich hab schon ein paar knallige Farben in der Form, und da der Blush das gleiche gekostet hat, hab ich lieber den genommen. Preis: je 2,65€.


Der Spiegel war übrigens ganz hübsch, mir aber etwas zu teuer. 
Die Nagellacke sahen von den Farben her recht langweilig und 
bis auf das Grün auch zu sommerlich aus. Brauch ich nicht ;-)

Habt ihr auch was mitgenommen?
******

Donnerstag, 17. November 2011

Zum Thema Tierversuche in der Kosmetik

Sicher habt ihr schon den Stempel mit dem Slogan "Stop Animal Testing" in der Sidebar entdeckt. Schon vor einer ganzen Weile hab ich mich auf Pseudoerbses Blog eingetragen und wie ihr auch sicher bemerkt habt, benutze ich fast ausschließlich tierversuchsfreie Kosmetik, wie zum Beispiel die von Lush oder Alverde.

Schon etwa in der 8. oder 9. Klasse hab ich bei einem freien Thema im Kunstunterricht ein Plakat gegen Tierversuche gemacht: Abgebildet war ein Kaninchen, geschminkt mit Lidschatten, Mascara und Lippenstift, geprägt von Wunden und Narben und eine menschliche Hand, die ihm eine grüne Flüssigkeit spritzt. Darüber pragte der große Slogan "Stoppt Tierversuche - denn Kaninchen tragen keinen Lippenstift". Also wie ihr seht, ist es für mich kein neues Thema.

Zwar sind Tierversuche für Endprodukte der Kosmetik und Toilettenartikel schon seit 1998 in der EU verboten, was aber nicht heißt, dass alle Produkte, die in den Regalen der Drogerien zu finden sind, auch  tierversuchsfrei hergestellt werden! Die Regelung betrifft nämlich lediglich Endprodukte, nicht aber die Inhaltsstoffe -diese können immernoch
sowohl von den Firmen selbst, als auch von
Zuliefern an Tieren getestet werden.

Warum bin ich gegen Tierversuche?
Meiner Meinung nach ist es völlig unnötig, dass hunderttausende Tiere Jahr für Jahr an schmerzhaften Experimenten leiden, damit die Unbedenklichkeit oder Sicherheit bestimmter Inhaltsstoffe oder Produkte bewiesen werden kann. Wenn die Firmen keine fragwürdigen Produkte in Kosmetik verwenden, müssen auch keine Versuche an Tieren durchgeführt werden. Werden natürliche Produkte verwendet, die sich schon seit Jahren bewährt haben, muss sowas nicht an Tieren getestet werden!

Unser Hamster Rudi hat ein sorgenfreies Leben♥
Welche Produkte kann ich unbedenklich kaufen?
Wirklich tierversuchsfrei sind nur die Firmen, die weder Tierversuche selbst durchführen (egal ob bezogen auf das Endprodukt oder die Inhaltsstoffe), noch andere Firmen beauftragen, diese durchzuführen oder Inhaltsstoffe kaufen, die irgendwo auf der Welt an Tieren getestet wurden.

Bei Pseudoerbse findet ihr eine sehr gute, zuverlässige Liste an Firmen, die ihr unbedenklich verwenden könnt und die regelmäßig aktualisiert wird. Hier
sind auch Firmen gelistet, die definitiv Tierversuche durchführen oder beauftragen! Diese Liste könnt
ihr euch bei Interesse auch rauskopieren und ausdrucken, damit ihr sie bei jedem Einkauf
in der Handtaschen habt.

Welche Firmen machen Tierversuche?
Viele Firmen geben es nicht eindeutig zu, nicht tierversuchsfrei zu sein. Die Liste von "roten Firmen" hab ich euch oben ja schon verlinkt. Ein paar der Firmen, die mich besonders geschockt haben: Nivea, Herbal Essences, Pantene-Pro-V, L'oreal, Essie, Garnier, Maybelline... die Liste ist lang.

Was mich auch geschockt hat, ist dass auch The Body Shop dort gelistet ist. Diese Firma ist nämlich nur sozusagen "pseudogrün", wie ich dadurch erfahren hab. Früher konnte man die Firma mal mit Lush vergleichen - mittlerweile gehören sie zu L'oréal: eine Firma der roten Liste! Damit kann man hier zweigespalten sein. Ich tendiere dazu, die Sachen lieber stehen zu lassen und auf andere Produkte auszuweichen, da die Firma einfach was vorgibt zu sein, was sie aber einfach nicht mehr wirklich ist.

Welche Alternativen gibt es?
Ich finde natürlich, dass die Firmen komplett auf Tierversuche verzichten sollten. Wenn die Firmen meinen fragliche Inhaltsstoffe verwenden zu müssen, sollen sie die doch an Menschen testen, die sich dazu freiwillig zur Verfügung stellen - das funktioniert bei Medikamentenforschung ja auch. Und wenn sich für Medikamentetests Leute finden, die gegen Bezahlung ihre Gesundheit auf's Spiel setzen, wird das für Kosmetiktests sicher nicht so abwegig sein - immerhin können Menschen selbst entscheiden, sich dafür zur Verfügung zu stellen und werden dafür auch dementsprechend vergütet! Oder es werden natürlich
von Anfang an keine fraglichen Inhaltsstoffe verwendet....

Was tue ich?
Ich versuche komplett auf tierversuchsfreie Kosmetik umzusteigen. Gekaufte Produkte, die sich noch in den Tiefen meines Schrankes finden, werfe ich nicht weg, ich kaufe aber so gut wie keine neuen Produkte der roten Firmen mehr. Manchmal gelingt es auch nicht: am Wochenende habe ich die Probe von Alterra gekauft. Leider hatte ich die Liste nicht dabei, bin aber aufgrund der Naturkosmetik davon ausgegangen, dass es keine rote Firma ist... falsch gedacht. Verwenden werde ich die Probe schon, aber sicher nicht nachkaufen und für die Zukunft weiß ich Bescheid. Dann gibt es Produkte, die man schon lange verwendet, super damit zurecht kommt und sehr zufrieden ist. Da fällt es schwer umzusteigen... aber in solchen Fällen schaue ich mich auch nach Alternativen um.

Mittlerweile benutze ich zu etwa 95% tierversuchsfreie Kosmetik. Sowohl bei Pflegeprodukten, als auch bei der dekorativen Kosmetik. Es gibt mir einfach ein gutes Gefühl und wenn jeder das so macht, werden Hersteller wie L'orèal und Beiersdorf vielleicht irgendwann auch umdenken und die Tierquälerei hat ein Ende.

