Dienstag, 31. Januar 2012

Flotte Blätterteig-Leckerei♥

Heute gibt's noch mal was Kulinarisches für euch: kleine Häppchen aus Blätterteig, die echt super einfach und schnell zubereitet sind und sich ganz vielfältig befüllen lassen. Und man kann sie auch noch sehr gut vorbereiten und dann einfach nur noch in den Backofen schieben! Eigentlich ist es kein richtiges Rezept - eher ein Tipp ;-)


Für meine Variante der Taschen braucht ihr:
- 1 Rolle (fertigen) Blätterteig
- 1/2 Feta
- 1 Tomate
- etwas Paprika
- Gouda Scheibenkäse
- Salz, Pfeffer, Kräuter

Zubereitung:
Die ist ganz einfach: den Blätterteig in gleichgroße Vierecke schneiden (z.B. 12 Stück bei einer ganzen Rolle) und dann in die Mitte jedes Kästchens ein Stückchen Feta, Gouda, Paprika und Tomate legen. Die Füllung hab ich etwas mit Salz und Pfeffer gewürzt. Dann einfach die Seiten vom Blätterteig hochklappen und zusammendrücken. So entstehen kleine Taschen, die ruhig nach oben hin offen stehen dürfen. Zum Schluss noch bisschen Kräuter in die Öffnung... und ab in den Ofen, bei ca. 200 Grad ungefähr 15 Minuten.

Varianten:
Die Blätterteigtaschen könnt ihr natürlich mit den verschiedensten Sachen befüllen: Pilze, Hackfleisch, Mozarella, Schinken, Salami... einfach alles^^


Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und
hoffe, dass es euch genauso gut schmeckt wie mir!


Erzählt doch mal, was ihr reingefüllt habt =)
*******

Montag, 30. Januar 2012

Getestet: Paradontax Zahnpasta

Kennt ihr die Fernsehwerbung, wo jemand so richtig schön blutigen
Zahnpastaschaum ins Waschbecken spuckt?! Ich zitiere:  

"... und das macht den Unterschied zwischen dem.... *platsch* und dem.... *platsch*"

... dann kennt ihr auch schon die Werbung zur Zahnpasta, die ich getestet hab ;-)


Ich hab sie vor einiger Zeit als Pröbchen so einem kleinen Geschenkpäckchen bei dm bekommen und seitdem wartete sie auf den mobilen Einsatz in meinem Reise-Schminktäschen... letzte Woche war es soweit.


Fakten:
  • erhältlich z.B. bei dm für ca. 4€
  • mit Fluorid und Spezial-Kräuter-Formel
  • beugt Zahnfleischbluten und Parodontose vor, da auch Bakterien in den Zahnfleischtaschen
    bekämpft werden, die Zahnfleischbluten und Entzündungen hervorrufen können
  • neutralisiert gefährliche Säuren zum Schutz von Zähnen und Zahnfleisch
Schon auf der Verpackung steht geschrieben, dass Kräuter und Mineralsalz der Zahnpasta einen seltsamen Geschmack geben... an den man sich angeblich gewöhnen soll ;-)


Meine Erfahrungen:
Also ich - auf Familienbesuch - nichtsahnend diese Zahnpasta wie gewohnt auf die Zahnbürste gedrückt (ich hatte vorher die Warnung auf der Verpackung nicht gelesen^^). Erstmal hab ich mich über eine seltsame Färbung gewundert: die Zahnpasta ist ziemlich fest und hat eine apricot/hautfarbene Färbung. Hab ich noch nicht gesehen, aber nun gut... muss ja nix heißen^^

Beim Zähneputzen fällt zunächst mal die wirklich festere Konsistenz auf... die Zahnpasta kommt mir recht "rau" vor, schmirgelt aber angenehm auf den Zähnen. Aber dann kommt nach kurzer Zeit der seltsame Geschmack: ich kann's nicht beschreiben, sie wirkt zunächst mal frisch, aber je länger man putzt, desto ekliger wird der Geschmack... ich konnte es keine 2 Minuten aushalten.

Es war wirklich ekelhaft... die Zahnpasta schmeckt irgendwie salzig und der Geschmack wird immer stärker, je länger man putzt und irgendwie krabbelt der Geschmack dann in den Hals... so fühlt es sich jedenfalls an. Und verursacht bei mir fast schon einen Würgereiz. Und der Ekelgeschmack wird noch verstärkt und verteilt sich erst so richtig, wenn ich mit Wasser ausspüle *baaahh*

Ich hab's nochmal ein zweites Mal versucht, aber es ist einfach so eklig, ich kann sie nicht benutzen! Auch, wenn sich die Zähne nach dem Putzen echt super glatt und sauber anfühlen! Auch mein Freund, der vorher gesagt hat, ich solle mich nicht so anstellen... kann sie nicht benutzen, weil sie so eklig ist *lach*

Fazit:
Auch, wenn die Zahnpasta schön glatte Zähne macht - der Geschmack ist so eklig, dass ich noch nichtmal meine Probetube aufbrauchen kann! Der Preis ist auch nicht der Günstigste... nunja... nix für mich.

Habt ihr die Zahnpasta auch schonmal probiert?
********

Samstag, 28. Januar 2012

Neu: Alverde Pflegedusche Minze Bergamotte


Heute hab ich nochmal ein neues, limitiertes Pflegeprodukt für euch: frisch auf Facebook angekündigt, kann man etwa in 2 Wochen in den ersten dm-Märkten die neue, vegane Pflegedusche von Alverde ergattern.

Sie duftet erfrischend nach Minze und Bergamotte, soll vitalisierend sein und wird sowohl in Originalgröße (250ml), als auch in der kleinen Probe/Reisegröße (50ml) zu bekommen sein. Auch in Österreich ;-)

Hört sich doch nach einem tollen, frischen Sommerduft an oder?! Werde ich mir auf jedenfall ansehen!

Freitag, 27. Januar 2012

Getestet: GG&L Parfüm "Eau de Licious"

Vor ein paar Wochen hab ich mich für einen Bloggertest bei mokono beworben. Zu Testen gab es neue Düfte der Firma "George, Gina & Lucy", die mir im Voraus nur im Zusammenhang mit Handtaschen bekannt war... wichtiges Merkmal dieser Taschen ist immer diese große Schnalle bzw. der Karabiner.

Ich hatte diesmal auch Glück und mir wurde ein kunterbuntes Schätzchen zugeschickt:




Es handelt sich um einen neuen Duft, der aber in ganz verschiedene, verspielte Flakons abgefüllt ist. Es gibt neun verschiedene Varianten sieht ein bisschen anders aus: ich finde meine Variante sehr hübsch und vor allem die kleine Schnalle als Markenzeichen finde ich super niedlich♥ man kann sie durch einen kleinen Karabiner auch ganz leicht abnehmen und z.B. als Schlüsselanhänger nehmen. 









Das Parfüm könnt ihr zum Beispiel bei Douglas kaufen. Im Onlineshop kosten 50ml etwa 50€. Kein günstiges Parfüm, aber etwas günstiger, als mein Escada Absolutely Me. Die Verpackung und die gesamte Aufmachung wirkt auf mich aber auch sehr hochwertig (hochwertiger als beim Escada). Der Karton ist super stabil, glänzend und hübsch bedruckt und auch der Glasflakon hat keine alltägliche Form und macht absolut was her♥

Den Duft "eau de licious" würde ich als recht jung, frisch, aber auch sinnlich bezeichnen. Ich rieche nach dem Aufsprühen vor allem einen frischen Duft Grapefruit und Mandarine und nachdem dieser erste Duft verflogen ist, wird der Duft etwas schwerer und sinnlicher, mit einer deutlichen, blumige Komponente.

Die Haltbarkeit auf der Haut ist auch ziemlich gut. Ich nehme meißtens 1-2 Sprühstöße auf meine Handgelenke und verteile das Parfüm dann damit etwas am Hals und an die Schläfen. So bleibt der Duft auch einige Stunden vorhanden. Ich würde sagen, dass er locker 6 Stunden gehalten hat... und "erriechbar" war er noch deutlich länger.

