Mittwoch, 30. Mai 2012

Angekündigt: Alverde Nude & Flash


Bei Alverde wird es ab Anfang Juni natürlich: die Alverde Nude & Flash enthält allerhand natürliche Produkte - im wahrsten Sinne des Wortes ;-) diese Produkte wird es geben:


alverde Nude & Flash Mono-Lidschatten

Mono-Lidschatten
Ein Garant für strahlende Augen. Weiche Textur, brillantes Farbergebnis und traumhafte Farbnuancen. Die Farben überzeugen einzeln, aber auch kombiniert erzielen sie ein faszinierendes Finish. Der Mono-Lidschatten ist in 6 Farbvarianten erhältlich, vier davon sind vegan. Je 2,75€

alverde Nude Flash Liquid Eyeliner und Zeichnen und Fixier-Stifte
Liquid Eyeliner
Zum Definieren und zum Randen der Augen. Integrierter Pinsel für ultrafeine bis dramatische Lidstriche. Den Liquid Eyeliner gibt es in 2 Farben, eine davon vegan. Je 2,95€
Zeichnen & Fixier-Stift
Für optimal geschwungene Augenbrauen: Augenbrauenfarbe, fixierendes Gel und Brauenbürste. Er ist in 2 Nuancen erhältlich, beide vegan. Je 2,95€

  
alverde Nude & Flash loser Bronzing Puder und Blush Pearls
Bronzing Puder (lose)
Samtiges Bronzingpuder. Feine Puderkonsistenz für einen gleichmäßigen Auftrag, hinterlässt ein schönes, zartes Hautgefühl. Vegan. Je 4,25€
Blush Pearls
Perlenförmigen Puderkügelchen in drei unterschiedlichen Farbnuancen. Für einen gleichmäßig schön schimmernden Teint. Nicht vegan. Je 4,45€

alverde Nude & Flash Gloss Lippenstifte

Gloss Lippenstift
Ein schöner, natürlicher Glosseffekt verwandelt die Lippen in einen wahren Eyecatcher. Zart gleitende Textur für zarten Glanz, pflegt mit Sonnenblumenöl. In 6 Farben erhältlich. Nicht vegan, je 2,95€

alverde Nude & Flash Lipglosse

Lipgloss
Die geschmeidigen alverde Lipglosse lassen die Lippen mit einem schönen Glanz funkeln und setzen sinnliche Akzente für jeden Anlass. Neben der zarten, verführerischen Farbabgabe verwöhnen die Lipglosse die Lippen mit feuchtigkeitsspendendem Aloe Vera. In 3 Farben erhältlich, nicht vegan. Je 2,75€



Meine Meinung:
Eine super hübsche Nude-LE - gefällt mir! Eigenlich spricht mich hier mal wieder vieles an - ich werde mir auf jedenfall alles ansehen, swatchen und dann mal sehen, was mit darf. Schade finde ich bisschen, dass die Lippenstifte so dunkle Farben haben und viele Brauntöne - nicht unbedingt mein Beuteschema - außer dem hellen, der unten davor liegt... bei den Lidschatten werde ich mal schauen, ob ich eine Nuance zum Verblenden finde, die meinen Liebling aus der Creamylicious LE von essence ersetzen kann ;-) bei den Lipglossen gefallen mir dann die beiden Rechten noch sehr gut - ich bin gespannt und freue mich auf diese LE♥♥


Wie findet ihr die LE?
Was wollt ihr euch anschauen?
*******

Dienstag, 29. Mai 2012

Gewinnspiel: Papanga Haargummis

Wer hätte es geahnt: kommen wir heute zum versprochenen Gewinnspiel! Diesmal könnt ihr dieses kleine Set der gestern vorgestellten Telefonkabel-Haargummis von Papanga gewinnen: unbenutzt, neu und extra für euch ;D




Teilnahmebedingungen:
  1. Du bist oder wirst Leser/in meines Blogs (Facebook oder GFC)
  2. Du bist aus Deutschland, Österreich oder Schweiz
  3. Du bist 18 Jahre alt bzw. hast im Gewinnfall die Einverständnis deiner Eltern
  4. Du nimmst nicht mehrmals teil ;-)

Wie kannst du teilnehmen?