Da ich den Stempel schon länger auf meinem Blog habe, lag es mir am Herz, euch darüber zu berichten und vielleicht entscheidet sich die ein oder andere von euch sich auch dafür, beim nächsten dm-Besuch lieber zu Balea anstatt zu Nivea zu greifen - dann war mein Artikel schon erfolgreich♥ Letztendlich ist es aber natürlich jedermann's/jederfrau's eigene Entscheidung und ich will niemanden "bekehren" oder zu meiner Meinung überreden. Das muss jeder selber wissen :-)

Was sagt ihr zum Thema Tierversuche?

Seid ihr ähnlicher Meinung wie ich 
oder interessiert es euch weniger?


PS.: Ich habe lange überlegt, ob ich hier Fotos einbinden sollte, hab mich aber schließlich dagegen entschieden, um niemanden zu verschrecken oder so, denn es ist wirklich schrecklich anzusehen. Außerdem ist hier sicherlich anzufügen, dass dieser Beitrag sich schwerpunktmäßig auf Tierversuche in der Kosmetikbranche bezieht... das ist aber natürlich nur ein Teil der grausamen Quälerei (dazu kommen Test zu Lebensmitteln, Medikamenten, Reinigungsmittel, Farben, Lacke, Gentechnik etc.), die unzählige Tiere täglich durchstehen müssen.
*******

Mittwoch, 16. November 2011

Gebacken: Bananenmuffins mit Schokodrops

Ich backe ja total gerne und gestern hab ich die ersten Muffins aus meinem neuen Muffin-Backbuch von Parragon gebacken. Das Rezept hab ich leicht abgewandelt, das Rezept war ursprünglich gluten- und laktosefrei und ohne Schokodrops. Also eigentlich sind sie ganz anders geworden und irgendwie trotz Backpulver nicht so richtig aufgegangen... aber sie sind total lecker, locker und saftig♥


Zutaten:
150g Mehl - 1 TL Backpulver - 1 Prise Salz - 150g Zucker
2 Eier - 6 EL Milch - 150g geschmolzene Butter
2 kleine, reife Bananen - Schokodrops

Zubereitung:


Komischer Ofen hat sie von unten bisschen verbrannt -.-
1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen.
2. Eier schaumig rühren.
3. Milch und erkaltete Butter dazugeben.
3. Die Mehlmasse zu den Eiern geben und verrühren.
4. Bananen mit der Gabel zerdrücken und dazu geben.
5. Schokodrops rein und vorsichtig und kurz rühren.
6. Die Teigmasse auf ca. 12 Muffinförmchen aufteilen
7. Bei 200 Grad und Umluft ca. 20 Min. backen.

Et voilà, fertig zum Essen =)

Viel Spaß beim Nachmachen!

Dienstag, 15. November 2011

Gekauft: Die Sucht hat wieder zugeschlagen...

Ich konnte leider nicht vermeiden, vor Weihnachten nochmal bei Lush in England mitzubestellen^^ Es gibt halt einfach viele tolle Sachen und zwei von den limitierten Weihnachtsprodukten haben mir dann doch ganz gut gefallen, obwohl ich bei Veröffentlichung der Produkte dachte, sie würden mich allesamt nicht interessieren.

Außer den beiden Weihnachtsspecials gab es noch ein paar Produkte, die ich ausprobieren möchte und da bietet sich eine Bestellung in England ja durchaus an♥ und ein paar Nicht-Lush-Sachen gab's am Wochenende auch noch ;-)


essence Nagellack:
Den Lack aus der Limited Edition "NATventURista" hatte mich, als die LE aktuell war, nicht so sehr angesprochen, weil er recht unauffällig in der Farbe ist und ich schon sooo viele Lacke habe. Für den günstigen Preis von 0,80€ durfte am Wochenende dann aber doch ins Körbchen hüpfen.

Alterra Augen-Makeup-Entferner:
Da mein aktueller Makeup-Entferner von Balea sich dem Ende zuneigt und ich mehr und mehr richtung Naturkosmetik tendiere, hab ich mal ein Pröbchen von Rossmann mitgenommen. Das kleine Fläschen hat glaub ich 0,65€ gekostet. Verglichen mit der Originalgröße natürlich im Verhältnis etwas teurer, aber zum Ausprobieren sicher super.

Lush The Jilted Elf:
Manche lieben sie, andere hassen sie: die Shower Jellys. Eine schwabbelige, wackelpuddingartige Masse, die sich zum Duschen verwenden lässt... in diesem Fall in einem wunderbar knalligen, glitzrigen Grün. Der Duft wird als Feige und Honig mit Wodka beschrieben. Kostet in Deutschland 6,95€ bei 100g, in England ist es mit 3,95£ etwas günstiger.

Lush Celebrate Lip Tint:
Ein veganer Lippenstift im Döschen mit schönem, goldigen Schimmer und rosa Färbung. Duftet fruchtig nach Zitrone und Grapefruit mit einem Hauch Cognac. Kostet in Deutschland 9,25€.

Lush Deodorant Aromaco:
Ein weiteres, festes Deo von Lush mit Patcouliduft (Hippie??^^)... hier hab ich euch das andere, das Aromarant (das leider demnächst aus dem Sortiment geht) schonmal vorgestellt. Wie ich es euch dort auch schon geschrieben hab, werde ich den Aromaco auch testen und dann berichten, ob er die gleichen Auswirkungen auf meine Haut hat. Preis für 100g in Deutschland 6,95€.

Lush Aqua Mirabilis:
Ein festes Duschpeeling mit fein gemahlenen Mandelschalen und Kakaobutter. Wird einfach nach dem Duschen auf der noch feuchten Haut verwendet und dann abgespült. Preis pro Stück (95g) ist 10,95€.

Lush Schnuggle Bodybutter:
Hierbei handelt es sich um ein Produkt, was es nur in England als Retro gibt, da es vor einiger Zeit aus dem Sortiment gegangen ist... ab und an kann es aber auch mal in limitierter Stückzahl in Deutschland erhältlich sein. Feste Bodybutter mit einer Duftmischung aus Lavendel, Kamille, Ingwer und Sandelholz... riecht warm und kuschelig♥ Preis in England 7,90£.


