Freitag, 20. April 2012

Vergleich: Kompaktpuder Balea/Manhattan

Heute ist es soweit: Nach gründlicher Vorbereitung und fleißigem Bilder knipsen gibt es den Vergleich meiner beiden Kompaktpuder von Balea und Manhattan, wie versprochen =)


Fakten:
Beide Kompaktpuder könnt ihr bei dm kaufen, das Manhattan Powder gibt es im Gegensatz zum Baleapuder aber auch in anderen Drogerien, wie z.B. IhrPlatz, Rossmann & Co. Da in beiden Döschen verschieden viel Produkt abgefüllt ist, hab ich auch auf einen Grammpreis runtergerechnet, um den Preis besser vergleichen zu können:



InhaltPreisPreis/gFarbe
Balea9g2,45€0,27€03 Sand
Manhattan11g4,95€0,45€77 Natural


Beide Kompaktpuder sind mit dem Zusatz "gegen Pickel" ausgezeichnet. Beide sollen Pickel bekämpfen und Neuen vorbeugen. Um die Bilderflut bisschen zu reduzieren, binde ich die Bilder etwas kleiner ein. Bei Klick vergrößern sie sich natürlich. Beide Kompaktpuder sind ausführlich benutzt, das Balea wie ihr seht etwas weniger^-^





Im Swatch wird deutlich dass die Farben nicht ganz identisch sind - muss ja aber auch nicht. Beide Farben harmonieren ganz gut mit meiner Hautfarbe, sind ja auch nicht so megadeckend, sodass ein Maskeneffekt ohnehin nicht vorkommt. Der Baleapuder ist etwas heller und weniger bräunlich, wie der von Manhattan. Auf dem Swatch kann man auch schon sehen, dass der Manhattan-Puder ziemlich krümelig ist.


Der Manhattan-Puder fühlt sich beim Swatchen krümeliger und etwas feuchter an. Die Pigmentierung ist aber bei beiden Pudern sehr gut und man muss nicht lange "rühren"... hier seht ihr die Farben nochmal etwas besser. Als erstes einfach geswatched:



Und hier etwas mit den Fingern verblendet:




Und dann kommen wir zum Deckkrafttest: Hierfür hab ich mit wasserfestem Kajal von p2 etwas auf meinen Arm gemalt. Genau gesagt: ein M für den Manhattan-Puder-Bereich, ein B für Balea. Wir gehen aus von einem dunklen, kräftigen Schwarz mit recht klaren Kanten:






Als erstes habe ich den Puder wie ich es auch im Gesicht mache, mit meinem Puderpinsel von essence aufgetragen. Man kann gut erkennen, wie die dunkle Färbung abgesoftet wird und die Kanten etwas verschwimmen (das kommt nicht vom Drüberpinseln, sondern durch den Puder). Ein Unterschied zwischen den beiden Pudern ist hier kaum sichtbar. Ich bilde mir ein, dass die Deckkraft auf der linken Manhattan-Seite ein gaaaanz kleines bisschen besser ist. Aber kaum sichtbar und normalerweise pudert man ja auch nicht über Kajal ;-D

Und dann hab ich zum besseren Vergleich nochmal ordentlich Produkt mit dem Finger draufgetupft... auf beiden Seiten sehr viel Puder (würde wohl niemand so tragen). Aber hier wird sichtbar, dass die Deckkraft beim Manhattanpuder doch ein bisschen besser ist:




Meine Erfahrung:
Ich muss sagen, dass mich das Ergebnis etwas überrascht, da ich die Deckkraft vom Manhattanpuder in der Anwendung deutlich besser fand, als die vom Baleapuder. Der direkte Vergleich über dem Kajal zeigt aber, dass dem wohl nicht so ist. Beide Puder lassen sich schön mit dem Pinsel auftragen, sind angenehm im Tragegefühl - da kann ich keinen großen Unterschied feststellen.


Beide Puder mattieren die Haut sehr schön und halten auch ziemlich lange. Im Alltagsgebrauch konnte ich keinen wesentlichen Unterschied bezogen auf die Haltbarkeit feststellen. Dazu muss ich aber sagen, dass ich nicht so viel Puder benutze, dass man es farblich sehen könnte und schwer glänzend ist meine Haut auch nicht. Aber beim Abrubbeln nach dem Deckkrafttest konnte ich keinen Unterschied zwischen den beiden Pudern feststellen. Also würde ich sagen, dass die Haltbarkeit etwa gleich ist, eventuell bei dem Manhattan Puder minimal besser.

Ich habe den Baleapuder als tierversuchsfreie Alternative zum Manhattan-Puder getestet und muss sagen, dass ich vollkommen zufrieden bin. Preislich gesehen ist er natürlich auch eine absolute Alternative. Nachdem ich jetzt ca. 3-4 mal den Manhattan-Puder hatte und ihn auch als Lieblingspuder gekrönt hatte, konnte der Baleapuder ihn vom Thron stossen. 

Meine tierversuchsfreie Empfehlung: Balea Yount Soft & Clear Mattierendes Kompaktpuder.