Du bekommst je ein Los für...
  • einen Kommentar unter diesem Beitrag (mit Mailadresse)
  • einen Post auf deinem Blog (keine Gewinnspielblogs, Bild darfst du nehmen)
  • die Verlinkung des Gewinnspiels in deiner Sidebar (s.o.)

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich Freitag, den 08. Juni 2012 und im Laufe des Wochenendes danach, werde ich dann auch die Gewinnerin bekanntgeben. 

Jetzt wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück ;-)

******

Montag, 28. Mai 2012

Getestet: Papanga Haargummis

Vor ein paar Monaten hat mich ein netter Mann mit einer neuen Produktidee angeschrieben und gefragt, ob ich die innovativen Haargummis von Papanga mal testen möchte. Da ich sowas vorher noch nicht in der Form gesehen hab und die Idee echt cool finde hab ich zugesagt. Gesagt, getan, getestet... und hier kommt meine Review mit Shopvorstellung ;-)




Die Haargummis erinnern vom Aussehen her an Telefonkabel und sind in vielen, knalligen Farben erhältlich. Sie sind aus einer Art elastischem Plastik, die an Gummi erinnert. Beim Tragen und Rausmachen ziept es aber ganz und gar nicht - auch nicht, wenn man sie aus nassem Haar zieht! Außerdem nehmen sie durch dieses Material keine Feuchtigkeit auf (z.B. beim Schwimmen oder beim Sport).

Die Haargummis gibt es in zwei Größen:

außen Big - innen Small

Durch die besondere Form greifen sie in die Haare und müssen nicht so fest gezogen werden, wie normale Gummis: gut für die Haarpracht und auch sehr praktisch bei Migräne oder Kopfschmerzen (da kann ich sonst keine Haargummis vertragen). Es gibt auch keine Metallteile, die die Haare schädigen können und zu Spliss führen könnten.


Und so sieht's getragen aus - in Rot ;-D

Kaufen könnt ihr die Haargummis für je 2,40€ (Big) bzw. 1,60€ (Small) im Onlineshop von Papanga. Der Versand kostet hier 2,20€ oder ist ab 12€ Warenwert kostenlos.


Meine Meinung:

Im ersten Eindruck fand ich die Haargummis schon bisschen kindisch: Vielleicht durch die plastische Anmutung und die knalligen Farben. Aber nach einigen Wochen im Gebrauch bin ich überzeugt: sie rutschen nicht raus, wie andere Haargummis, quetschen die Haare nicht so und sehen irgendwie stylisch aus - auch am Handgelenk ;-) und das Feed-Back meiner Mitmenschen (komischerweise gerade Männern sind die aufgefallen), war durchweg positiv!

Zum Preis kann man auch absolut nichts sagen! Ich glaube, die Dinger sind unkaputtbar. Egal wie lang man sie zieht, wie verwurschtelt sie aus dem Haar kommen: sie ziehen sich immer wieder in die Ausgangsform zurück! Faszinierend♥


PS: Seid auf der Lauer, in der nächsten Zeit wird es 
hier noch ein kleines Gewinnspiel geben ;-)


Kennt ihr die Haargummis?
Wie findet ihr sie?
*******

Sonntag, 27. Mai 2012

Gesichtet & Geswatched: p2 color me softly

Beim letzten dm-Besuch hab ich auch gleich wieder eine neue LE entdecken können: die color me softly von p2 ist offiziell seit 24. Mai im Handel und wird bis Mitte Juni erhältlich sein...jedenfalls soweit was übrig ist ;-) Bei mir war der Aufsteller noch so gut wie voll... oder sogar komplett voll?! 



Tester waren auch wieder einige dabei, sodass ich fleißig für euch swatchen konnte:




Das Schimmerpuder ist ziemlich hell und schimmer silbrig. Sehr schön - wenn ich nicht schon gefühlte 9 Stück zuhause hätte, hätte ich ihn vielleicht mitgenommen. Aber die kann ich wahrscheinlich eh niemals aufbrauchen... 

Uh, hier hab ich was falsch beschriftet...

Die Lidschattenstifte waren mir ja zugegebenermaßen suspekt. Sie sind cremig, fühlen sich kühl an und sind dabei auch sehr deckend. Nur kann ich mir nicht so ganz vorstellen, mir sowas auf die Augen zu schmieren... irgendwie komisch mit dem Pinseldings...