Das Jelly wandert jetzt zur Aufbewahrung erstmal in den Kühler, Schnuggle und Aqua Mirabilis müssen mit der Benutzung warten, bis was anderes leer geworden ist... da muss ich jetzt konsequent sein^^


Kennt ihr die Lush Produkte schon? 
Habt ihr sie schon getestet?
*****

Montag, 14. November 2011

Anna hat auch mal Glück gehabt♥♥

Vor ein paar Wochen hab ich bei einem tollen Gewinnspiel bei der lieben Julie von der wertvollkiste mitgemacht und tatsächlich auch was gewonnen♥ Heute war es aber soweit: ich hatte den Gewinn im Briefkasten *freu* den 2. Platz hatte ich belegt - und jetzt möchte ich euch auch meinen Gewinn zeigen:


Das sind 4 Seifenstückchen von Lush (Bohemian, Honey I washed the Kids, Noubar und Rockstar) und ein totaaaal niedlicher Schlüsselanhänger! Vielen, vielen Dank liebe Julie, der kommt direkt an meinen Schlüsselbund, süüüüüß *schwärm*

Habt ihr auch schonmal was gewonnen?
*****

Samstag, 12. November 2011

Getestet: Balea Young Perfect Teint

Die Soft & Care getönte Gesichtscreme von Balea Young ist seit einigen Wochen bei dm zu bekommen. Da ich mich nicht gerne jeden Tag mit Foundation & Co schminke, greife ich ab und an mal zu einer getönten Tagescreme:


Die Creme ist recht dickflüssig, lässt sich aber gut verteilen. Sie ist deutlich getönt und nicht nur leicht, wie ich finde. Sie enthält winzig kleine Schimmerpartikel, die auch im Gesicht bei genauem Hinsehen zu erkennen sind. Auf dem Foto kann man sie erahnen, man sieht den Glanz und leichten Schimmer:


Die Creme zieht gut ein und klebt nicht. Ich gehe immer nochmal mit etwas Puder drüber, dann glänzt die Haut nicht, der Schimmer ist nahezu verschwunden und es hält den ganzen Tag. Meine Haut im Gesicht ist teilweise etwas fettig (Stirn und Nase), an den Wangen aber recht trocken. Trotzdem komme ich mit der Creme sehr gut klar. Der Farbton ist für meine helle Haut nicht zu dunkel, sondern sehr natürlich.

Zwei negative Eigenschaften sind mir aufgefallen: rubbelt man über die aufgetragene Creme, dann bilden sich so kleine Krümelchen oder Würstchen... weiß auch nicht, woran das liegt?! Und zweitens hat die Creme einen ziemlich ekligen Geruch: ich glaube, sie sollte frisch und fruchtig riechen, aber irgendwie hat sie einen total ekligen "Beigeruch", bisschen vergleichbar mit Selbstbräunerlotion finde ich...


Preis: 2,95€ bei dm
Menge: 50ml in der Tube

Fazit:
Aufgrund des ekligen Geruchs, der Krümelchenbildung und dem Schimmer, würde ich sie nicht nochmal kaufen... aber wegschmeißen tu ich sie auch nicht. Wird verwendet ;-)
******

Freitag, 11. November 2011

Getestet: Big City Life LE - Nagellack New York

Und nochmal ein Nagellack aus der Kategorie "sieht anders aus, wie gedacht"... der limitierte Nagellack "New York" aus der Big City Life LE von Catrice... schwer zu bekommen, leider auch meine einzige Ausbeute der gesamten LE. Im Nachhinein denke ich aber auch, dass ich mir den hätte sparen können. Aber erstmal die Farbe begutachten:



Die Farbe ist irgendwie undefinierbar... nicht blau, nicht grau, nicht grün.... auf den Nägeln sieht sie in Echt noch etwas dunkler und "grauer" aus, wie auf dem Foto. Leider ist der Lack auf den Nägeln nämlich nicht so schön schmutzig Blau, wie der Lack im Fläschen aussieht. Schade.

Erster Eindruck:
Für 2,49€ gab's bei Müller den gut deckenden Nagellack mit schönem Design und super Pinsel. Aber trotzdem war der Auftrag nicht so angenehm wie gedacht, kann auch leider nicht so wirklich sagen warum - der Lack hat sich irgendwie schattig oder buckelig^^ aufgetragen, gekleckert, ist bisschen schnell getrocknet und hat dadurch Fäden gezogen... man muss sehr schnell sein. Außerdem nimmt der Pinsel ganz schön viel Farbe auf, sodass man schnell mal zu viel aufgetragen hat und das Ganze in die Ränder läuft. Die Trockenzeit hingegen ist natürlich super, vielleicht etwas zu schnell ;-)

Haltbarkeit:
Ich trage den Lack jetzt seit Mittwoch Abend und leider fängt er jetzt an, sich vorne abzunutzen und ist auch schon am Tag nach dem Lackieren etwas abgeplatzt an manchen Stellen, ohne das ich besonders viel im Wasser hantiert hätte. Aus diesem Grund ist auch der Zeigefinger nicht komplett auf dem Bild, da fehlt was vom Lack an der Spitze ;-)

Mein Fazit:
Insgesamt würde ich wie gesagt, den Lack nicht nochmal kaufen... die Farbe ist nicht so 100%ig, wie ich mir das vorgestellt hab, die Haltbarkeit lässt (ohne Überlack) meiner Meinung nach, zu wünschen übrig. Und da der Auftrag auch schwierig war, nicht mein Favorit. Aber den Kauf bereuen tu ich trotzdem nicht.


Habt ihr einen von den anderen Lacken der LE?
Sind die ähnlich oder sehen die auf dem Nagel aus, wie in der Flasche?
*****

Donnerstag, 10. November 2011

Getestet: Lidschatten von Catrice

Da Catrice ja jetzt in die dms kommen wird, möchte ich euch auch noch die Lidschatten vorstellen... meine drei Lieblingslidschatten sind aus dem aktuellen Sortiment:


Als Erstes haben wir die Farbe "340 Ooops... Nude Did it Again!" - ein leicht schimmriger Nudeton, den ich 
gerne als Untergrundfarbe, zum Highlighten oder Verblenden nehme. Mein Allaround-Talent ;-) der Lidschatten wird als Dupe zum MAC Dazzlelight Eyeshadow bezeichnet... ich kann das nicht bestätigen, ich hab so teure Lidschatten nicht ;-)



Dann haben wir als Zweites den schönen Braunton "400 My First Copperware Party", auch mit leichtem Schimmer. Ein mittleres Braun, nicht zu dunkel, nicht zu unauffällig, perfekt für den Alltag... dieser hier ist angeblich ähnlich zum MAC Eyeshadow Satin Taupe, aber kein richtiges Dupe:



Und als Letztes noch meinen aktuell meißt genutzten Lidschatten und absolutes Must-Have "410 C'mon Chameleon" in einem dunklen Schwarzbraun, das im Licht wunderschön Grün schimmert. Er wird als Dupe zum MAC Eye Shadow Club bezeichnet:



Aufgetragen auf dem Unterarm sieht das ganze so aus:

Ein Klick auf's Bild macht's größer ;-)
Ich weiß nicht, wie ihr das normalerweise macht, aber ich trage jeden Tag eine Lidschattenbase vor meinem Lidschatten auf. Ich hab es für euch nochmal getrennt auf meinem Arm mit dem Pinsel aufgetragen:

Als weiße Base hab ich den Jumbo Eyeshadow Pencil von NYX in der Farbe Milk aufgetragen: deckend weiß und bisschen klebrig ;-)

Als normale Base hab ich die Eyeshadowbase von p2 aus dem Standardsortiment genommen. Diese ist so ein bisschen rosa und recht flüssig.