Ein Problem gab's dennoch: ich hab diesen Flakon absolut nicht alleine geöffnet bekommen! Ich dachte zunächst es würde einen Trick geben, hab den Karabiner abgemacht, gezogen, gedreht (ihhh, hat gequietscht^^), aber da war absolut nichts zu machen... also musste Schatzi ran, der den Deckel dann auch mit Gewalt abgezogen bekommen hat. Ich weiß nicht so recht, ob das bei meinem Flakon ein Produktionsfehler war, aber wenn nicht, dann ist der Stopfen für uns Mädels echt zu straff aufgesetzt^^ oder ob bei meinem Flakon dieser Ring verhakt war?! Sieht so aus, als wäre was im Deckel hängen geblieben... findet ihr nicht?! Naja, jedenfalls geht der Deckel jetzt leichter ab^^




Fazit: 
Ich bin begeistert: ein super frischer, fruchtiger Duft, der lange hält und nicht zu teuer ist. Das Fläschen ist echt schön bunt und der kleine Karabiner total niedlich! Euch die Haltbarkeit hat mich absolut überzeugt... hier kann ich guten Gewissens eine Kaufempfehlung geben - und meine Kollegin ist auch schon total begeistert♥


Vielen Dank an die Firma mokono, dass ich dieses 
Parfüm kostenlos und bedingungslos testen durfte!

Donnerstag, 26. Januar 2012

- BEENDET - Jubiläum-Time♥


Es kommt mir vor, als wäre es gerade gestern gewesen: heute vor genau einem Jahr gab's den ersten Beitrag auf diesem Blog. Deswegen möchte ich mich bei euch für eure Unterstützung, euer Interesse und die vielen Kommentare bedanken! So macht das Spaß *knutsch*

Anlässlich dieses Jubiläums gibt es zwei verschiedene Sets zu gewinnen:



Set 1 besteht aus:

- Alverde Körperbutter Macadamia Karitébutter in Handtaschengröße
- von mir handgesiedete Pflanzenölseife mit "Zimtäpfelchen"-Duft
- essence 50s Girls Reloaded Lippenstift "I'm Sailing"
- essence Nagellack "Modern Romance"
- finailly Nagellack "Precious Mystery" (dunkelrot mit Goldschimmer)
- Lush Rockstar Probe
- eine normale Sandblatt-Nagelfeile und eine Polierfeile



Und das zweite Set besteht aus:

- myhand Young Skin Green Orange (frisch-fruchtiges Handgel)
- essence 24h Hand Protection Balm (Winter Edition) Strawberry Cream Cupcake
- finailly Nagellack "Morganite" (Pink mit Silberschimmer)
- von mir gesiedete Pflanzenölseife "Lemony" (Zitronengras)
- selbstgemachtes Badesalz Erdbeer-Rhabarber mit Jojobaöl
- Polierfeile

Alle Sachen bis auf den Modern Romance 
Nagellack (1x getestet) sind neu und unbenutzt ;-)

********

Teilnahmebedingungen:
- Du bist Leserin meines Blogs (neue Leser sind herzlich Willkommen).
- Du bist aus Deutschland oder Österreich.
- Du bist 18 Jahre oder hast im Falle eines Gewinns die Einverständnis der Eltern.
- Keine Mehrfachteilnahme.

Wie kannst du mitmachen?
- Schreibe einen Kommentar unter diesem Beitrag (1 Los) - am Besten mit Mailadresse
- Post auf deinem Blog (2 Lose, keine Gewinnspielblogs, Bilder darfst du nehmen)
- Verlinke das Gewinnspiel in deiner Sidebar (1 Los)
- Werde oder sei Facebookfan (1 Los, Namen hier ggf. mit Sternchen posten)
- Teile den Gewinnspielpost auf Facebook (1 Los)

... so kannst du bis zu 6 Lose sammeln =)


Wenn ihr gerne ein bestimmtes Set haben möchtet, 
dann schreibt das bitte im Kommentar dazu! 
Eventuell kann ich darauf Rücksicht nehmen :-)


Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich Freitag, den 17. Februar.
Im Laufe des Samstags werde ich dann die Gewinnerin hier bekannt geben.

Das Gewinnspiel wurde beendet und eine Teilnahme 
ist dementsprechend nicht mehr möglich.


Genug geregelt... jetzt wünsche ich euch allen viel Glück!
*****

Dienstag, 24. Januar 2012

Wenn mein ganzes Make Up verschwinden würde...

Bei Rhonduin von Blush Rush und auch auf viiielen anderen Blogs kursiert zurzeit ein Tag:


Welche 10 Makeup-Artikel würdest du als Erstes nachkaufen, 
wenn dein ganzes Makeup mit einem Mal verschwinden würde?


Da ich diesen Tag total interessant finde und auch gerne auf anderen Blogs lese, möchte ich heute etwas verspätet auch noch mitmachen und euch meine 10 Must-Haves im Bereich Makeup vorstellen. Ich verzichte dabei aber fast komplett auf "ausgelaufene" LE-Produkte... denn auch, wenn sie sich zu Lieblingen gemausert haben, könnte ich sie ja schwer nachkaufen ;-)



Produkte:
Manhattan clearface 2in1 Powder & Makeup in 77 Natural *klick*
Alverde Creme-Concealer *klick*
Augenbrauenpuder von essence
Zoeva Metallic Stones Lidschatten Palette *klick*
Manhattan Kajal x-act *klick*
essence Multi action smokey eyes Mascara *klick*
Rouge (hier ein LE-Beispiel... da brauch ich aber kein Bestimmtes)
essence Lippenstift all about cupcake
Nagellack finailly Shiny Cherry
essence Powderbrush (leider auf dem Bild vergessen^^)

*****

Wenn ihr Lust habt, dann macht doch auch mit und postet euren
Link in den Kommentaren, ich würde mich freuen =)

Oder habt ihr schon mitgemacht?! Immer her mit den Links ;-)

Montag, 23. Januar 2012

Getestet: Catrice Hidden World - C02 Walk on Air

Wie versprochen gibt's heute die Review zu meinem neuen Nagellack aus der aktuellen Catrice LE Hidden World. Er hat die Farbbezeichnung C02 Walk on Air und hat bei IhrPlatz 2,49€ gekostet.

Die Farbe ist selbst für mich mit meinen gefühlten 194 Nagellacken ungewöhnlich: ein apricotfarbener Lack, der je nach Licht einen leichten Stich ins Rosa hat und dabei einen ganz tollen, pinkischen Schimmer enthält... im hübschen Catrice-Nagellackfläschen =)



Erster Eindruck:
Beim ersten Öffnen der Flasche ist mir gleich der tolle Pinsel aufgefallen. Er ist etwas breiter als die Standardpinsel und an der Spitze etwas abgerundet, sodass man die Rundung am Nagelbett sehr gut hinbekommt, finde ich =)

Der Nagellack ist leider nicht so deckend, wie ich mir das erhofft hätte und man muss schon mindestens zwei Schichten auftragen. Dadurch braucht der Lack wieder etwas länger zum Trocknen. Wobei die Oberfläche recht schnell angetrocknet ist, aber das komplette Durchtrocknen dann etwas länger dauert.


Der Härtetest - Haltbarkeit:
Im Tragetest hat sich wiedermal die tolle Catrice-Qualität bestätigt: der Lack hält bei mir jetzt seit 2 Tagen inkl. Duschen, Spülen und Haarewaschen sehr gut. Es ist noch keine Abnutzung/Tipwear an der Nagelspitze zu sehen, was aber durch die Farbe ohnehin wahrscheinlich erst sehr spät auffällig würde. Abgesplittert ist bis jetzt auch nichts.