Genauso war mir die Konsistenz von den beiden Blushes suspekt... rausgedrückt aus der Tupe sind sie fast neonfarben Orange, auf dem Arm verschmiert werden sie dann entweder fast durchsichtig (rose balloon) oder knallpink (pink balloon). Beides nix für mich.




Die drei Lippenstifte waren ziemlich durchsichtig und geben nur einen Hauch von Farbe ab. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man auf den Lippen davon großartig was sieht. Sicherlich nur ganz wenig... aber der Glanz war doch ganz hübsch und die Lippies an sich sind schön schmal und lassen sich ziemlich präzise auftragen.

Mein Fazit:
Für mich war hier kein Must-have dabei und ich hab dementsprechend auch nichts mitgenommen. Der Hightlighter ist ganz hübsch, aber meiner Meinung nach nicht außergewöhnlich. Die Nagellacke fand ich ganz hübsch, aber aufgrund der bisherigen Reviews, die man so findet, hat mich das Ganze auch nicht so überzeugt.

Und da ich ja leider keine Testpakete mehr bekomme - hier noch ein paar Reviews von anderen Mädels ;-)


Habt ihr was mitgenommen?
********

Samstag, 26. Mai 2012

Manhattan LE Rocktopia

Momentan bin ich wiedermal in einer Nagellack-Phase. Passend dazu habe ich von Manhattan Anfang der Woche ein paar neue Farben aus der LE Rocktopia bekommen, die ich euch vorstellen darf. Sie sind seit 21. Mai erhältlich:


Guitar Glam, Miss Mud, Front Glow, Rock the Grass, Hippie Yeah!, Stage Diver

Fakten:
  • 6 limitierte Farben
  • Inhalt: je 11ml
  • Preis: ca. 3,49€



Mein erster Eindruck ist ganz positiv. Die Farben sind außergewöhnlich, sicherlich auch nicht jedermanns Sache. Aber außer dem Roten habe ich in meinen hunderten Lacken tatsächlich noch keine vergleichbaren Farben, glaube ich. Bis auf Hippie Yeah! (Helltürkis) sind alle ohne Schimmer, Hippie Yeah hat einen silbrigen, ganz feinen Schimmer, der aber kaum sichtbar ist.

Die Deckkraft ist je nach Farbe unterschiedlich. Guitar Glam (Rot) und Hippie Yeah! (Türkisblau) deckend schon in einer Schicht ganz gut, ich würde aber alle in 2 Schichten lackieren. Dann sind sie auch alle schön deckend.

Wenn ich die Trockenzeit aufgrund der Swatches beurteilen kann, dann ist sie super♥


Fazit:
Sehr schöne, außergewöhnliche Farben und überzeugende Qualität. Mir persönlich gefallen Hippie Yeah, Guitar Glam und Rock the Grass am Besten. Die Lacke überzeugen mich voll und ganz und ich freue mich schon auf's Lackieren ;D



Neben den Farblacken enthält die LE übrigens auch noch zwei Crackle Lacke für je 2,99€. Einer in Silber, der andere in Schwarz. Da ich solche Lacke sowieso meistens nicht trage, weil ich sie nicht gerade superschön finde und sie außerdem nicht gut abzulackieren sind, interessieren sie mich nicht wirklich. Außerdem hab ich da schon zwei von p2 ;-)


Reviews und Tragebilder:




Welche Farben gefallen euch am Besten?
**********

Freitag, 25. Mai 2012

Angekündigt: p2 Flip Flop Top Feet

So langsam kommt die Zeit, wo wir die lang versteckten Füßchen wieder auspacken können... das heißt Go für Nagellack & Co. - Fußpflege ist angesagt. Und passend dazu gibt es Anfang Juni eine Fußpflege-LE von p2, in der alles rund um das Thema enthalten ist: sie heißt Flip Flop Top Feet!