Unten ohne Base ;-)
Die Lidschatten von Catrice sind ziemlich gut pigmentiert und dadurch auch recht deckend, vor allem, wenn eine Lidschattenbase genutzt wird (muss nicht farbig sein), kommt die Farbe sehr gut raus und ist schön kräftig. Durch die Base hält der Lidschatten auch lange und sieht abends noch immer aus wie frisch aufgetragen.

Die Farbauswahl an Lidschatten ist mit 30 Mono-Lidschatten, 4 Quattro-Paletten, 6 Duo-Lidschatten und natürlich diverse LE-Lidschatten echt groß. Zusätzlich gibt es Smokey-Eyes Paletten und Cremelidschatten. Die Auswahl ist groß und fällt bei vielen, tollen Farben echt schwer♥

Die Monolidschatten kosten übrigens jeweils etwa 2,79€... nicht die günstigsten Drogerielidschatten, aber von der Qualität her echt super und auf jedenfall empfehlenswert! 5 Sterne von mir ;-)

*******

Mittwoch, 9. November 2011

Gekauft: Anna war shoppen...

Meine Neuzugänge der letzten Tage:



real Quality Duschcreme Pistazie-Makrone - ca. 1€
real Quality Deospray Sweet Fantasy - ca. 0,90€


Als die Urban Messages LE von essence aktuell war, wusste ich nicht genau, ob ich die Kreide mal testen soll oder nicht. Ich hatte mich dagegen entschieden, insgeheim aber darauf spekuliert, dass sie irgendwann reduziert wird, da kaum was aus der LE verkauft wurde... und *tadaaaa* heute lag sie inkl. aller anderen Kreiden, Lippis und Nagellacke in der Grabbelkiste ;-) so habe ich einen Lack für 1€ und die Kreide für 1,50€ mitgenommen... dafür kann man's mal testen. 

Außerdem seht ihr noch meine magere Ausbeute der Big City Life LE... eigentlich wollte ich gerne die Berlin Palette haben und außerdem noch den roten und bräunlichen Lack. Naja... nix lebensnotwendiges gell ;-) Preis: ca. 2,50€

Habt ihr die Sachen, die ihr aus der Catrice-LE haben wolltet bekommen?
Und ist bei euch genauso viel von er essence-LE übrig?
**********

Dienstag, 8. November 2011

Getestet: Lush Aromarant Deo

Heute möchte ich euch nochmal ein typisches Lushprodukt vorstellen: ein festes Deo, dass von einem großen Block abgeschnitten wird. Verpackt wird es lediglich in einer Papiertüte aus recyceltem Material und Zuhause kann man es dann z.B. in einer Schale oder Dose aufbewahren: schont die Umwelt und dazu natürlich ohne Konservierungsstoffe, handgemacht und natürlich auch tierversuchsfrei♥

100g des Deos kosten 6,95€... klingt vielleicht zunächst teuer, aber das Deo ist wirklich suuuper ergiebig und hält dadurch auch ewig.

Anwendung:
Ich selbst benutze das Deo nur direkt nach dem Duschen, weil ich es ansonsten irgendwie eklig finde, weil man das Stück direkt auf die Haut reibt. Durch die Körperwärme erwärmt es sich und schmilzt leicht, ist dabei aber nicht fettig oder glänzend oder so, sondern sehr trocken und mattierend. Ich kann das Gefühl schlecht beschreiben, man hat es auch an den Händen, weil man den Klotz da hatte... es fühlt sich so richtig feuchtigkeitsabsorbiert an^^

Duft:
Der Geruch ist schwer zu beschreiben... er ist nicht aufdringlich, sehr dezent zitronig und leicht nach Sandelholz. Aufgetragen riecht man es allerdings so gut wie gar nicht mehr, sodass es einem Parfüm keinenfalls in die Quere kommt ;-)

Wirkung:
Die Wirkung ist wie schon geschrieben, zunächst sehr gut. Die Haut ist nicht fettig, wie man vermuten könnte, sondern pudrig trocken. Wunder vollbringt es aber leider nicht.... wenn man sich anstrengt oder was auch immer, dann verhindert es nicht gänzlich das Schwitzen. Aber müffeln tut man nicht und dafür ist es natürlich und umweltschonend, da nimmt man das doch gerne in Kauf oder?!

Bisschen was Negatives gibt es aber dennoch... wenn ich das Deo längere Zeit regelmäßig (einmal am Tag) benutze, dann wird meine Haut an den Achseln sehr trocken und sieht auch so aus... es bilden sich kleine, weiße Fetzen... vielleicht etwas zu feuchtigkeitsabsorbierend. Zweitens habe ich nach längerer Benutzung festgestellt, dass in dem Klotz etwas härtere Stückchen drin sind, die nicht so schnell schmelzen, wie der Rest... diese stehen dann kratzig aus der Stück raus... aber die kann man mit einem Messer auch ganz leicht abschneiden, sodass sie nicht mehr störend sind.

Wäre das Austrocknen meiner Achselhaut nicht, dann wäre es für mich das perfekte Deo für nach dem Duschen: keine Aluminiumsalze, keine Konservierungsstoffe, kein Palmöl, keine Verpackung und dazu noch vegan und ohne Tierversuche... schade. Ich werde aber demnächst auch mal das andere, feste Deo von Lush testen, das Aromaco. Das riecht nach Patchouli - bisschen Hippie^^ - und soll nicht so austrocknend sein.... ich werde berichten ;-)

Leider geht das feste Deo demnächst aus dem Sortiment, ist aber noch verfügbar und wird wahrscheinlich auch noch einige Wochen oder Monate in den Shops erhältlich sein. Wenn ihr es ausprobieren wollt, dann geht doch mal in einen Shop, da darf man alles anfassen, anschnuppern und wenn man lieb fragt, dann bekommt man natürlich auch gerne Proben. 

Fazit:
Die austrocknende Wirkung macht es mir schwer, mich für dieses Deo zu entscheiden, weswegen ich lieber das andere, feste Deo testen werde. Ich hoffe nur, dass das dann auch die gleiche Wirkung hat♥

Seid ihr bei Deos grundsätzlich offen für Neues oder haltet ihr 
lieber an eurem gewohnten Deo fest? Achtet ihr darauf, dass 
in eurem Deo keine Aluminiumsalze, Alkohole oder sowas 
enthalten sind oder ist euch das egal? Erzählt doch mal :-)
******

Montag, 7. November 2011

NOTD: essence Vampire's Love 020 Into the Dark

Samstag frisch gekauft, musste ich meinen neuen Nagellack aus der aktuellen Vampire's Love LE von essence doch direkt auch mal ausprobieren! Also ab der alte Lack und den 020 Into the Dark aufgetragen.