Ablackieren:

Das Ablackieren hab ich schonmal für euch getestet, da das mit Glitzerlacken oft schwierig ist. Bei diesem Lack ist das aber kein großes Problem. Man bekommt ihn mit einem normalen Wattepad und meinem Lieblings-Nagellackentferner von essence mit Erdbeer/Vanille-Duft ganz gut ablackiert. Man muss zwar schon bisschen fester rubbeln, als bei einem normalen Lack ohne Glitzer, aber machbar und nicht so nervig, dass ich ihn nicht mehr nutzen würde ;-)

Fazit:
Ein sehr schöner und tragbarer Nagellack, der nicht zuuu knallig ist. Er hat einen wunderschönen Schimmer, lässt sich toll auftragen und hält echt lange. Für knappe 2,50€ hat er eine super Qualität, wie ich es von Catrice bereits gewöhnt bin... Ein kleines Minus gibt es hier nur für die Deckkraft, die etwas besser sein könnte... und weil er ein LE-Produkt ist ;-)


Wie gefällt euch die Farbe?
Eher ungewöhnlich oder?
*******

Sonntag, 22. Januar 2012

Gesichtet & Gekauft: Catrice Hidden World

Zugegebenermaßen ist es schon recht spät für einen Gesichtet-Post zur Januar LE von Catrice... aaaber ich hab sie tatsächlich erst gestern entdeckt, da ich sonst leider noch keinen IhrPlatz oder Müller in der Nähe hab:

Also ich bin einfach zu klein für diese hohen Aufsteller^^

Ins Körbchen durften die beiden Nagellacke C02 Walk on Air und C03 Wood you follow me? für je 2,49€:




Den hellen, apricotfarbenen Lack trage ich auch gerade... Review folgt ;-)

Habt ihr Lieblinge in der LE gefunden, 
die ihr wieder kaufen würdet?
*****

Samstag, 21. Januar 2012

Die Schlecker Pleite ...

...oder der Marktführer gibt das Zepter ab.

Wahrscheinlich habt ihr es schon mitbekommen: Schlecker ist Pleite. Zugegebenerweise war es ja abzusehen: seit Jahren macht die Drogeriekette rote Zahlen und auch der Versuch das Image mit neuen Geschäften, einem neuen Logo, Slogan etc. aufzupolieren, ist anscheinend gehörig schief gegangen, wahrscheinlich einfach ein paar Jahre zu spät gekommen. Und ich muss ehrlich sagen: ich mochte Schlecker noch nie besonders.




Aber mal von vorne - die Fakten:
Die Drogeriekette Schlecker wurde 1975 als Einzelunternehmen von Anton Schlecker in Baden-Württemberg gegründet. Schon zwei Jahre später waren es ganze 100 Filialen. 1984 waren es dann deutschlandweit schon 1000 und ab 1987 expandierte Schlecker auch europaweit. 1994 galt Schlecker dann als Marktführer im Bereich Drogerien, heute gibt es 10.000 Filialen mit ca. 47.000 Mitarbeitern. Die Kette ist in zahlreichen Ländern vertreten, unter anderem in Italien, Portugal, Polen und Ungarn.
Seit einigen Jahren sieht es für Schlecker nach Medienberichten aber nicht mehr so rosig aus: es wurden rote Zahlen verzeichnet und Drogerieketten wie dm, Rossmann und Müller sind mit super nettem Personal, geräumigen, freundlichen und modernen Filialen eine starke Konkurrenz.

So sehe ich Schlecker - mein Eindruck:
Der kleine Schlecker aus meiner Heimat hat mein Bildnis der Drogerie schon in meiner Jugend geprägt: klein, eng, unübersichtlich, schmuddelig und unfreundlich. Die Regale stehen so nah beieinander, dass gehbehinderte oder -beeinträchtigte Menschen gar nicht durchkommen... an Einkaufswagen gar nicht zu denken! Ich glaube, selbst dicke Menschen hätten in den Gängen Probleme (soll nicht abwertend klingen). Auf kleinstem Raum sind möglichst viele Produkte in billig anmutenden Regalen aufgestellt, wobei die Übersichtlichkeit einfach verloren geht. Dazu kommt das unfreundliche Personal.
Gegenüber dieser Filiale war und ist immernoch ein IhrPlatz: hell, freundlich, viel Platz und nettes Personal. Na, wo geht man dann wohl hin?!

Am Anfang meiner Ausbildung (vor ca. 2 Jahren) lernte ich einen Schlecker XL kennen: groß, breite Gänge, heller. Das Personal: immernoch unfreundlich. Die Gänge waren zwar breit, aber dennoch wirkte der ganze Laden irgendwie durcheinander. Und LEs?! Ich brauche wahrscheinlich nicht mehr sagen als: aktuell kann man in diesem Schlecker XL noch die beiden essence LEs  "Whoom Boom" vom März 2011 und "Black and White" vom Januar 2011 kaufen... sowas kann man sich heutzutage doch nicht leisten oder?!




For You. Vor Ort.
Im Zuge eines von den Kindern des Gründers gestarteten Imagewechsels wurden 2009 größere, "freundlichere" Schlecker XL Filialen eröffnet. Doof nur, dass deswegen im Umkreis kleine Filialen geschlossen und deren Mitarbeiter entlassen wurden. Einige davon durften zwar in XL-Filialen arbeiten, aber zu deutlich schlechteren Konditionen. Die Realität: ein Großteil der Mitarbeiter bestand aus Leiharbeitern. Dem schaffte ein Gerichtsbeschluss allerdings ein Ende, nach dem die ehemaligen Schleckermitarbeiter zu alten Konditionen weiterbeschäftigt werden sollten. Alles Dinge, die nicht gerade förderlich für eine Imageaufbesserung sind...

Der gewünschte Imagewechsels ist nicht wirklich geglückt: allein der neue Slogan "For You. Vor Ort." wirkt auf mich wie "gewollt und nicht gekonnt" - einfach peinlich. Wahrscheinlich war der Ruf der Kette eh schon so schlecht, dass nichts mehr geholfen hätte... der Imagewechsel kam schlicht und einfach zu spät.


Gestern hat das Unternehmen nach großen Verlusten und dem missratenen Imagewechsel den Antrag auf Insolvenz gestellt. Die Läden sollen erstmal teilweise weiterlaufen *grübel*


Meine Meinung:

Echt traurig ist, dass die Mitarbeiter von der Firmenpleite anscheinend erst über die Medien erfuhren. Sowas geht echt gar nicht und zeugt vom schlechten Umgang des Unternehmens mit seinen Mitarbeitern, finde ich.

Aber ehrlich gesagt: ich bin nicht unbedingt traurig um Schlecker als Drogerie. Wie schon geschrieben, hab ich keine großartig guten Erfahrungen damit gemacht und ich mag die Kette nicht besonders, sie ist für mich einfach nicht symphatisch. Und irgendwie war das Ganze nach den Berichten über Schlecker in der letzten Zeit doch auch abzusehen...

Noch ein kleiner Hinweis zum Schluss: die Bezeichnung "Marktführer" bezieht sich
übrigens auf die Anzahl der Filialen in Deutschland... und nicht auf Umsätze ;-)


Quellen: wikipedia.de, aktuelle Nachrichten.

Wie seht ihr das? Mögt ihr Schlecker?
Seid ihr überrascht über die Pleite?
******

Freitag, 20. Januar 2012

Getestet: Lush Avobath Badekugel

Letztes Wochenende hab ich mir nochmal was schönes, duftiges gegönnt: ein warmes Bad mit der Badekugel Avobath von Lush. 1,5 Jahre hat sie gewartet, duftete immernoch...und durfte jetzt endlich baden ;-)



Kaufen könnt ihr die hellgrüne, schimmernde Badekugel bei Lush. Ich glaube, dass meine Kugel eine Geschenk-Sondergröße hatte und etwas größer war, als die Normalen. Die Originalgröße kostet 4,95€.


Herstellerbeschreibung:
Avobath ist die Badekugel, die du in deinem Vorrat haben solltest für Momente, 
in denen du fix und alle bist und einen Powerkick bitter nötig hast. Bergamotte 
verleiht dir neuen Schwung, während Avocado und Olivenöl deiner Haut Feuchtigkeit 
schenkt. Der Duft von stimulierendem Zitronengras belebt dich, holt dich aus deinem 
Tief und startet dein System neu durch. Warum sollte das nur bei deinem Rechner 
funktionieren? In die gefüllte Wanne geben und entspannen. Bitte trocken lagern!

Inhaltsstoffe:
Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Persea Gratissima Oil (Frisches Bio Avocadöl), 
Olea Europaea Fruit Oil (Bio Extra Vergine Olivenöl), C. Citratus Oil (Zitronengrasöl), 
Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil (Bergamotteöl), Aniba Rosaeodora Wood Oil (Rosenholzöl), *Citral, *Geraniol, *Farnesol, *Limonene, *Linalool, Parfüm, Gardenia 
Jasminoides Fruit Extract, Potassium Silicate (Grüner Glitzer). 
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.


(Quelle: lush-shop.de)
********


Wirft man die Badekugel ins Badewasser, fängt sie sofort an, sich sprudelnd aufzulösen. Dabei färbt sie das Wasser schön hellgrün und gibt viele Schimmerpartikel frei. Sie duftet frisch und etwas zitronig, dabei aber nicht unbedingt sommerlich... ich mag den Duft sehr gerne, auch jetzt für den Winter.

Leider dauert das Sprudeln nur etwas weniger als 2 Minuten an. Gerade weil ich eine etwas größere Sondergröße hatte, hätte ich gedacht, dass das Sprudeln etwas länger dauert. Leider schäumt sie auch typisch der "alten" Badekugeln nicht...schade. Aber so sieht man wenigstens die schöne, grüne Farbe und den tollen Schimmer♥♥

Nach dem Baden hatte ich kein Eincremen-muss-Gefühl und
der Duft bleibt genauso wie der Schimmer auf der Haut.


Mein Fazit:
Duft, Farbe und Schimmer haben mich eindeutig überzeugt. Mit einem
Preis von 5€ für ein Bad ist es natürlich nichts für jeden Tag, sondern
eher für ab und an, denke ich. Oder zum Verschenken... da kommen
Badekugeln doch auch immer sehr gut oder?!

******

In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende
und vielleicht auch frohes Planschen?! ;-)

Nochmal mit unserem neuen Quietsche-Entchen^^

Donnerstag, 19. Januar 2012

Getestet: 8x4 Deodorant Modern Charme

Vor ein paar Wochen hab ich mir mal wieder ein 8x4 Deospray gekauft, weil ich festgestellt hab, dass es keine Aluminiumsalze enthält, die in Verdacht stehen krebsauslösend zu sein. Früher fand ich die Deos von 8x4 nie so gut, weil sie auf der Haut noch recht lange "nass" waren... aber da der Duft auch so toll war (s.unten^^) musste ich es einfach nochmal testen ;-)

Das Deo beinhaltet 150ml und hat mich bei dm 1,15€ gekostet.

Duft:
Der Duft ändert sich vom frischen Aufsprühen bis zur "Herznote" etwas im Geruch. Direkt am Anfang empfinde ich den Duft als recht blumig und auch etwas fruchtig. Wenn der erste Geruch dann verfliegt, er sich sozusagen "setzt", wirkt er auf mich etwas "schwerer" und erinnert ganz eindeutig an den Lush Conditioner American Cream. Dieser Duft war auch eigentlich (neben den nicht vorhandenen Alusalzen) der Hauptkaufgrund ;-)

Eindruck:
Wie befürchtet, ist es bei dem Deospray wieder so, dass es nach dem Aufsprühen auf der Haut noch recht nass ist, was z.B. bei Rexona Deos nie der Fall war. Nach kurzer Zeit ist diese Feuchtigkeit aber verflogen und die Haut ist wieder trocken. Ganz wichtig: das Deo hinterlässt außerdem keine weißen Flecken auf meiner Kleidung! Leider ist es aber so, dass das Deo (wie auch einige von Balea) beim Aufsprühen recht reizend auf die Atemwege ist... also ist da Luftanhalten angesagt^^

Wirkung:
Die Wirkung empfinde ich als besser als gedacht. Das Deo verhindert zwar nicht unbedingt das Schwitzen an sich, aber ein Geruchsbildung bleibt eindeutig aus. Nach einem langen Tag riecht man also immernoch schön frisch.

Verträglichkeit:
Hier konnte ich keine negativen Punkte feststellen... obwohl ich empfindliche Haut habe, besonders nach dem Rasieren, konnte ich niemals ein Brennen oder einen Ausschlag feststellen. Prima :-)

Fazit:
Ich kann euch das Deo durchaus empfehlen: der Duft ist toll, die Wirkung im Hinblick auf Geruchsentwicklung auch und der Preis ist nicht zu hoch. Außerdem keine weißen Flecken auf meinem schwarzen T-Shirt... was will man mehr ;-)

Achtet ihr darauf Deos zu kaufen, 
die keine Alu-Salze enthalten?
Oder achtet ihr darauf gar nicht?
********

Mittwoch, 18. Januar 2012

It's tagging time^^

Also irgendwie gibt es momentan doch wieder so eine Tag-Flut oder kommt mir das nur so vor?! Jedenfalls wurde ich von ein paar Mädels getaggt und möchte sie natürlich nicht enttäuschen! Es sind einige, spannende Fragen dabei, die ich euch gerne beantworten möchte. Die Tags sind alle im Prinzip gleich: es gibt 11 Fragen, die die Taggerin mir stellt und ich stelle genauso viele, andere Fragen an 11 andere Blogger... los geht's ;-)

Erstmal wurde ich von Lisa von den Seelenblubberblasen und da gab's diese Fragen:

1. Was machst du abends am liebsten?
Meißtens was schönes Kochen, fernsehen und den Tag ausklingen lassen.

2. Was ist deine Lieblingsfarbe? 
Blau.

3. Welches ist dein Lieblings-Beautyprodukt? 
Mascara ist ein Must-Have, Rouge hab ich auch total gerne =)

4. Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Puh, das ist schwierig... eigentlich hab ich da noch gar nicht so die Planung was den Job angeht. Vielleicht
mit einer kleinen Familie und einem Hund in einem kleinen, süßen Häuschen?!

5. Was ist deine Lieblings-Kosmetikmarke?
Eine absolute Lieblingsmarke hab ich gar nicht.
Pflege: Balea, Lush, Alverde.
Schminke: Catrice, p2, essence.

6. Was machst du morgens als Erstes?

Als erstes Zähneputzen und dann erstmal Müsli frühstücken.

7. Wenn du 100€ für Kosmetik ausgeben dürftest, 
was würde bei dir im Körbchen landen?
Keine Highend-Sachen... obwohl vielleicht mal ein Mac Lippi ins Körbchen dürfte, um zu Testen, was an diesen teuren Sachen wirklich anders bzw. besonders ist. Irgendwie kann ich mich damit nämlich nicht identifizieren *grübel* ansonsten würde ich mir paar gute Pinsel anschaffen, vielleicht noch die ein oder andere Lidschattenpalette, z.B. von Zoeva und Sleek, eine gute Mascara. Und Pflege und Badeprodukte.

8. Was ist dein Traumreiseziel?
Momentan würde ich ganz gerne mal nach London und New York.
Aber ich mag auch gerne weiße Strände, blaues Wasser und Palmen ;-)

9. Was ist dein aktueller Lieblingssong?
Jar of Hearts von Christina Perri

10. Wenn du auf eine einsame Insel nur ein Kosmetikprodukt 
mitnehmen dürftest, was wäre das?
Mascara.... ich hab ganz helle Wimpern ;-)

11. Wie fandst du die Fragen?
Sehr schöne Fragen hast du dir ausgedacht, liebe Lisa.

********

Dann geht's weiter mit dem Tag von Style2Go.

1. Wie lange braucht ihr in der früh vor dem Kleiderschrank?
Vielleicht 2 Minuten... in dem Zimmer, wo mein
Kleiderschrank steht, ist es meißtens kalt^^

2. Wie lange braucht ihr in der früh im Bad?
Auch nicht soo lange... 15 Minuten.

3. Was habt ihr immer in eurer Tasche?

Meinen Geldbeutel, Taschentücher, Handcreme,
Lippenpflege /-stifte und mein Handdesinfektionsgel.

4. Was ist eure Lieblingsbeauty Marke?
Pflege: Balea, Lush, Alverde.
Schminke: Catrice, p2, essence.

5. Was ist euer Beauty Favorite?
Bodybutter =)) und bei den Schminksachen Mascara.

6. Was ist euer Lieblings Laden?
dm^^

7. H&M oder ZARA?
Eigentlich H&M, aber mittlerweile bin ich von den Klamotten
größtenteils nicht mehr so begeistert wie früher... irgendwie ist
mittlerweile alles so dünn und durchsichtig.

8. Gesundes Essen oder ungesund?
Meißtens gesund, ab und an aber auch gerne mal
ungesund, z.B. bei BurgerKing ;-)

9. Wie lange seit ihr schon bei Blogger?
Mein Blog ist jetzt fast genau 1 Jahr alt.

10. Welche Farbe magst du an Klamotten am liebsten?
Blau.

11. Was isst du am Liebsten?
Tortellini.

********

Und dann hat Tanja mich auch noch mit diesen Fragen getaggt:

1. Was ist dein Lieblingsfilm?
Twilight^^... jaja, typisch, aber der erste Teil ist sooo toll.

2. Wohin möchtest du als nächstes Reisen?
Ich möchte nach London... shoppen ;-)

3. Welches Kosmetik-Produkt möchtest du dir 
als nächstes kaufen/schenken lassen?
Ich kaufe meißtens eher spontan, was mir gerade gefällt,
aber ich hätte gerne eine richtig gute, neue Mascara =)

4. Welche ist deine liebste Jahreszeit und warum?
Frühling... nicht zu warm, nicht zu kalt und die Blumen fangen an zu Blühen.

5. Was hast du dir zuletzt gekauft?
Das war mein letzter Einkauf bei dm, den ich euch hier schon gezeigt hab.

6. Tee, Kaffee oder heiße Schokolade?
Morgens Kaffee, abends Tee ;-)

7. Wohnst du noch zu Hause oder bist du schon ausgezogen?
Ich bin vor ca. 2 Jahren ausgezogen.

8. Am Wochenende lieber gemütlich zu Hause oder Discobesuche?
Ich bin keine Discomaus. Lieber gemütlich Zuhause oder bei Freunden, Family...

9. Weiß dein näheres Umfeld, dass du bloggt?
Viele wissen es, schauen aber glaub ich nicht auf meinen Blog.

10. Für einen Tag ein Mann sein, was würdest du als Erstes tun?
Öhmm, keine Ahnung... mal ganz praktisch im Stehen pinken?! xD

11. Wovor hast du Angst?
Vor Wespen... bis jetzt aber immer erfolgreich weggelaufen *gg*


********

Ich tagge hiermit die folgenden Mädels:
http://beauty-zeugs-mit-caro.blogspot.com/
http://blush-rush.blogspot.com
http://dawndawndawndawn.blogspot.com/
http://infarbe.blogspot.com/
http://nerus-welt.blogspot.com/
http://okos-welt.blogspot.com/
http://oli-rockyourstyle.blogspot.com/
http://wertvollkiste.blogspot.com/

....und alle, die sonst noch gerne mitmachen
möchten, mit den folgenden Fragen:

1. Warum hast du angefangen zu Bloggen?
2. Stehst du offen dazu oder weiß dein Umfeld nicht, dass du bloggst?
3. Was unterscheidet deinen Blog von anderen?
4. Wie stehst du zum Thema Tierversuche in der Kosmetik?
5. Kennst du Lush? Wenn ja, was sind deine Lieblingsprodukte?
6. Benutzt du "High-End" Kosmetikprodukte?
7. Was sind deine Hobbys neben der "Bloggerei"?
8. Was machst du beruflich?
9. Dein Lieblingsbuch bzw. deine Lieblingsbücher?
10. Welches Rezept kochst/backst/machst du besonders gerne?
11. Beschreibe dich in drei Worten ;-)

... teilweise vielleicht etwas schwierig, aber ich würde mich freuen,
wenn ihr sie trotzdem beantwortet... sind alles Sachen, die ich gerne
wissen würde ;-)

Montag, 16. Januar 2012

Getestet: Alverde 2-Phasen Sprühkur

Wie versprochen gibt's heute die Review zu der neuen Leave-in Sprühkur von Alverde. Es ist eine 2-Phasen Feuchtigkeitssprühkur mit Aloe Vera und Hibiskus für trockene und strapazierte Haare. Der Hersteller verspricht Regeneration und reichhaltige Pflege:

"Pflegt trockenes und strapaziertes Haar mit Aloe Vera und Hibiskusblütenextrakt. 
Wertvolle Inhaltsstoffe wie Glycerin und Sonnenblumenöl aus kontrolliert 
biologischem Anbau versorgen das Haar mit intensiver Pflege und wirken einer 
Austrocknung entgegen. Ihr Haar ist spürbar geschmeidiger, leichter kämmbar 
und erhält einen sichtbar seidigen, gepflegten Glanz."


Das Produkt ist nicht vegan, da Milchsäure enthalten ist. Erhältlich bei dm für ca. 2,45€.




Auf dem Foto kann man ganz deutlich die beiden Phasen erkennen: sie sind beide klar, unterscheiden sich aber trotzdem irgendwie. Oben sieht man eine eher ölige Phase, unten eine flüssigere. Beim Schütteln vermischen sie sich zu einer milchigen Flüssigkeit in der man bei genauem Hinsehen ganz viele, kleine und schimmernde Öltröpfchen sehen kann.

Anwendung:
Da es sich hier um eine 2-Phasen-Kur handelt, muss man die natürlich vor dem Aufsprühen kräftig schütteln, damit sich die beiden Phasen durchmischen. Dann kann man die Kur einfach ins frisch gewaschene, handtuchtrockene Haar sprühen und danach wie gewohnt weiter frisieren.

Duft:
Der Duft ist ziemlich dezent und riecht im geschüttelten Zustand genauso, wie ohne geschüttelt *feststell* ich hatte mich hier schon auf einen sehr schön blumigen Duft gefreut... leider ist diese blumige Note aber nur gaaaanz hintergründig. Hauptsächlich riecht die Kur nach Aloe Vera, was für mich immer so richtung Gurke geht ;-) Nicht unangenehm, aber auch nicht so, dass ich mir die Kur wegen dem Duft kaufen würde. Macht sich ja aber auch gut, wenn man schon duftintensives Shampoo oder Spülung benutzt (Lush lässt grüßen^^). Der dezente Gurken Aloe Vera Duft bleibt auch nicht im Haar hängen.

Eindruck:
Ok, kommen wir jetzt endlich zum eigentlichen Test ;-) also Haare gewaschen, wie gewohnt Spülung aufgetragen und einwirken lassen (Balea Aprikosen Spülung - nicht der Knaller was Weichmachen angeht^^). Dann ausgespült, die Haare etwas abgetrocknet und Sprühkur geschüttelt.

Das Aufsprühen gestaltet sich für mich etwas gewöhnungsbedürftig... irgendwie sprüht die Flasche in einem komischen Winkel, also breitgefächerter, wie meine anderen Sprühkuren, die ich bis jetzt hatte. Daher hab ich auch gleich mal "getestet", wie sich die Kur so im Auge anfühlt *g* und sie brennt nicht ;-) wobei auf der Verpackung extra steht, man soll sie nicht reinsprühen *gg*

Also weiter wie gewohnt: Haare kämmen und föhnen. Ich hab natürlich auf mein Glattzeugs von Balea verzichtet, um das Ergebnis nicht zu verfälschen. Ich hab besonders nach der Verwendung von festem Shampoo oft Probleme mit dem Durchkämmen. Natürlich gleitet die Bürste auch mit der Kur nicht durch wie "Butter", aber die Haare sind durchaus leichter kämmbar, ohne groß zu Ziepen.

Nach dem Föhnen ist das Ergebnis für mich wirklich überzeugend: die Haare sind schön weich und fühlen sich in der Oberfläche geglättet an. Sie fallen schön (meine Haare sind meißtens wuschelig und krauselig nach dem Föhnen) und sind locker und fluffig. Ich habe übrigens einige Sprühstöße für meine langen, trockenen Haare genommen... und nix fettig oder schmierig geworden.

Da meine Haare sowieso immer ziemlich glänzend sind, konnte ich im Bezug darauf keine Veränderung feststellen, denke aber, dass durch die Ölkomponente der Glanz von "matten" Haaren durchaus verbessert würde.

Fazit:
Ich bin begeistert. Diese Sprühkur ist eine absolute Alternative zu den üblichen Silikonbomben und dabei Naturkosmetik... find ich super. Allerdings steht aber Alkohol an zweiter Stelle bei den Inhaltstoffen, was die Haare auf Dauer austrocknen könnte. Trotzdem macht sie die Haare geschmeidig und beschwert die Haare dabei keineswegs. Der Duft ist recht dezent gurkig nach Aloe Vera und ist recht schnell wieder verflogen, sodass man den Duft der Spülung oder des Shampoos nicht verfälscht bzw. vermischt.

Von mir gibt's hier eine absolute Kaufempfehlung. Ich liebe sie jetzt schon!

...hui, ganz schön lang geworden... naja, dann eben eine sehr ausfühliche Review ;-)

******

Kleines Update

Alverde's Kommentar zum Thema Alkohol 
an zweiter Stelle bei den Inhaltsstoffen:

"Einen einzelnen Rohstoff in einem Produkt zu betrachten, macht 
wenig Sinn. Bei einer Rezepturbewertung ist es wichtig alle Rezepturbestandteile 
zu berücksichtigen. Denn neben Wasser und Alkohol werden in den Produkten 
auch viele Pflegestoffe eingesetzt. Alkohol wirkt wenn überhaupt nachweislich 
erst ab einer bestimmten Konzentration austrocknend. Diese Werte erreichen 
die alverde Produkte bei Weitem nicht. (H)"
*****
 (Quelle: Alverde Facebook-Gruppe)

Sonntag, 15. Januar 2012

Getestet: Cirque de Beauté Haarmaskara

Gestern hab ich auch das letzte Testprodukt der Cirque de Beauté LE von p2 getestet: die Hair Mascara. Knallig blau, mit leichten Schimmerpartikeln und geeignet sowohl für die Anwendung auf den Kopfhaaren, aber laut Verpackung auch für Wimpern und Augenbrauen. Ähhhh, blaue Augenbrauen?! *cool* xD



Und nix wie drauf auf die Wimperchen... wenn schon, denn schon ;-)


Mascara pur^^

im AMU in Kombinationmit Schwarz und Silber


und wenn das Licht drauffällt ... hat was oder?!

Ich war ja zunächst skeptisch, ob ich die ganze Sache auf den Wimpern testen soll, weil ich doch sehr empfindliche Haut und Augen habe. Aber da die Verwendung auf den Wimpern sogar auf der Verpackung steht, hab ich mal meinen ganzen Mut zusammen genommen und bin nicht enttäuscht worden: kein Brennen (jedenfalls nicht von der Mascara, sondern mal wieder vom Eyeliner), keine roten Augen, kein Tränen. Die Verträglichkeit war bei mir also sogar an den Augen super.

Anwendung:
Die Bürste ist natürlich recht groß für die Wimpern: vergleichbar mit der großen Bürste der I♥Extreme Mascara von essence, nur gleichmäßig rund geformt. Durch die regelmäßige Form ist das Auftragen aber trotz Megabürste nicht allzu schwer. Leider verkleben die Wimpern bei mir aber etwas. Ich habe die Mascara ohne Grundierung einfach auf meine hellen Wimpern aufgetragen... und das hat schon ein paar Schichten gebraucht, bis man was Blaues gesehen hat. Aber dann hat man die blaue Farbe schon erkennen können.
Das Abschminken war ebenfalls problemlos... einfacher als manche Mascara. Ich hab sie mit meinem 2-Phasen-Öl-Makeup-Entferner von Balea abgeschminkt. Kein Krümeln, kein Schmieren... ohne schwer Rubbeln zu müssen.


Meine Meinung:
Wieder so ein Produkt der LE, dass ich mir selbst nie gekauft hätte... viel zu knallig, Haarmaskara benutze ich nicht mal an Karneval und für die Wimpern wäre es mir nicht in Frage gekommen. Letztendlich finde ich sie aufgetragen aber nicht mal sooo schlecht... nicht so krass in der Farbe wie ich erwartet hätte und in Kombi mit Schwarz ganz ok und auch tragbar. Das Blau sieht man eigentlich nur dann, wenn man genau hinguckt oder wenn das Licht durch die Wimpern scheint.
Eventuell würde die Färbung mit einer weißen Mascara als Grundierung (z.B. die Snowflake-Mascara von essence) knalliger. Vor allem die Mädels, die von Natur aus dunkle Wimpern haben, sollten was helles drunter machen, denke ich. 

Ich bin recht positiv überrascht, vom Grund her kann ich wem es farbig gefällt, schon eine Kaufempfehlung aussprechen. Die Verträglichkeit ist super und sie ist auch in Pink erhältlich ;-) Mit ein bisschen über 4€ ist es aber doch ein recht teurer Spaß.


Was sagt ihr zur blauen Mascara?
Schön, geht so oder no go?
******

Samstag, 14. Januar 2012

Gekauft: meine neue Lieblingskette♥

Für Ketten, Armbänder und allen möglichen, anderen Schmuck bin ich ja immer gut zu haben... letztes Mal bei C&A ist mir ein besonderes Schätzchen aufgefallen, dass dann für ca. 7€ auch gleich mit nach Hause durfte. Ich glaube, sie ist von der Firma six...




Ist sie nicht wunderschön?! Ich liiiebe diese Art von Ketten, hatte aber bis dahin noch keine gefunden, die mir so richtig gefallen hätte und die nicht ein halbes Vermögen gekostet hätte. Eigentlich hätte ich ja lieber eine neutralere Farbe als Hintergrund gehabt und eine Dame als Motiv und mit Gold anstatt Silber... aber diese hier finde ich trotzdem toll und auf der Suche nach einer weiteren, die meinen Vorstellungen diesmal genau entspricht, bin ich auch schon ;-)

Und was sagt ihr? 
Gefällt euch dieser Vintage-Style?
*****

Freitag, 13. Januar 2012

Gekauft: Noch ein kleiner Einkauf♥

Heute nochmal schnell zu dm... in Hoffnung auf das Mademoiselle Chic Duschgel und das Alverde Leave-in... und tadaaaaa - es war doch tatsächlich beides da♥


Alverde Feuchtigkeits-2-Phasen-Sprühkur Aloe Vera Hibiskus - 2,45€
Balea Dusche Mademoiselle Chic - 0,85€
2x Balea Handkonzentrat- je 0,95€


Die Kur werde ich morgen auch direkt ausprobieren und euch dann berichten, wie sie sich macht. Gerochen hab ich natürlich schon dran und ich finde, sie riecht ungeschüttelt erstmal nur dezent nach Aloe Vera. Aber mal sehen, ich hoffe auf Blümchenduft in geschütteltem Zustand und in den Haaren ;-)

Die passende Orange/Schoko-Dusche zu meinem aktuellen Lieblingsdeo hab ich dann natürlich auch gleich mitgenommen... musste mich nach dem Riechen beherrschen, dass ich nicht gleich mehrere auf Vorrat mitnehme, weil die einfach toll riecht! Wirklich so wie das Deo, bisschen intensiver finde ich... nicht zu vergleichen mit der Zuckerschnute, wo das Deo ganz anders roch, wie das Duschgel und die Bodylotion.

Auf das Balea Handkonzentrat steht meine bessere Hälfte total... da wird sogar ein Mann zum Bunkerer, weil es die nur im Winter gibt^^ das Konzentrat macht einfach wunderbar weiche Hände und hilft total bei winter-rissiger Haut. Ergiebig und nicht zu teuer, sehr empfehlenswert =)

Davon wollte ich euch noch schnell berichten, jetzt fahr ich erstmal schön essen und später Dschungelcamp schauen *gg* ein schönes Wochenende wünsche ich euch *knuutsch*

*****

Donnerstag, 12. Januar 2012

Getestet: Nonique Feuchtigkeitspflege Waschgel

Heute geht's weiter mit der Vorstellung der Nonique Produkte, die mir zugeschickt wurden. Diesmal geht es um das Feuchtigkeitspflege Waschgel. Das ist ein Gesichtsreinigungsgel mit Limettenduft, das speziell für feuchtigkeitsarme Haut entwickelt wurde. 

Zu kaufen bei Schlecker und IhrPlatz für etwa 3€ und die Tube enthält 100ml Waschgel.



Es enthält neben der bewährten Noni Frucht und den Blättern der Pflanze diesmal Bio Aloe Vera, Avocado- und Olivenöl. Der Hersteller verspricht Erfrischung und Reinigung.

Erster Eindruck:
Der Duft des Gels ist sehr erfrischend und gefällt mir sehr gut! Es duftet intensiv nach Limetten und lässt mir fast das Wasser im Mund zusammen laufen... die Produkte riechen wirklich durchweg gut. Die Konsistenz ist gelartig, aber recht dünnflüssig und dabei recht kühl (obwohl bei Zimmertemperatur gelagert). Beim Öffnen der Tube muss man immer bisschen aufpassen, dass einem das Gel nicht entgegengelaufen kommt.... ich halte sie dann einfach etwas schräg. Verreibt man die glibberige Masse mit etwas Wasser, so bildet sich ein ganz leichter Schaum.

Anwendung:
Ich verwende das Waschgel nach dem Abschminken für das gesamte Gesicht. Ich verteile das mit Wasser vermischte Gel auf meinem Gesicht und massiere es leicht ein....der Duft ist der Wahnsinn *sabber*... Auf der Haut fühlt es sich kühl und erfrischend an und obwohl ich bei dem intensiven, zitronigen Duft etwas skeptisch bei meiner empfindlichen Haut war, hat das Gel keineswegs gebrannt (auch nicht an den Augen). Nach dem Einmassieren wäscht man das Gel einfach wieder mit lauwarmem Wasser ab.

Ergebnis:
Meine Haut fühlt sich nach der Benutzung sehr erfrischt und sauber an. Glänzende Partien sind verschwunden. Leider spannt meine Haut an Stirn und Nase aber auch etwas und fühlt sich recht trocken an. Aber da ich mich ohnehin nach dem Waschen eincreme, finde ich das nicht so schlimm. Ich habe auch das Gefühl, dass die Haut die nach der Reinigung aufgetragene Gesichtscreme sehr gut aufnimmt und entspannt.

Fazit:
Das Waschgel hat mich fast ganz überzeugt: es reinigt die Haut gut, lässt sich schön verteilen und ist für Naturkosmetik echt günstig. Ein dickes Plus gibt es für den wunderbar frischen Duft. Ich liiiiebe ihn! Leider gibt es von mir ein Minus dafür, dass meine Haut nach der Anwendung spannt und etwas ausgetrocknet wirkt. Da man ja aber meißtens eh noch eine Creme aufträgt... kann ich euch das Waschgel durchaus trotzdem empfehlen. Der Duuuuuft *hach* ;-D

Kennt ihr das Waschgel schon?
Riecht es nicht einfach toll?! :-)

Vielen Dank auch nochmal an die Firma Nonique, 
die mir das Produkt  kostenlos und bedingungslos 
zum Testen zur Verfügung gestellt hat!
*******

Mittwoch, 11. Januar 2012

Getestet: Balea Deospray Mademoiselle Chic

Das neue Balea Deospray Mademoiselle Chic hab ich euch ja schon kurz vorgestellt. Anfang der Woche hab ich es dann auch gleich in meinem dm entdeckt, kurz testgeschnuppert und dann auch gleich mitgenommen, da mir der Duft - entgegen meiner Erwartungen - echt super gut gefallen hat!

Die Originalgröße (150ml) des Deosprays kostet etwa 0,95€ und die kleine Probengröße (50ml) kostet ca. 0,55€. Wenn man das im Verhältnis sieht, ist die Originalgröße natürlich die bessere Wahl.

Orangen- / Schoki-Duft:
Ich dachte eigentlich nicht, dass mir dieser Duft gefällt, weil ich das Orangen-Deo von Balea schon nicht so doll fand. Und dann Orangen- und Schokoduft als Deo?! Wie diese Softcakes?! Konnte ich mir auch nicht so lecker vorstellen...
 
Beim ersten Riechen im Laden wurde ich aber sofort eines Besseren belehrt: die Einzelkomponenten Orange und Schoko rieche ich wirklich nur raus, weil ich es weiß. Auf den ersten Riecher duftet es "warm" und echt total lecker! Den Duft kann ich gar nicht so richtig beschreiben: schon etwas süßlich, aber nicht zu süß. Elegant und weiblich würde ich sagen. Aber durch die süße Komponente recht "jugendlich-weiblich". Der Duft hält sich auf der Haut auch einige Stunden.

Wirkung:
Leider hab ich wie bei vielen Balea-Deos das Problem, dass es recht reizend auf die Atemwege ist und ich beim Sprühen husten muss. Die Wirkung ist ganz gut, den Härtefall von 48h habe ich aber nicht getestet, da sich die meißten wohl ohnehin einmal täglich waschen^^...oder macht das auch wer alle zwei Tage oder seltener?! Dann werden Duschgele etc. ja nie leer *g* Jedenfalls habe ich abends immernoch gut gerochen, keine Geruchsbildung  ;-)

Auch die Verpackung, die ich im Voraus echt niedlich, aber total unpassend
für den Duft empfand, passt auf einmal perfekt! Ich bin rundum begeistert
und hoffe, dass das kommende Duschgel auch so toll wird!

Bildquelle: dm-drogeriemarkt.de
Habt ihr es auch schon geschnüffelt?
Wie findet ihr das neue Deospray?
*******

Dienstag, 10. Januar 2012

Neues Jahr, neues Blogdesign!

Weihnachten ist vorbei, das neue Jahr ist da und mein neues Blogdesign auch. Das Standard-Design von Blogger hat mir schon seit längerer Zeit nicht mehr so richtig gefallen und beim Weihnachts-Shabbyblog-Design hat mich dieses "Watermark" oben links gestört... also deswegen jetzt was neues Eigenes:




Ich hoffe, das neue Design gefällt euch, die Pin-Ups sind euch nicht zu nackig^^ und ihr habt euch nicht allzu sehr erschrocken... Wer von euch die Zwischenphase mitbekommen hat (z.B. Cynthia^^), wo alles bisschen verschoben war und man recht schlecht lesen konnte: sorry dafür, jetzt funktioniert denke ich alles wieder. Wenn nicht, würde ich mich freuen, wenn ihr mir kurz Bescheid gebt!

Leider hab ich noch nicht so wirklich die richtige Schrift für
den Blogtitel gefunden... aber ich gebe nicht auf ;-)

Und, was sagt ihr dazu? Gefällt es euch?
********

Montag, 9. Januar 2012

Gekauft: Neuigkeiten und Leckereien bei dm♥

Heute war ich nach längerem nochmal bei dm einkaufen *freu* und hab auch gleich ein paar Neuigkeiten gefunden ;-)



Balea Feuchtigkeitsspülung Aprikose + Milch - 0,75€
8x4 Deo (ohne Alusalze, aber leider mit Alkohol -.-) - 1,15€
Balea Deospray Mademoiselle Chic - 0,95€
Balea 2er Duschgel Pack Cocos - 1,15€
Balea 2er Duschgel Pack Weißer Pfirsisch - 1,15€

Und total lecker finde ich neuerdings diese Riegel von "Das gesunde Plus".. diesmal gab es Mandel/Cocos-Geschmack. Die sind richtig schön matschig und mit ca. 0,50€ auch nicht teuer♥♥ Bei den Duschgelen konnte ich mich einfach nicht zurückhalten bei den tollen Düften. Mir wäre allerdings ein einzelnes von jeder Sorte lieber gewesen....naja, die müssen jetzt erstmal warten, bis was anderes leer wird ;-)

Und jetzt wünsch ich euch einen schönen Abend, ihr Lieben♥

******

Sonntag, 8. Januar 2012

Getestet: p2 Cirque de Beauté Glittereyeliner

Da ja noch die ein oder andere Review zu meinen p2-Testprodukten der Cirque de Beaute fehlt, mach ich hier erstmal mit dem Glitter-Eyeliner in der Farbe 020 glittering silver weiter:



Es handelt sich wie ihr seht, um einen an sich durchsichtigen Eyeliner mit silbernen Glitzerpartikeln, der mit einem Pinselapplikator einfach und präzise aufgetragen werden kann. Außer dem silbernen Eyeliner könnt ihr auch noch einen zweiten, Goldenen ergattern. Preislich liegen sie jeweils bei etwa 2,75€.

Ich habe den Eyeliner beim ersten Mal solo als Lidstrich aufgetragen. Die Glitzerpartikel schwimmen sozusagen in der durchsichtigen Eyelinermasse und daher ist der Liner beim ersten Mal auch nicht unbedingt deckend. Wenn man ein deckendes Ergebnis haben möchte, muss man also mehrere Schichten übereinander auftragen (dazwischen trocknen lassen) oder aber man zieht z.B. einen schwarzen Lidstrich als Untergrund/Basis.

Da ich sehr empfindliche Haut hab, vor allem an den Augen, hat der Eyeliner nach dem Auftrag ganz schön gebrannt. Es war zwar auszuhalten - ich musste ihn nicht abschminken, aber angenehm war es auch nicht gerade. Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Liner nach dem Auftrag noch recht lange zum Trocknen braucht. Viel länger, als meine normalen Eyeliner von essence.