Have Fun! Manicure Set 
Bestehend aus einer Nagelfeile, einer Nagelschere und einer Nagelzange.
Praktisch für den Urlaub und für die Handtasche! €4,65

Be Happy! Nail Polish
Intensiv sommerliche und langhaftende Nagellackfarben mit glänzendem Finish. Schnelltrocknend. Vegan. Erhältlich in 3 Nuancen, je €2,25

Luminous Nail Brightener Pen
Nagelweißstift, der auf den unlackierten Nagel aufgetragen wird und die Nageloberfläche optisch aufhellt. Und das ganz einfach und unkompliziert. €2,45

All-in-one Top Coat

Schnelltrocknender Überlack, der die Haltbarkeit deutlich optimiert und Absplittern verhindert. Einfach anzuwenden, mit glänzendem Finish. Vegan. €2,25

Nourishining Nail Care Pen

Schnell und unkompliziert! €2,45

Purified Nails Pen
Nagelpflegestift mit antibakterieller Wirkung für saubere und kräftige Nägel. €2,45

Enjoy Yourself! Toe Seperator

Angenehm weicher Zehenteiler. Keine Berührung der Zehen untereinander, so kann der Lack trocknen. Zur gleichzeitigen Lackierung aller Fußnägel. €2,25


Meine Meinung:
Die LE kommt doch echt passend! Nette Produkte, hab ich aber eigentlich schon alles in irgendeiner Form...  die Nagellackfarben sehen schön knallig aus, muss ich aber nicht haben und auf den Zehennägeln mag ich es auch eher in Pink und Rot. Sehr praktisch finde ich immer solche Zehenspreizer, aber ob man da für über 2€ welche kaufen muss oder sich Zewa rollt und dazwischen schlängelt - muss man wissen ;D


Wie findet ihr die LE?
Was wollt ihr euch anschauen?
********

Donnerstag, 24. Mai 2012

Manhattan Miss Miami Nice Lidschatten

Wie versprochen geht es heute mit der Manhattan Miss Miami Nice LE weiter, die aktuell im Handel erhältlich ist. Heute möchte ich euch die beiden Quattro-Lidschattenpaletten zeigen:

Fakten:
  • 01 Aquarium oder 02 Fruit Sorbet
  • Inhalt: je 4 aufeinander abgestimmte Farben, 3,2g
  • Preis: je ca. 5,49€
  • Textur: pudrig
  • Pigmentierung: mittelmäßig, mit Base ok


Da haben wir erstmal die Palette Fruit Sorbet:



Geswatched habe ich oben ohne Base, unten wie immer mit dem weißen Jumbo-Eyeshadowpencil von NYX. Bei dieser Palette sind Pink und Lila etwas besser pigmentiert als die anderen beiden - aber alle nicht besonders gut. Ohne Base sind sie ziemlich schwach, zudem sind der Pink- und der Lilaton fleckig im Auftrag. Alle 4 haben einen feinen Schimmer:


Und als zweites die Palette Aquarium:



Hier war der hellgrüne Ton sehr schlecht aufzunehmen, fast glatt in der Oberfläche und viel zu fest gepresst - musste sogar kratzen, dass was abging... Vielleicht war meiner fehlproduziert - richtig doof zu Swatchen, auch wenn es auf dem Foto im Sonnenlicht noch ganz schön aussieht:






Fazit:
Beide Paletten überzeugen mich nicht so richtig, sind aber mit Base ganz hübsch und brauchbar, finde ich (bis auf das helle Grün). Kaufen würde ich sie nicht unbedingt, weil es auch nicht so ganz meine Farben sind - bin da ja eher dezenter. Aber die Farbzusammenstellung finde ich bei beiden Paletten sehr gelungen. Bei einem Preis von über 5€ pro Palette würde ich wohl eher auf einzelne Lidschatten zurückgreifen.


Habt ihr auch eine ausprobiert?
Oder AMUs geschminkt? 
*****

Mittwoch, 23. Mai 2012

Lackiert: Manhattan Miss Miami Nice

Neben den gezeigten Lipjellys enthält die aktuelle Miss Miami Nice LE von Manhattan auch zwei sommerliche Nagellacke. Einen in pastelligem Grün, der andere in einem schönen, dunklen Magenta-Pink mit leichtem Hang ins Bläuliche. Gestern habe ich Ihn aufgetragen und wollte euch das Tragebild nicht vorenthalten:






