Dienstag, 12. März 2013

Getestet: Aussie Miracle Moist & Reconstructor

Im April 2013 zieht die in vielen anderen Ländern bereits sehr erfolgreiche Haarpflege-Marke Aussie in unseren dm-Märkte ein. Ganze 14 neue Produkte werden die Haarpflege bei dm erweitern. Drei davon durfte ich testen, sie kamen wirklich wunderschön verpackt bei mir an:



"Schöne Haare sind nicht alles, aber schon mal ein guter Anfang."
Aussie


So schön der Karton in Lila mit floralem Muster war, die Verpackung der Produkte ist eher schlicht gehalten: eine cremefarbene Flasche mit lila Deckel und Aufdruck und geprägten Kängurus. Das gefällt mir ganz gut, obwohl ich ansonsten ja ein absoluter Verpackungsfreak bin. Aber wichtig ist ja ohnehin eher der Inhalt ;-) die Aufschrift ist Englisch. Für mich kein Problem, aber das finde ich nicht so praktisch und ich hoffe, dass da für den deutschen Markt was dran geändert wird. Es kann schließlich nicht jeder Englisch...

Das Feuchtigkeitspflege-Duo Miracle Moist eignet sich besonders für trockenes Haar:



Miracle Moist Shampoo 
mit australischer Macadamianuss // 300ml // Preis: ca. 5,95€
Den Duft mag ich nicht: sehr süß, kaugummimäßig, irgendwie riecht es für mich aber gleichzeitig auch nach Melone - wie Hubba Bubba - jedenfalls sehr stark, künstlich und nicht nach Macadamia^_^ Der Duft erinnert mich etwas an die Rockstar Soap von Lush. Das Shampoo schäumt sehr gut und ist dadurch recht ergiebig. Die Haare fühlen sich sauber an und der Duft bleibt einige Tage im Haar (wenn der gefällt ist das natürlich prima^_^). Bei meinen trockenen Haaren konnte ich nach ca. 4-5 Anwendungen keine übermäßige "Befeuchtung" feststellen.


Miracle Moist Spülung 
mit australischer Macadamianuss // 250ml // Preis: ca. 5,95€
Die Spülung hat den gleichen, intensiven Duft wie das Shampoo, vielleicht sogar noch etwas stärker. Auch die Wirkung kann mich leider nicht überzeugen: die Haare sind nach der Anwendung nicht sonderlich viel besser kämmbar als ohne und auch hier kann ich keine Besserung meiner trockenen Haaren feststellen.

****************


Das Herzstück von Aussie ist die 3 Minute Miracle Intensivkur. Der sogenannte Reconstructor eignet sich vor allem für kaputtes, strapaziertes Haar und verspricht wahre Wunder:




Reconstructor Intensivkur
mit australischem Minzbalsam-Extrakt // 250ml // Preis: ca. 7,95€

Die Kur hab ich bisher 3x benutzt und ich war jedesmal von meinen deutlich weicheren Haaren und der super Kämmbarkeit begeistert! Sie ist wirklich gut und macht einen deutlichen Unterschied. Sie ist ihren Preis auf jedenfall wert, zumal man sie im Regelfall nicht bei jeder Wäsche benutzt. Der Duft ist auch hier sehr intensiv und süß, aber nicht so schlimm, wie bei der Miracle Moist Serie.




Praktisch ist auch die Verpackung der Kur: kein Deckel-abdrehen oder -aufklappen, sondern einfach rausdrücken und das Produkt kann perfekt dosiert werden. Praktische Sache, das wünsche ich mir auch für andere Duschprodukte. Das Produkt rutscht durch den Kopfstand auch immer wieder nach und kann dadurch nahezu restlos geleert werden. Die zwei anderen Flaschen haben einen Klappverschluss und stehen andersrum.

Den Reconstructor wird es auch als kleine Sachet für die Einmalanwendung geben.
Das kostet dann etwa 1,45€ und ist perfekt zum Testen.


Fazit:
Durchaus gute Produkte, leider aber teilweise silikonhaltig und auch die Düfte sind mir etwas zu intensiv und süß. Leute die von Düften Kopfschmerzen bekommen, sollten hier wohl eher vorsichtig sein.

Die Verpackung ist schlicht aber schön und nicht "überstylt", die Preise sind nicht gerade günstig. Die Miracle Moist Serie hat mich leider nicht überzeugt. Ich hoffe die anderen Produkte gefallen mir da besser und haben andere Düfte, dann werde ich eventuell irgendwann noch die Luscious Long Reihe für lange Haare ausprobieren. Der Reconstructor konnte mich hingegen voll und ganz überzeugen, beinhaltet aber Silikone.


Trotzdem hier nochmal alle einziehenden Produkte in der Übersicht:
  • Miracle Moist (für trockenes Haar): Shampoo, Conditioner 
  • Colour Mate (für coloriertes Haar): Shampoo, Spülung, Intensivkur
  • Aussome Volume (für mehr Fülle): Shampoo, Conditioner
  • Frizz Miracle (für krauses Haar): Shampoo, Spülung, Intensivkur
  • Luscious Long (für langes Haar): Shampoo, Spülung, Intensivkur
  • Reconstructor (für strapaziertes Haar): Intensivkur

Kennt ihr Aussie schon?
Was könnt ihr empfehlen?
************

Kommentare:

  1. ich durfte die sachen auch testen, leider hab ich den zettel mit dem link verloren, könntest du ihn mir vielleicht schicken?

    ansonsten gute review, ich bin deiner meinung. hab nach 5 maligem testen meiner mutter eine freude gemacht, aus den von dir genannten gründen. aber der duft war schon lecker.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir die Haarkur vor Jahren mal in einem USA Urlaub gekauft und fand sie damals toll, aber da habe ich auch noch silikonhaltige Sachen benutzt.

    AntwortenLöschen
  3. Hm, das ist wirklich unschön, dass sie zu Lorèal gehören und Silikone sind auch nicht so meins :(

    Und ich bin etwas verwundert, dass du dennoch ein weiteres Produkt dieser Linie ausprobieren möchtest, da du doch unter deinem Punkt "Blogger gegen Tierversuche" schreibst, du möchtest versuchen, gänzlich auf tierversuchsfreie Kosmetik umzusteigen und Marken wie Lorèal und Co. meiden...Hast du diesbezüglich deine Meinung geändert?

    Liebe Grüße und einen schönen Tag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, eigentlich nicht. Ich benutze aber auch nicht ausschließlich tierversuchsfreie Kosmetik, sondern vielleicht so 90%. