Dienstag, 11. Dezember 2012

Gekocht: Indisches Curry auf Reis mit Alnatura

Heute hab ich mal wieder was Leckeres für euch! Nachdem in der letzten Alnatura Leckerbissen Box allerhand asiatische Leckereien drin waren, packte mich am gestern Abend noch die Kochlust und ich hab mich an einem Indischen Curry versucht.

Zutaten für 2-3 Personen:



  • 2 Hühnchenbrüste (huch^_^)
  • 1 halbe Paprika Rot
  • 1 Glas "Indisches Curry" von Alnatura
  • Rama Cremefine zum Kochen 
  • 1 Tasse Basmati Reis (z.B. Alnatura)
  • etwas Ghee zum Anbraten (oder Butter, Rama etc.)
  • Salz, Paprikapulver

Die Zubereitung ist super einfach und geht echt schnell...



Erstmal schmelzt ihr ca. 1/2 Teelöffel des Ghee in einer Pfanne. Während es schmilzt, könnt ihr die Paprika waschen, würfeln und das Hühnchen in kleine Stücke schneiden.





Den Reis mit der doppelten Menge gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und ab und zu umrühren, damit er nicht anbrennt.






Die Hühnerbrüste(^_^) würzt sie mit Salz und Paprika und bratet ihr im Ghee. Wenn sie rundherum angebraten sind, gebt ihr die gewürfelte Paprika dazu und bratet das Ganze durch.




Wenn das Hühnchen durchgebraten ist und die Paprika gar, aber noch bissfest, dann gebt ihr die "Indisches Curry" Soße dazu. Das Ganze erwärmt ihr mindestens so lange, bis die Soße heiß ist bzw. dampft. Dann könnt ihr das Curry noch mit einem Schuss Sahne verfeinern.





Das indische Curry über den fertigen Duftreis geben und schmecken lassen ;-)





Uns hat das leicht erweiterte Indische Curry von Alnatura sehr gut geschmeckt! Die Soße ist leicht scharf enthält Gemüsestückchen. Wenn es schnell gehen soll, kann man auch einfach nur die Soße aus dem Glas, ohne Paprika und Hühnchen, als Soße für Reis nehmen... das war mir aber zu langweilig ;-)

Das Ganze geht recht schnell: ca. 20 Minuten hab ich vom "Reis aufstellen" bis zum Servieren gebraucht.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Habt ihr das Curry auch schon probiert?
******

Kommentare:

  1. Ha, sehr gut... ich wollte gerade nach einem Rezept für die Alnatura Leckereien googeln. Da werde ich doch einfach dein Essen nachkochen. Sieht nämlich super lecker aus :)

    Liebe Grüße, Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, dann berichte doch mal, wie es dir geschmeckt hat :)

      Löschen
  2. Hätte ich die Box auch mal abonniert, im Nachhinein ärgere ich mich ziemlich drüber. Aber da hab ich halt mal Pech gehabt. Diese Box wäre denke ich bis auf den Reis sowieso nichts für mich gewesen :) Ich bin eine ziemliche Nörgel-Tante und mag scharfes Essen nicht :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich bin eigentlich auch eher so die Nörgeltante und mag auch nicht so wirklich scharfes Essen. Aber diese Soße ist gar nicht sooo scharf und schmeckt auch mir gut ;)

      Löschen
  3. Sieht lecker aus, habe gestern die Thai-curry paste getestet. Fand's richtig lecker, auch der Reis schmeckt anders als die Kochbeutel-Variante :)

    Bin ich froh, wenn ich morgen wieder Internet hab und alles posten kann :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt lecker aus! Ich denke, das Rezept werde ich mir mal klauen, wenn ich für mich und meine Eltern die Zutaten verwende. :)

    AntwortenLöschen
  5. mhhh sieht mega lecker aus, jetzt hab ich schon wieder Hunger :(

    AntwortenLöschen
  6. Lecker schauts aus! Wann darf ich zum essen kommen??