Manhattan Longlasting Nailpolish
Lotus Effect

Pinsel:perfekte Länge und Breite für mich♥
Deckkraft:1-2 Schichten
Trockenzeit:mittel bis schnell
Glanz:schön auch ohne TopCoat













Fazit:
Ein wirklich toller Lack mit einer wunderschönen Farbe! Die Deckkraft überzeugt mich voll und ganz, er lässt sich super auftragen und die Trockenzeit ist auch nicht zu lang. Eindeutige Kaufempfehlung♥





Dienstag, 22. Mai 2012

Manhattan Miss Miami Nice: Lipjellys

Seit Mitte Mai gibt es auch von Manhattan die sehr sommerliche und knallig-bunte LE "Miss Miami Nice" im Handel. Sie soll ca. 8 Wochen erhältlich sein und beinhaltet eine wasserfeste Mascara (Standardsortiment), 2 Lidschatten-Quattros, fünf Lipjellys und zwei Nagellacke.


Einige der Produkte möchte ich euch in den nächsten Tagen vorstellen und heute fange ich direkt mal mit den Lipjellys an. Sie sind in fünf verschiedenen Farben für je ca. 2,99€ erhältlich.



*klick* macht größer ;-D
Farben:

  • 51J = Sweet Romance
  • 54L = Party Pink
  • 43H = Coral Dream
  • 59N = Rosy Wood
  • 610Z = Blueberry Muffin


Erster Eindruck:
Alle Lipjellys duften und schmecken sehr fruchtig und süß, lassen sich dank Schwämmchenapplikator geschmeidig und präzise auftragen. Die Deckkraft ist durchsichtig-lasierend, man erhält einen Hauch von Farbe. Deswegen ähneln sich vor allem die ersten vier Nuancen sehr und sehen auf den Lippen nahezu gleich aus. Da der Hersteller eine "leichte, halbtransparente Textur" auslobt, ist das natürlich nicht verwerflich ;-) Der Glanz ist bei allen sehr schön glossig♥


Tragefoto: 43H / Coral Dream

Das Tragegefühl ist sehr angenehm: die Lippen fühlen sich weich und geschmeidig an und wie vom Hersteller versprochen, kleben die Jellys nicht oder sagen wir nur ganz minimal. Die Haltbarkeit ist für einen Gloss ebenfalls gut. Von den Farben her gefallen mir persönlich die 43H (Coral Dream) und 59N (Rosy Wood) am Besten.



Fazit:

Wer auf der Suche nach einem leckeren Gloss ist, der einen Hauch von Farbe abgibt, liegt hier genau richtig. Sicherlich braucht man aber nicht unbedingt alle fünf Nuancen, weil sie sich auf den Lippen ohnehin kaum unterscheiden. Solides Ergebnis, Kaufempfehlung, wenn ihr nicht schon hundert Lipglosse habt ;-)


Habt ihr einen der Glosse mitgenommen?
Welche ist eure Lieblingsfarbe?
******


Montag, 21. Mai 2012

Geschminkt: Manhattan Bella Zipperella

Bei meiner Review zur Bella Zipperella Lidschattenpalette von Manhattan Only hab ich euch ein AMU damit versprochen. Jetzt hab ich es geschminkt, aber irgendwie gefällt es mir gar nicht mal so gut... mal davon abgesehen, dass es irgendwie unsymmetrisch geworden ist. Eigentlich wollte ich es nicht zeigen - aber versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen ;D



Nochmal die Palette zur Erinnerung:




Verwendet hab ich alle Farben bis auf den Apricot-Lidschatten. Auch in der Reihenfolge, wie sie in der Palette sind, außen Dunkelgrün, dann bisschen von dem hellen Grün und weiter Innen das Rosa. Alle Farben sind auf dem Auge trotz weißer Base von NYX nur schwach deckend und ich musste mehrmals auftragen, bis zu dem Ergebnis oben. Das war in den Swatches irgendwie besser gewesen, finde ich.


Sonstige Produkte:

  • NYX Eyeshadow Pencil Milk als Base
  • essence Liquid Eyeliner (nicht mehr im Sortiment *schluchz*)
  • essence I♥Extreme Mascara


Abschminken ging wie immer problemlos, Haltbarkeit war auch gut. Trotzdem kein Produkt, was ich mir kaufen würde. Schade, dabei ist sie von der Aufmachung her echt süß.

Habt ihr auch eine der Paletten?
Wie findet ihr sie?

****

Gebacken: schneller Rhabarber-Kuchen

Die Rhabarber-Zeit ist wieder da... und überall gibt's Rhabarber-Kuchen in den verschiedensten Varianten: mit oder ohne Sahne, mit Baiserhaube, mit Streusel und und und. Gestern habe ich bei meinen Eltern diese einfache und schnelle Variante gebacken:



   
   Zutaten 

   250g Mehl
   2 TL Backpulver
   60g Butter/Margerine            
   30g Zucker (ggf. mehr)
   1 Ei (Größe M)
   100g Schmand
   100g Naturjoghurt
   300g Rhabarber

    
     Zubereitung
  1. Rhabarber schälen und in Stücke schneiden.
  2. Schmand, Joghurt, Ei und Zucker verrühren.
  3. Geschmolzene Butter unterrühren.
  4. Mehl und Backpulver vermischen und dazu.
  5. Teig kneten und Rhabarberwürfel unterheben.
  6. In eine kleine, eingefettete Springform füllen.
  7. ca. 40 Minuten bei 180°C (Umluft) backen.


Wundert euch nicht über diese seltsame Konsistenz des Teiges am Ende: der wird ziemlich klebrig und lässt sich nur noch schwer rühren. Mit den Rhabarberstückchen ist es eine klumpige Pampe, die man in die Form drücken kann - es klappt aber trotzdem!

Wenn ihr es gerne etwas süßer mögt, dann macht was mehr Zucker rein. Bei dieser Variante hier schmeckt man noch das Säuerliche vom Rhabarber - mag ich aber^-^ Der Kuchen wird auch in einer kleinen Form ziemlich flach, aber ihr könnt die Menge der Zutaten ja auch mal 1,5 oder mal 2 nehmen, wenn sich mal etwas mehr Besuch anmeldet ;-)

Habt ihr ein tolles Rhabarber-Rezept?
***********

Sonntag, 20. Mai 2012

Getestet: Manhattan & Buffalo Frrrozen Yogurth

Bei meinem kleinen Belohnungskauf letzten Mittwoch durfte unter anderem auch dieser kleine, limitierte Nagellack von Manhattan ins Körbchen. Donnerstag direkt lackiert und mittlerweile zeigt sich auch die Haltbarkeit... also auf geht's:



Wir haben hier 11ml Nagellack, gekauft für 2,25€. Ein heller Fliederton mit silbrigem Schimmer




Auftrag:
Der Auftrag war ganz angenehm...jedenfalls vom Pinsel her. Die Deckkraft ist nicht überragend, man braucht mindestens 2 Schichten für ein gutes Ergebnis. Ich habe als TopCoat wieder den Better than Gel Nails von essence genommen, weil damit eigentlich alle Lacke super schnell trocknen - nicht dieser hier *grummel* nach ca. 20 Minuten bin ich nur leicht dran gekommen, schon hatte ich einen fetten Patzer auf dem Mittelfinger und es folgten noch diverse andere -.-




Haltbarkeit:
Wir haben jetzt sozusagen gerade Tag 3 mit diesem Lack. Mal abgesehen von den Macken, die ich in der eeeewig langen Trockenzeit noch reingehauen hatte, sieht man trotz TopCoat schon eine ordentliche Tipwear. Abplatzen tut zwar noch nichts, aber schön aussehen tut es auch nicht mehr. Also wird ablackiert.


Fazit:

Kein Lack, den man haben muss - weder von der Farbe her, noch von der Qualität. Ich habe mir ja noch einen zweiten, knallblauen Lack der LE mitgenommen und hoffe darauf, dass dieser besser ist. Der wird als nächstes lackiert. Bei diesem hier: leider keine Kaufempfehlung.


Habt andere Lacke der LE?
Wie sind die? Besser?
*****

Samstag, 19. Mai 2012

Tag: About me - 11 Fragen über mich.

Ich hab ja schon sooo lange keine Tags mehr beantwortet... hatte in letzter Zeit einfach so viel zu Lernen. Deswegen möchte ich das jetzt mal bisschen nachholen. Der "Über mich"-Tag, mit dem mich Minischminki getaggt hat, gibt euch die Möglichkeit, bisschen mehr über die "reale Anna" zu erfahren... also lehnt euch zurück, haltet euch fest - und los geht's^-^

1. Wann hast du dich das erste Mal geschminkt? 
Mit etwa 4 Jahren haben ich und meine Lieblingscousine zu Weihnachten kleine Kinderschminkkoffer in Pink geschenkt bekommen. Das gab eine ziemliche Matscherei mit Lippenstift bis an die Ohren. Wenn man das als Schminken bezeichnen kann... ansonsten hab ich so in etwa mit 12 Jahren mit schwarzem Kajal auf der Wasserlinie angefangen und so ab 15 Jahren mit allem drum und dran.

2. Was ist dein allerliebster Lippenstift?
Ich glaube, den hab ich gerade diese Woche erst gekauft... und ich liebe ihn jetzt schon: der Catrice Pinkadilly Circus. Wahnsinnig schöne, knallige Farbe - perfekt! Der wird sicher meinen Langzeitliebling von MNY ablösen (den gab's ja eh nur als LE und die Marke gibt's ja auch nicht mehr).



3. Was sind deine Hobbies?
Ich bin ja nebenbei so ein bisschen nerdig unterwegs^-^ ich siede Seifen, bastle gerne mit Fimo und mache seit 5 Jahren künstliche Fingernägel.

4. Was sind deine Wünsche? (Make up)
Puh - vielleicht mal endlich eine Palette von Sleek - die Storm gefällt mir gut. Und eine richtig gute, verlängernde und verdichtende Zauber-Mascara ;-D

5. Was sind deine Wünsche allgemein? (Beruf / Liebe / Gesundheit)
Ich wünsche mir, dass ich meine Abschlussprüfung gut bestehe... weiter denke ich momentan noch gar nicht... und dann erstmal richtig Geld verdienen.

6. Hast du ein Haustier?
Ich hab einen kleinen, dschungarischen Zwerghamster namens Sir Rudi Lancelot. Ein total liebes und süßes Kerlchen♥♥... und sooooo süße Füßchen hat er*-*





7. Was ist dein Lieblingsessen?
Ich esse sehr gerne alles, was Italienisch ist... also Nudeln, Tortellini, Pizza. Und Sushi liebe ich♥

8. Welche Farbe hast du am liebsten auf deinen Nägeln?
Wie ihr wisst hab ich ja viele Lacke und trage am Liebsten knallige Farben. Da bin ich auch nicht so auf eine bestimmte Farbe festgelegt, obwohl ich ganz gerne sowas richtung Koralle-Pink trage, wie z.B. der Cute as a Button von Essie. Eigentlich trage ich aber alle Farben... außer Pastellfarben oder Nudetöne. Damit sehen meine Nägel total wuchtig und klopsig aus ;-)

9. Wenn du nur 4 Beauty-Produkte mit in den Urlaub nehmen dürftest, welche würdest du mitnehmen?
Mascara, Kajalstift, Gesichtscreme und Deospray.

10. Wie beschreibst du deinen Kleidungsstil?
Schwierige Frage... eher dezent, nicht knallbunt. Bisschen verspielt, gerne mit Röschen oder Blümchen. Schuhe nicht zu hoch - sonst kann ich nicht drauf laufen.

11. Was ist bei dir immer mit in der Handtasche?
Eine ganze Menge^-^ unter diversen wechselnden Sachen immer 1-2 Handcremes, paar Lippenstifte und Parfümsticks von Lush.


Und das war's auch schon... wer Lust hat mitzumachen: fühlt euch getaggt von mir!

Freitag, 18. Mai 2012

Eigentlich wollte ich nur gucken...

...aber das ist bei so tollen Sachen und Düften wie bei Bodyshop doch immer schwierig ;-)

Zufällig gab es gerade was Neues, das mir auch direkt präsentiert wurde: Beautyfiying Oil - ein wahres Allaround-Talent. Man kann es sowohl als schnelleinziehendes und nicht-fettendes Körperöl benutzten, als Basis unter der Gesichtscreme und für die Haarspitzen. 