Ist der Lidstrich dann getrocknet, hält er die Glitzerpartikel fest und sie krümeln nicht runter. Auch das Abschminken war kein Problem :-)


Mein Fazit: 
Netter Glitzereffekt für ein auffälliges Makeup. Leider trocknet er im Gegensatz zu normalen Eyelinern meiner Meinung nach recht lange und vorsicht bei empfindlicher Haut, der könnte brennen... ansonsten habe ich nichts auszusetzen, und kann ihn euch dennoch empfehlen, wenn ihr dafür fast 3€ investieren möchtet ;-)


Mögt ihr Glitzereyeliner oder ist euch
das zu viel des Guten?
******

Samstag, 7. Januar 2012

Geswatched: p2 LE Cirque de Beauté

Meine Testprodukte der Cirque de Beaute LE von p2 hab ich euch hier ja schon größtenteils vorgestellt. Einige Produkte bzw. andere Farben sind da ja aber noch offen geblieben, die es am Aufsteller im Laden zu Testen gibt. Deswegen wollte ich euch noch schnell ein paar Swatches zur LE nachreichen, nämlich von den Duo-Lippenstiften und den Lidschatten.

Den Duo Lippenstift 010 fantastic lips hab ich euch ja schon vorgestellt. Folgende zwei Farbduos sind außerdem noch erhältlich:



Die Farben finde ich alle sehr schön und gemischt auch auf jedenfall tragbar. Mein Testlippi ist auch mein Highlight der LE und den würde ich euch auch empfehlen♥ die anderen Duo-Lipsticks wären mir persönlich von den Farben her zu kräftig für den Alltag... ich mag da lieber ein auffälliges AMU und dazu einen weniger auffälligen Lippenstift. Aber wer Pink auf den Lippen mag, für den ist sicherlich die Farbe auch gut geeignet.

Und bei den Lidschatten wurde mir die Farbe 020 groovy pink zugeschickt, die ich euch schon mit passendem AMU reviewed habe. Das ist natürlich nicht der einzige Eyeshadow, sondern es gibt noch die beiden Farben 010 crazy yellow und 030 freaky blue... hier nochmal alle drei im Vergleich, ohne Base:



Die Lidschatten sind durchweg sehr farbintensiv und gut pigmentiert. Die leuchtenden Farben eignen sich für mich nicht unbedingt für ein Alltagsmakeup, aber für Karneval oder ein auffälliges Abendmakeup sind sie in Kombination mit dunkleren oder passenden Tönen sicherlich tragbar.


Meine Meinung:
Die Lidschatten und Lippenstifte finde ich von der Qualität her auf jedenfall gut. Ob die Farben jetzt was für euch sind, müsst ihr selbst entscheiden... mein Must-Have ist wie gesagt, der Duo Lipstick in der Farbe 010 fantastic lips♥♥

******

Freitag, 6. Januar 2012

Aufgebraucht = Nachgekauft?!

Neues Jahr, neue Vorsätze... ich meinerseits will meine Bestände an Duschgelen, Cremes und sonstigen, gebunkerten Beautyschätzchen jetzt mal verkleinern. Im letzten Monat war ich damit nämlich nicht sonderlich erfolgreich... das ist eindeutig steigerungsfähig ;-)

Verbraucht habe ich diesmal nur diese vier Produkte... diesmal leider wirklich nur "aufgebraucht" statt genüsslich geleert - ihr wisst schon ;-)



Alverde Aqua Nachtfluid Perle
Meine ehemalige Lieblingsgesichtscreme, die ich immer super vertragen hab.Sie ist schon desöfteren in meinem "Aufgebraucht = Nachgekauft?!" vorgekommen und ich würde sie immer wieder kaufen, weil sie einfach toll zu verteilen ist, dabei noch gut pflegt und frisch duftet. Aber jetzt werde ich erstmal meine anderen Cremes aufbrauchen ;-)


Balea White Barock Dusche
Dezent duftende Dusche, die für mich nach Creme von Nivea oder so riecht... nicht zu schwerer Duft, trotzdem kuschelig und prima für den Winter geeignet. Würde ich nachkaufen, wenn ich nicht noch genügend Vorrat hätte und kann sie auch empfehlen.


Balea Fresh Melon Dusche
Da haben wir eine limitierte Duschgel-Edition, die es im Sommer zusammen mit Grapefruit und Rhabarber Duschgel gab. Frischer Duft, schnupperte auch wirklich nach Melone. Sehr frisch, toller Sommerduft... aber nicht sooo außergewöhnlich, das ich es nachkaufen müsste.


Balea Zuckerschnute Deospray
Wurde in einer "süßen Phase" gebunkert... zusammen mit 2 anderen Flaschen des Deosprays... mittlerweile stehe ich nicht mehr so auf den Zuckerschnute-Duft, aber das Deo finde ich trotzdem schön frisch und es riecht nicht so süß, wie die Dusche. Wirkung ist solala und könnte besser sein. Für mich kein Nachkaufprodukt mehr...


Tja... und das war es auch schon in diesem Monat... ich
war nicht besonders fleißig. Aber immerhin etwas ;-)
*****

Donnerstag, 5. Januar 2012

Gesichtet & Geswatched: essence Legends of the sky

Heute schnell mal bei Rossmann vorbeigeschaut.... und die neue LE von essence, die "Legends of the sky" entdeckt, die seit diesem Monat erhältlich ist.



Tester waren diesmal auch wieder ein paar dabei... erstmal von den beiden Lippenstiften:



Die Farben sind meiner Meinung nach beide recht ungewöhnlich als Lippenstift. Das eine ist ein Braunton, der andere ein im Swatch ziemlich durchsichtig/milchiges Weiß. Beide lassen sich schön auftragen, sind cremig und haben ein glossiges Finish.

Die Lidschattenpalette ist in einem schlichten, stabilen Metallkästchen mit abgerundeten Ecken verpackt. Sie enthält 8 verschiedene Lidschattenfarben und einen zweiseitigen Applikator mit Pinsel und Schwämmchen. Die Farben sind recht gut pigmentiert und haben sehr schöne Farben. Bis auf Orange und Rot auf jedenfall alltagstauglich und mit 3,79€ auch nicht zu teuer ;-)

In Wirklichkeit waren die Farben noch etwas kräftiger... die Pigmentierung war wirklich gut♥


Die Nagellacke sahen von den Farben her auch alle sehr schön aus, genauso wie das Blush. Bei beidem hab ich aber trotzdem nicht das Bedürfnis gehabt, es mitzunehmen... nichts Außergewöhnliches irgendwie. Der Ring sah entgegen meiner Erwartungen ganz niedlich aus :-)

Von den Liner- und Lidschattenstiften gab's leider keinen Tester, die hätten mich als einziges Produkt der LE so richtig interessiert... deswegen hab ich auch erstmal keinen mitgenommen und wollte erstmal nach Swatch-Bildern suchen ;-)

Was sagt ihr zu den Sachen?
Habt ihr was mitgenommen?
******

Mittwoch, 4. Januar 2012

Neuzugänge bei Catrice

Die Ankündigungsflut mit neuen Sachen zum neuen Jahr geht weiter ;-)

Catrice stellt wie immer zum Frühling das Sortiment um. Einige Sachen müssen gehen, neue kommen hinzu. Ihr dürft euch auf die folgenden Produkte freuen (Fotos werden bei Klick größer):

Lippen:



Augen:



 






Teint/Gesicht:



Nägel:



Sonstiges/Zubehör:



Viele, viele neue Sachen also... leider müssen dafür auch ein paar tolle Sachen gehen. Da Bilder zu den Bye-Bye-Produkten hier den Rahmen sprengen würden *g*, bekommt ihr an dieser Stelle rechts als Bild die Liste von Catrice... einfach anklicken, dann könnt ihr es auch lesen ;-)

Mein Fazit:

Soweit ich das sehe, ist mein Lieblingsnagellack von Catrice, der "From Dusk to Dawn" nicht betroffen. Andere Lieblinge von Catrice hab ich noch nicht so richtig... aber mir gefallen ein paar der neuen Lacke schon sehr gut, genauso wie die Intensif'eye Lidschatten und das neue Blush :-)

Seid ihr betroffen von der Liste oder lässt euch das kalt?
Freut ihr euch auf die neuen Produkte?
*****
Quelle: Cosnova GmbH
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...