Irgendwie hat der Lack in der Flasche etwas heller auf mich gewirkt... auf den Nägeln ist es ein etwas schmutziges Nachtblau mit feinen, silbernen Glitzerpartikeln. Auf jedenfall eine Farbe, die ich so noch nicht in meinen hunderttausend Nagellacken habe, da bin ich mir sicher ;-) Der Lack lässt sich jedenfalls gut auftragen, ist sehr deckend und trocknet ziemlich schnell. Er hat einen kurzen, breiten Pinsel, der ausreichend Farbe aufnimmt, um mit einem Mal den kompletten Nagel zu lackieren. Eine Schicht Nagellack reicht hier vollkommen aus, um ein sehr deckendes und gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen. Jetzt bin ich mal gespannt, wie er sich dann letztendlich wieder ablackieren lässt... ich hoffe, dass es nicht so ein Lack ist, bei dem man wegen der Glitzerstückchen ewig rubbeln muss, das finde ich nämlich ganz schrecklich!

Eigentlich wollte ich auch noch diesen hellen, sandfarbenen Lack aus der LE mitnehmen, aber irgendwie glaube ich, dass der zu meiner eher blassen Haut (Vampirhaut?^^) nicht so gut passt.
Ich denke, dass da kräftige oder knallige Farben besser aussehen.
Deswegen ist er auch im dm geblieben ;-)

Habt ihr euch auch einen Nagellack der LE geholt?
Wie sind die anderen Farben? Sind Must-Haves dabei?
*********

Sonntag, 6. November 2011

Gekauft: Geschenkset- und Schnäppchenjagd

Bei den tollen Weihnachtsgeschenksets, die es momentan bei dm gibt und die ich euch hier, hier und da schon vorgestellt habe, konnte ich ja nicht einfach so vorbeigehen... deswegen sind ganze 3 von 4 Sets nacheinander ins Körbchen gehüpft. Eventuell hätte ich das vierte, also das Schokoset von Balea auch noch genommen, aber das hätte ich dann lieber vorher probegeschnuppert. Und da das nicht möglich war, musste es ganz alleine im dm stehen bleiben *schluchz* da ich bei Schokidüften bisschen skeptisch bin.


*klick* auf das Bild zum Vergrößern ;-)

- Alverde Geschenkset Bernstein mit Duschcreme, Körperbutter und Ayurveda-Tee-Probe für 3,95€
- Balea Set "Momente zum Wohlfühlen" / Vanille-Zimt mit Duschgel, Lotion und Lippenpflegestift für 2,95€
- Alverde Geschenkset Pistazie mit Duschcreme, Bodylotion und Ayurveda-Tee-Probe für 3,95€

Und dann gab es noch zwei Schnäppchen, weil sie aus dem Sortiment gehen:

- Alverde Shampoo für rote Haare, das hat glaub ich 1,25€ gekostet
- Alverde Spülung für rote Haare, die hat genauso viel gekostet ;-)

Und aus aktuellen LEs:

- MNY Lidschatten aus der "Addicted to Denim"-LE in der Farbe 183A für etwa 2€
- p2 Rouge aus der "Black Deluxe"-LE in der Farbe 020 Shimmery Berry für etwa 2,75€


Absolutes Must-Have bei den Geschenksets ist meiner Meinung nach das Pistazieset... ein für mich bis jetzt unbekannter Duft, der mich an Marzipan erinnert, aber mit ganz deutlicher, nussiger Pistazienote♥♥ ich habe noch keinen vergleichbaren Duft bei Duschgels oder -Cremes gerochen. Toll *schwärm* Den Kauf der beiden LE Produkte von MNY und p2 bereue ich auch nicht, beides super Produkte!

Wenn ihr die Sets noch haben wollt, müsst ihr euch bisschen beeilen, weil die wohl sehr begehrt sind, vor allem die beiden Sets von Balea sind schon fast überall ausverkauft... aber bunkern?! Dafür ist mir der Balea-Duft Vanille/Zimt zu normal *rotwerd* und ich hab schon so viel ;-)

Alles erhältlich bei dm :-)

*********

[Challenge] Ein Bild von dir mit und eines ohne Make Up!

> zur Challenge-Übersicht <


Tag 30:
Ein Bild von dir mit und 
eines ohne Make Up!


Und schon neigt sich die Challenge dem Ende zu... die letzte Frage zum Thema Make-Up. Vorab möchte ich nochmal der lieben Lu für die tolle Challenge danken, es hat sehr viel Spaß gemacht! 

Hier also nun ein Bild von mir ohne Schminki... ihr dürft euch geehrt fühlen, 
denn so sieht man mich normalerweise nie ;-)



Und nochmal wie gewohnt, mit Alltagsmakeup... also ohne Foundation, nur mit getönter Tagescreme:

Links mit Kunstlicht, rechts mit Tageslicht und auch mal mit Brille ;-)

Und damit wäre die Challenge beendet... ab jetzt geht's hier wieder normal weiter, euch erwarten neue Reviews/Tests, Produktvorstellungen und noch viiiiele andere Sachen... und das bereits erwähnte Gewinnspiel kommt natürlich auch bald♥

********

Samstag, 5. November 2011

Geswatched: Lipglosse & Blushs der p2 Black Deluxe LE

Ich hatte euch bei der Sichtung der Black Deluxe LE von p2 geschrieben, dass ich euch Swatches nachreichen möchte... falls ich an die Sachen dran kommen sollte^^... et violà:

Erstmal hab mich gestreckt, halb verrenkt und bin schließlich doch noch an die Lipglosse drangekommen und hab sie für euch aufgetragen.

Von links nach rechts seht ihr diese Farben:
- 03 pearly red
- 01 pearly black
- 02 pearly silver

Der rote Lipgloss war für mich überraschend deckend und richtig kräftig blutrot mit einer leichten Tendenz zum Pink.

Dagegen sind der "schwarze" und silberne Gloss eher durchsichtig oder lasierend und eignen sich am Besten als Topper für einen anderen Gloss oder Lippenstift denke ich. Beide haben auch wieder einen schönen Schimmer bis mittleren Glitzer drin.

Natürlich typisch Gloss sind alle recht klebrig meiner Meinung nach. Aber das kennt man ja ;-)




Und dann hab ich euch noch die beiden nice & naughty Blushes geswatched... leider sieht man sie auf dem Foto nicht so richtig, aber den 020 Shimmery Berry, also den Dunkleren hab ich mir gekauft und werde ihn euch nochmal separat genauer vorstellen ;-)

Wie ihr seht, seht ihr nix wenig ;-)

Die Blushes sind nicht übermäßig gut pigmentiert, haben aber beide eine schöne Farbe und eignen sich super für den Alltag. Dafür ist die Pigmentierung auch auf jedenfall gut, wir wollen es ja nicht übertreiben ;-)

010 Shimmery Rose ist eher ein orangestichigerer Koralleton, der richtig schön frisch ist und der 020 Shimmery Berry ist etwas kräftiger und dunklerer... beerig. Beide haben einen dezenten Schimmer drin.