Im Laden hab ich es direkt mal an meinem super-trockenen Händen getestet (platzen auf *autsch*) und es zieht wirklich sehr schnell ein und klebt und schmiert nicht. Nix fettig, obwohl es ein Öl ist. Die Haut fühlt sich danach echt weich und gepflegt an. 

Ich hab mich für Erdbeer-Duft entschieden: nicht künstlich, aber auch nicht so richtig nach Erdbeer - aber auf jedenfall lecker♥ leider gab es die passende Bodybutter nicht, deswegen hab ich mich für Sweet Lemon (im Moment als Gratiszugabe) entschieden. 10€ hat beides zusammen gekostet.




Es gibt übrigens noch viele andere tollen Duftrichtungen, meine Wahl hab ich zwischen Moringa (blumig), meinem Erdbeer und Kokosnuss getroffen. Mango war auch sehr lecker.

Habt ihr die Öle auch schon gesehen? 
Vielleicht schon eins mitgenommen?
*************

Donnerstag, 17. Mai 2012

Getestet: DayDream Schlafmaske

Wie wir wissen, ist Schlaf wichtig für Körper und Seele. Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend. Optimalerweise Nachts, im Dunklen und in einem kuscheligen Bett. Manchmal ist das aber einfach nicht möglich: sei es wegen fehlendem Rolladen, auf Reisen (Flugzeug, Bahn) etc. Auch bei Lichtempfindlichkeit bei Migräne möchte man sich in völliger Dunkelheit verkriechen (spreche da leider aus Erfahrung). Was hilft? Richtig - Schlafmasken.

Die Firma daydream.ch hat sich auf Schlafmasken spezialisiert. Von einfachen Ausführungen mit tollen Designs über Beauty-Schalfmasken mit Wirkstoffen bis hin zu Männer-Schlafmasken ist alles dabei, was das Herz begehrt.







Netterweise hab ich eine zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen - danke dafür an die Firma. Diese Ausführung kostet ca. 18€, es sind aber auch Masken ab 10€ erhältlich. Die Versandkosten innerhalb Deutschland betragen 3,80€ (ab 35€ Bestellwert kostenlos). Hier dürft ihr euch nicht von der Endung .ch irritieren lassen, es handelt sich hier um eine deutsche Firma.





Meine Maske "Skin Care Flower White" hat einen Schönheitseffekt: Der aufliegende Stoff soll Mikrokapseln beinhalten, die durch Wärme bei Hautkontakt hautpflegende Stoffe freigeben - 300 Anwendungen lang.


Im Test

Die Maske ist hochwertig und sauber verarbeitet. Sie besteht aus 6 Lagen Stoff und direkt neben der Nase sind zwei Pölsterchen angebracht, die die Lücke schließen sollen, wo ansonsten Licht eindringen könnte. So bekommt man tatsächlich völlige Dunkelheit. Wobei ich sagen muss, dass ich mich an die Polster erst gewöhnen musste, weil sie entweder meine Nase gequetscht haben oder in meinen Augen hingen^-^



Außerdem hat man die Möglichkeit, ein Gelkühlkissen in ein kleines Fach reinzustecken. So kann man strapazierte Augen schön kühlen. Ich hab das natürlich auch getestet und empfand es als sehr angenehm, dank der Mikrofaserstoffschicht nicht zu kalt (obwohl aus dem Gefrierschrank).




Dank flexiblen, einstellbaren Bändern hält die Schlafmaske tatsächlich die ganze Nacht am Kopf. Wunderte mich zugegebenermaßen auch, da ich mich oft hin und her wälze. Sie hat mich auch nicht merklich gestört, hat nach Eingewöhnung nirgends gedrückt und war angenehm zu tragen.


Fazit:

Insgesamt gefällt mir die Maske echt gut. Sie ist angenehm zu tragen, hochwertig verarbeitet und erfüllt ihren Zweck absolut. Eine Hautpflege durch die Maske konnte ich nicht beobachten. Plus für's Kühlkissen - prima bei gestressten oder müden Augen! Sicherlich ein etwas teurer Spaß, aber da man die Masken auch waschen kann, ist es sicher eine gute Investition... man hat ja sozusagen ewig was davon. Sicher ist man mit einer günstigen Variante auch gut bedient. Vielleicht auch als Geschenk!


Schlaft ihr mit Schlafmasken?
********
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...