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe ebenfalls schon etwas aus der Alnatura Box ausprobiert. Bei mir gab es auch das indische Curry. Ich habe rote Paprika, Karotten, sehr wenig Knoblauch und Zwiebeln im Ghee angedünstet. Das ganze habe ich dann mit der fertigen Sauce aus dem Glas abgelöscht. Außerdem habe ich das Glas 1/3 mit Wasser gefüllt und dieses auch noch hinzugegeben. Dann kamen noch 3 Löffel Erdnussbutter, ein Schuss Kokosmilch, Honig und wenig grüne Currypaste hinzu. Abgeschmeckt habe ich dann noch mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry. Statt Reis habe ich die halbe Packung der Woknudeln hinzugegeben und diese kurz mitköcheln lassen. Das ganze habe ich in einem Wok auf einem Gasherd gekocht. Ging sehr schnell und hat sehr lecker geschmeckt. Sogar meinem Schatz, obwohl es fleischlos war.. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Oh sieht lecker aus :)) Asiatisch :D

    AntwortenLöschen
  9. Sieht das lecker aus. Ich muss mal wieder asiatisch kochen!

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hmmmm lecker.... Das sieht echt gut aus, ich glaub das koche ich dir doch gleich mal nach ;-)
    Danke fürs reinstellen, bin schon gespannt wie es schmeckt :-)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  11. Nach Futter hab ich mich bei dm noch nie umgesehen. Ich seh zwar immer die Teepackungen in Kassennähe rumstehen, aber irgendwie fanden Drogerie und Lebensmittel in meinem Kopf noch immer nicht so recht zusammen. Aber nächstes mal wenn ich dort bin werd ich mir wohl wirklich mal ansehen was es da so gibt. Sieht ja doch ganz schön lecker aus. ^^

    AntwortenLöschen
  12. Hallo meine Liebe,

    das sieht echt lecker aus! Werde ich nachher auch kochen. Das indische Curry hab ich ja ;) und vorhin hab ich extra noch Hähnchen und Paprika gekauft! Ich hoffe die Soße ist nicht zu scharf!?

    ... leider war die Curry-Paste unten zerbrochen und die Wok-Nudeln waren auch auf der einen Seite aufgerissen. (Sieht man auf dem Bild leider nicht) Daher konnten wir das nicht mitnehmen. :(

    Hast du schon was von den anderen Sachen ausprobiert?

    Liebe Grüße
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Soße hier war nicht zu scharf, sowas mag ich nämlich auch nicht. Mir hat sie gut geschmeckt :) ansonsten hab ich den Reis probiert (nichts Besonderes) und halt das Ghee. Von dem Ghee bin ich nicht so überzeugt... im Curry hat man es jetzt nicht geschmeckt, aber ich hatte mir ein Spiegelei drin gemacht und das hatte einen richtig ekligen Beigeschmack durch das Ghee... so wie das Zeug riecht, irgendwie ranzig oder so o.O

      Löschen
  13. Falls du dich wunderst, dass mein Blog in deiner Statistik auftaucht: ich habe dein Rezept verlinkt =)

    AntwortenLöschen
  14. Dein Blog ist sowas von hamma *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich danke dir♥ dann fühl dich wie zuhause ;D

      Löschen
  15. Bitte nicht falsch verstehen (das ist jetzt nicht böse gemeint), aber unter Kochen verstehe ich doch etwas anderes, als Fleisch anzubraten und eine fertige Soße darüber zu kippen.
    Klar, jeder fängt mal klein an, daran ist auch nichts zu bemängeln. Aber ich würde sowas nicht unbedingt als Rezept veröffentlichen. Das ist wie mit einer Backmischung backen, und das "Rezept" online stellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem :)

      Die Soße, der Basmati Reis und das Ghee waren Teil der Alnatura Box, die ich hier auf dem Blog auch vorgestellt hab. Das hier ist sozusagen eher ein Test der Produkte und nicht als "Rezept zum Kochen" gedacht. Ich wollte einfach zeigen, was ich damit gemacht hab und schreiben, wie ich die Sachen fand.

      LG Anna

      Löschen

Bitte keine Bloglinks, es sei denn mit Bezug zu meinem Post.
Ansonsten kann ich nicht freischalten... wäre doch schade.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...