Die Preise sind vielleicht auch noch ganz interessant für euch... die Lipglosse kosten jeweils etwa 2,75€ und das gleiche kosten auch die Blushes jeweils... meiner Meinung nach, bekommt man bei den Blushes dann doch bisschen mehr für's Geld und ich bereue es nicht, dass ich mir einen davon gekauft hab♥♥

******

Anna ist jetzt auch auf Facebook unterwegs

Hallo ihr Lieben,

vielleicht hat es die ein oder andere von euch schon in meiner Sidebar
entdeckt: meinen Blog findet ihr ab sofort auch auf facebook!



Mit einem Klick auf das Foto kommt ihr zur Facebookseite ;-)


Lange war facebook ja ziemlich verwirrend für mich... mittlerweile finde ich mich ganz gut zurecht und habe deswegen jetzt auch den Blog als Seite dort angemeldet.

Wenn ihr auch bei facebook angemeldet seid und auf "Gefällt mir" klickt, seid ihr also ab sofort immer top informiert über neue Themen auf meinem Blog und darüber, was mich im Moment so bewegt. Das wird euch dann nämlich direkt auf eurer Startseite angezeigt!

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich auch dort so fleißig unterstützt wie hier♥

Wir starten mit 8 Fans... da geht noch was oder? ;-)
*******

[Challenge] Magst du Liquid Eyeliner?

> zur Challenge-Übersicht <


Tag 29:
Magst du Liquid Eyeliner?
Wenn ja, welcher ist dein Favorit?







Wie ihr sicher wisst, mag ich flüssigen Eyeliner ganz gerne... mein Liebling war lange Zeit der einfache Liquid Eyeliner von essence mit dem Pinselchen. Seit der aber jetzt aus dem Sortiment gegangen ist, nutze ich am Liebsten den neuen I♥Style Liquid Eyeliner.


Mit dem anfangs ungewohnten Applikator komme ich mittlerweile super zurecht. Meine ersten Eindrücke inklusive Bilder findet ihr in meiner ersten Review davon.







Freitag, 4. November 2011

[Challenge] Lieblings-Makeup-Entferner?

 > zur Challenge-Übersicht <




Tag 28:
Lieblings-Makeup-Entferner





Wer sich schminkt, muss auch immer fein abschminken... das mache ich immer, egal wie spät es ist. Geschminkt ins Bett geht einfach gar nicht oder?

Vor kurzem bin ich von Abschminktüchern auf einen flüssigen 2-Phasen-Entferner umgestiegen: der "Augen Make-up Entferner Waterproof" von Balea. Er ist ölhaltig und entfernt zuverlässig auch wasserfestes Makeup.

Wird auf jedenfall nachgekauft, weil die Abschminktücher einfach immer eine Menge Abfall gemacht haben... ich fand sie einfach immer zu groß für einmal abschminken und zweimal nutzen fand ich irgendwie eklig^^

Das Ölige ist nix für jedermann/jederfrau, aber ich komme damit sehr gut zurecht.




Womit entfernt ihr euer Makeup?
Abschminktücher, 2-Phasenreiniger oder einfach nur Wasser?
*******

Donnerstag, 3. November 2011

Gesichtet & Geswatched: Vampire's Love & addicted to denim

Achtung Riesenpost ;-)

Eigentlich hab ich heute im dm ja eher Ausschau nach der Vampire's Love LE von essence gehalten... die hab ich auch entdeckt, aber obwohl ich bei der Preview einige Sachen toll fand und auch kaufen wollte, hat sie mich im Laden irgendwie nicht mehr so angesprochen, vor allem war außer dem Parfüm kein Tester da:



Nagellacke: Die Farben waren hier alle sehr schön, vor allem der schmutzig-blaue Lack hat mir gut gefallen. Leider hatten aber alle fünf Lacke einen recht groben Glitzer drin und da wissen wir ja alle, wie sich das ablackieren lässt^^... außerdem hab ich hunderte von Lacken ;-)

Lip Stain: Hier gab's die angekündigten zwei Farbtöne... leider keine Tester, deswegen hab ich keinen mitgenommen.

Parfüm: Das Parfüm hat mir vom Duft her ganz gut gefallen. Recht schwerer Duft... anfangs ziemlich intensiv, lässt aber meiner Meinung nach schnell nach... jetzt nach ca. 1,5 Stunden rieche ich es nur noch, wenn ich ganz nah mit der Nase ans Handgelenk gehe... Schade, musste da bleiben... ca. 7€.

Blushgelee: Hier gefällt mir der Spender recht gut... darin ist ein dickflüssiges, blutrotes Blushgelee mit einigen Blubberblasen. Anfangs dachte ich, es wär Glitzer drin^^

Shimmer Powder: Ein recht helles Puder mit ganz feinem Schimmer. Sah ganz nett aus =)

Volumizing Wimperndinger^^: Die wollte ich mir ja eigentlich kaufen... aber schon in der Verpackung hingen jede Menge von diesen Fäden an der durchsichtigen Außenverpackung und die sahen aus, als würden sie im Auge so richtig schön wehtun^^

Lidschattenpalette: Sah auch ganz nett aus, schöne Farben, recht kleine Pfännchen von ca. 1x1cm. Pinsel war keiner drin... hat den jemand geklaut oder gehört keiner rein?! Jedenfalls war die Verpackung ganz schön und stabil und sieht nicht billig aus.

********************************************

Außerdem habe ich die neue LE von MNY entdeckt, die "addicted to denim"... hat mich dann irgendwie sogar mehr angesprochen, vor allem, weil viele Tester dabei waren =)



Größer wird's mit *klick*


Rouge: Nicht zu künstliche Farbe mit goldigem Schimmer. Schön pigmentiert, etwa 2,75€.

Lidschatten: Eigentlich durchweg sehr schöne Lidschatten, die gut pigmentiert sind. Der linke ist deckend weiß mit leichtem, pearligen Schimmer. Der zweite Lidschatten in der Farbe Taupe oder Graubraun hat eine tolle Pigmentierung und ist eher matt. Der dunkelblaue Lidschatten in der Mitte hatte eine super gute Pigmentierung, das hat mich echt positiv überrascht, sehr deckend! Der dunkel-dunkelblau-schwarze Lidschatten hat feine, bläuliche Glitzerpartikel drin und ist mitteldeckend. Ich fand ihn irgendwie bisschen krümelig, jedenfalls nicht so schön, wie die anderen. Rechts (902A), fast unsichtbar, ist ein nudiger Lidschatten, der sich sicher sehr gut zum Verblenden eignet... Hautfarbe ;-) ... Je ca. 1,95€.