Was ist euer Lieblingspuder?
**********

Kommentare:

  1. Ich hab das Manhattan Puder auch und es ist schon seit einem Jahr mein absoluter Lieblingspuder aus der Drogerie. Hast du eigentlich getestet welches länger hält? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Abrubbeln mit dem Taschentuch konnte ich keinen Unterschied feststellen... und auch im Alltagsgebrauch hab ich nie einen wirklichen Unterschied wahrgenommen. Allerdings trage ich es auch nicht sooo dick auf, dass man das sehen würde und fettige Haut hab ich auch nicht so, dass man es daran festmachen könnte... aber vielleicht kann da jemand was zu sagen?

      Löschen
  2. Ich benutze am Liebsten das Manhattan 2 in 1 Perfect Teint Powder & Make-Up (nicht das aus der Clearface-Reihe!).

    AntwortenLöschen
  3. Vielen dank für die review! :) ich benutze das catrice skin finish puder, aber ich werd mir auf jeden fall bald das balea puder holen, deine review hat mir dabei gut geholfen :) es ist einfach ne ecke billiger und nach deiner bewertung soll es doch echt gut sein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... echt gut würde ich nicht sagen, aber ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis :) LG

      Löschen
    2. aber nach deiner bewertung schneidet es doch fast genauso gut ab wie das von manhattan, und ganz viele, auch youtuber, schwärmen doch so von dem manhattan puder... na ja, ich werds auf jeden fall mal testen, ich brauch auch kein superdolles puder, muss nur n bisschen mattieren&abdecken :)

      Löschen
  4. Wie bei fast allen Pudern sind mir auch diese leider zu dunkel =(
    Aber meine Sis benutzt auch seit Jahren das von Manhattan =)

    AntwortenLöschen
  5. Toller Vergleich, ich denke eins der beiden Puder werde ich mri mal zulegen :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh so einen Post hab ich heute morgen auch schon im Kopf geplant! Ich besitze auch beide in den Farben und liebe das Manhattan Puder. Das von Balea find eich auch gut aber es deckt im Gesicht wirklich nicht so toll wie das Manhattan P. Mit dem Puder von Catrice liebügel ich auch noch hab aber gesehen das ich noch das Puder aus der Into the Lace LE von P2 hier habe und ein sehr altes von Astor (das ich aber zu gelb und relativ dunkel finde)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab mein lieblings puder in dem essence pure skin gefunden. es ist für mich persönlich das beste bisher. :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anna,

    ich habe einen neuen Blogaward erschaffen und würde ihn dir gerne überreichen, weil dein Blog zu meinen Liblingsblogs gehört =D
    http://danisweltderfarben.blogspot.de/2012/04/dani-hat-einen-award-erschaffen-d.html

    Schönen Samstag
    wünscht Dani

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe im MOment das Manhattanpuder und bin recht zufrieden. Es ist nicht cakey, von daher mag ich es :)

    AntwortenLöschen
  10. Das Balea-Puder besitze ich auch und empfinde es tatsächlich als sehr angenehm.
    Schöner ausführlicher Vergleich!

    Lyciènne

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmh. Bisher habe ich nur Manhatten-Puder verwendet. Das Balea tierversuchsfrei ist und es nicht so große Unterschiede gibt, klingt nach einem starken Argument. Ich glaube, ich werde umsteigen.
    Danke für den umfassenden Test!

    Liebe Grüße
    Schlörte

    AntwortenLöschen
  12. Oo, das Manhattan Puder wurde an Tieren getestet ?! Dann wird es wohl kein Nachkaufprodukt für mich werden & ich schaue mir mal das Balea Puder an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob direkt das Puder an Tieren getestet wurde, kann ich nicht sagen... aber die Firma gehört zum Hersteller Coty (z.B. genauso auch Rimmel, OPI) und die stehen auf der roten Liste. Traurig, aber ist so... und daher suche ich nach einer guten Alternative ;)

      Löschen
  13. das puder von manhattan habe ich auch. was bringt mir die gute deckkraft, wenn meine stirn nach ca. 2 stunden wieder glänzt :( ich mochte das puder echt gerne aber leider ist meine haut dafür viel zu ölig. bei normaler haut kann ich es aber empfehlen ;) LG :)

    AntwortenLöschen
  14. Also mein Favorit ist das Puder von manhattan, aber das liegt daran dass es von balea einfach keinen gibt, der meine hautfarbe wirklich trifft, die sind mir irgendwie zu gelbstichig

    AntwortenLöschen
  15. Ich nutze seit Ewigkeiten das Aok First Beauty Puder in "Natur". Deckt meine leicht dunklere Haut sehr gut ab, macht einen tollen ebenmäßigen Teint. Habe bisher kein besseres Produkt gefunden. Bin sehr zufrieden!

    AntwortenLöschen

Bitte keine Bloglinks, es sei denn mit Bezug zu meinem Post.
Ansonsten kann ich nicht freischalten... wäre doch schade.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...