Lipglosse: Die Lipglosse hatten beide eine sehr schöne Farbe. Der linke Swatch (187A) ist ein von der Farbe her recht unauffälliger Lipgloss, hat aber einen schönen Glitzer mit drin. Der rechte Lipgloss war ohne Glitzer, hatte eine schöne, korallige Farbe und war auch recht deckend. Je ca. 2,50€ (?).

Wovon es keine Tester gab, waren der Kajal, die Mascara und der Eyeliner. Die Mascara wird die sein, die auf fast jedem Aufsteller mit drauf steht... dann hab ich sie und sie ist ok, aber kein Knaller. Und natürlich gab's von den Lacken keine Tester.... aber die Farben waren ganz hübsch, besonders der rechte Koralleton. Die Nagelsticker haben übrigens komplett gefehlt.

Mitgenommen hab ich von den ganzen, neuen Sachen dann letztendlich nur den taupefarbenen Lidschatten von MNY... den finde ich ganz schön für den Alltag♥

Habt ihr die beiden LEs auch schon gefunden? 
Was durfte in euer Körbchen?
*****

Verfolge meinen Blog mit Bloglovin

Aufgebraucht = Nachgekauft?!

Auch im Monat Oktober war Anna wieder fleißig und hat einiges aufgebraucht:




Leider wieder schlechte Lichtverhältnisse... aber ich denke, ihr könnt es größtenteils erkennen ;-)

Balea Glücksmomente Shampoo
Ein limitiertes Feuchtigkeitsshampoo das es zum 15 jährigen Jubiläum von Balea gab. Sehr fruchtiger, zitroniger Duft, hat schön gereinigt und die Haare soweit ich das beurteilen kann, wirklich mit Feuchtigkeit versorgt... da es limitiert gewesen war, aber kein Nachkaufprodukt.

Balea Rasiergel Cocos
Mein Dusch-Rasiergel^^ hat lange durchgehalten, sehr ergiebig, funktioniert einwandfrei und hat toll geduftet. Soweit ich weiß, war es auch limitiert... wäre es das nicht gewesen, würde ich es wieder kaufen.

Balea Deospray Cocos
Puh, endlich alle Flaschen geleert^^ der Duft ist toll, aber nach gefühlten 10 Flaschen davon, brauche ich jetzt was anders und mache erstmal Cocos-Pause, bevor ich es gar nicht mehr riechen kann ;-)

Balea Deospray Orange
Kein typisch weiblicher Duft... fruchtig, orangig. Kribbelt in der Lunge, wenn man es aufgesprüht hat *hust* ansonsten kann ich mich weder über Wirkung, noch über den günstigen Preis von etwa 0,85€ beschweren. Aber der Duft war nicht so doll, deswegen kein Nachkaufprodukt.

Balea Deospray Zuckerschnute
Ja genau... ich hab Deos leergemacht ;-) sehr leckerer Duft, leider so ganz anders wie das Duschgel. Fruchtig, aber auch süß - ich mag den Duft sehr gerne und werde es sicher nochmal nachkaufen♥

Balea Hand Konzentrat
Absoluter Favorit für rissige, trockene Winterhände. Macht die Haut super weich und geschmeidig, ist ergiebig und nicht zu teuer (ca. 1,45€??). Duft ist so naja, nicht unangenehm, aber auch nicht toll. Die Wirkung überzeugt mich aber total und mein Schatzi leert auch eine Tube nach der anderen. Absolutes Nachkaufprodukt: Achtung, gibt's nur im Winter! Bunkern!

Lush Jungle Conditioner
Hier haben wir einen von mir zum Flüssigen "transformierten", eigentlich festen Conditioner von Lush. Leider kam ich nicht so recht mit der festen Variante klar, deswegen hab ich es mit kochendem Wasser verflüssigt. Sehr schöne Pflegewirkung, toller Duft. Werde es mir aber wohl erstmal nicht nochmal kaufen.

essence hand protection balm 
Die limitierte Winterhandcreme White Tea & grenadine vom letzten Jahr... hab ich gezielt aufgebraucht, damit die little bakery von diesem Jahr bei  mir Einzug erhalten kann^^ Pflegewirkung bekannterweise nicht so gut, aber Duft und Preis ist super gewesen. Praktisch für Vielcremer oder für die Handtasche, nicht aber zum reichhaltigen Cremen. Ca. 1€.

Lush Probe R&B Haarbalsam
Ziemlich fettige Angelegenheit... riecht nicht besonders toll, eher sowas richtung Wald oder Harz. Wirkung ok, wenn ich es in die feuchten Haarspitzen einmassiert habe. Im trockenen Haar oder Ansatz hat es bei mir zu fettigen Haaren geführt... kein Nachkaufprodukt.

Heymountain Bananas Shampoo Probe
Lecker duftendes Shampoo, aber ich finde, dass es recht künstlich nach Bananen riecht... oder eher nach grünen Bananen^^ Reinigungswirkung super, Schaum bildet es auch reichlich. Eventuell Nachkaufprodukt (wenn ich meine anderen Shampoos aufgebraucht habe^^).


Jap, das war's für den Monat Oktober... fleißig oder? ;-)

*******

Mittwoch, 2. November 2011

[Challenge] Lieblingspuder?

> zur Challenge-Übersicht <



Tag 27:
Lieblingspuder




Mein absolutes Lieblingspuder ist zurzeit (und schon länger^^) das Manhattan clearface 2in1 Powder & Makeup in der Farbe 77  Natural. Es ist super deckend, mattiert sehr schön und dabei beugt es auch noch Pickeln vor... was will man mehr ;-)



Kostet etwa 3,50€ und man bekommt es z.B. bei IhrPlatz oder dm. Meins ist übrigens vor Kurzem runtergefallen und ich brauche unbedingt ein Neues, wie ihr auf dem Foto sehen könnt ;-)

Dienstag, 1. November 2011

Getestet: Balea 7 Tage Ampullen-Kur

Seit ein paar Wochen gibt es bei dm von Balea eine 1-Wochen Kur für die Gesichtshaut. Da ich selbst auf diversen Blogs bis auf kleine/kurze Ausnahmen erfolglos nach Testergebnissen gesucht habe, hab ich beschlossen die "Wellnesskur" für euch zu testen und davon zu berichten.

Es handelt sich um eine kleine Schachtel, wie ihr sie auf dem Foto gut erkennen könnt. Ihr findet sie in der Nähe der Balea Gesichtsmasken und Gesichtscremes. Sie enthält 7 Glasampullen mit verschiedenen Flüssigkeiten zum Auftragen auf Gesicht und Hals. Gekostet hat die Kur etwa 4€.

Die Kur wird über 7 Tage abends nach der Gesichtsreinigung angewendet und verspricht intensive Erholung und Verwöhnung der Haut und soll dabei auch noch sehr pflegend sein. Jeden Abend gibt es eine Ampulle:

Tag 1, 2 und 7: 
Anti-Hautstress-Ampulle mit Aloe Vera entspannt und beruhigt sensible, gestresste Haut. Mit Sofort-Effekt.

Tag 3 und 5: 
Hautschutz-Ampulle mit Grünem Tee. Verbessert die Hautelastizität und schützt sie vor freien Radikalen.

Tag 4 und 6: 
Feuchtigkeits-Ampulle mit Meeresseide. Aktiviert Feuchtigkeitsdepots
und bewahrt die Haut langanhaltend vor dem Austrocknen.




Während der Kur hab ich euch sozusagen ein kleines Tagebuch geschrieben, damit ich euch meine Eindrücke genau schildern kann... zurücklehnen und wohlfühlen bitte ;-)

Tag 1:
Die erste Ampulle der Kur ist eine Anti-Hautstress-Ampulle mit blauer Flüssigkeit. Nach meiner alltäglichen Reinigung habe ich die Ampulle aufgebrochen (ging einfach^^) und den Inhalt auf meine Handfläche gegeben. Die Flüssigkeit fühlte sich recht ölig an, ließ sich mit den Fingern aber sehr gut verteilen. Der Duft ist recht blumig (Orchidee??) und auch der Geschmack an den Lippen ist recht süß... ich habe die Flüssigkeit mal komplett überall aufgetragen, auch auf den Augen und Lippen. Nach dem Auftrag ist die Haut noch eine zeitlang ziemlich ölig... ich habe allerdings auch den kompletten Inhalt der Ampulle auf Gesicht und Hals aufgetragen und das war meiner Meinung nach recht viel... die Flüssigkeit zieht recht langsam ein und danach ist die Haut noch leicht klebrig. Das Hautgefühl ist weich und es ist kein Spannungsgefühl vorhanden. Leider musste ich aber dann doch feststellen, dass es nicht so gut war, das Zeug auch auf die Augen aufzutragen, denn die Augenlider kleben bei jedem Zwinkern und die Augen tränen etwas. Ich habe dann keine weitere Gesichtscreme verwendet, um das Ergebnis nicht zu verfälschen (auch die restlichen Tage nicht).

Tag 2:
Am nächsten Morgen ist die Haut recht fettig um die Nase und an der Stirn... normalerweise hab ich sowas nur, wenn ich eine seeehr reichhaltige Creme dort aufgetragen habe. Eigentlich hab ich eher trockene Haut bis Mischhaut, aber keine fettige oder ölige Haut.... naja, natürlich mache ich trotzdem weiter.
Am Abend gibt es dann nochmal die gleiche Ampulle wie am ersten Tag. Dementsprechend ist die Flüssigkeit vom Duft her und vom Gefühl gleich, genauso wie das Gefühl auf der Haut... nur diesmal behandle ich die Augenpartie nur seeehr sparsam ;-)

Tag 3:
Der Morgen nach der zweiten Ampulle: die Haut ist an Nase und Stirn wieder genauso fettig... hinzu kommt ein seltsames Gefühl an den Augen: klebrig und ölig... als ob ein Film auf den Augen drauf wäre. Ok, heute Abend nix auf die Augenpartie ;-)
Heute Abend gibt es eine Hautschutz-Ampulle mit grüner Flüssigkeit. Die Flüssigkeit von heute ist etwas flüssiger und nicht so ölig, wie die ersten beiden Ampullen. Sie lässt sich auch gut auftragen, riecht auch sehr angenehm und hier kommt es mir auch nicht so viel zu viel vor... die Flüssigkeit zieht schneller ein. Leider brennt sie etwas auf der Haut und nach dem Einziehen spannt die Haut etwas... aber klebrig ist heute nichts.... ab ins Bettchen ;-)

Tag 4:
Beim morgendlichen Blick in den Spiegel hab ich den Eindruck, dass ein paar Pickelchen oder Unreinheiten um den Mund herum zurückgegangen und weniger geworden sind. Ansonsten keine Veränderung der Haut.
Und am Abend gibt es diesmal eine Ampulle mit einer klaren Flüssigkeit: die Feuchtigkeitsampulle. Der Inhalt ist wieder ziemlich flüssig und nicht ölig. Die Flüssigkeit riecht sehr angenehm blumig, aber etwas fruchtiger als die anderen Beiden. Nach dem Auftragen fühlt sich die Gesichtshaut recht warm und etwas "pulsierend" an... als ob sich etwas tut. Vielleicht brennt sie etwas?! Ich kann's leider nicht genau beschreiben... komisch jedenfalls.

Tag 5:
Am nächsten Morgen ist meine Haut leicht trocken an der Stirn und der Nase... sie spannt auch etwas. Na gut, mal nicht aufgeben und am Abend brav die nächste Ampulle.
Heute gibt es wieder die grüne Ampulle... Duft wie gehabt. Schon bei der ersten, grünen Ampulle hat meine Haut im Gesicht etwas gespannt, gebrannt und sich warm angefühlt. Bei der zweiten Ampulle von heute, war das noch viel schlimmer... die Haut brennt. Innerhalb weniger Sekunden wird mein Gesicht knallrot und hat Ränder... genau da, wo ich die Flüssigkeit aufgetragen hab.

Tag 6:
Am nächsten Morgen ist die Haut recht trocken.... ansonsten keine Veränderung festzustellen.
Abends gab es wieder eine Feuchtigkeitsampulle: etwas warmes Hautgefühl, etwas Brennen.

Tag 7:
Der Blick in den Spiegel am nächsten Morgen ist nicht so zufrieden stellend: super trockene Haut im ganzen Gesicht und Pickelchen. Normalerweise hab ich mit Pickeln gar nicht so ein großes Problem, aber heute morgen hatte ich plötzlich sogar am Hals rote Pünktchen und verteilt über die Wangen. Das komplette Gesicht juckte und brannte... furchtbar. Ich habe dann für die Make-up-Challenge auch den Abendlook schminken wollen und wollte eine Foundation auftragen: unmöglich. Die Haut war rot, pickelig, fleckig und es sah mit Foundation noch unmöglicher aus, wie mit. Und das Gefühl mit Foundation war schrecklich... ich musste sie sofort wieder runterholen...

Und hiermit war der Test für mich dann auch gelaufen und ich habe die letzte Ampulle nicht mehr genommen, sozusagen die Kur abgebrochen. 

Eine Intensiv-Verwöhn-Ampullenkur, die meinen Haut so zum Negativen verändert, hätte ich nicht vermutet und dass die Haut von so einem öligen Zeug auch noch so ausgetrocknet wird, hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich habe dann wieder meine normale Gesichtscreme von Alverde genommen und dann hat sich meine Haut auch innerhalb ca. 3 Tagen wieder erholt... vielleicht hätte ich aber auch besser noch zusätzlich meine normale Creme nehmen sollen... wer weiß ;-)

Habt ihr auch schon Erfahrungen 
mit der Kur sammeln können?  
*******
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...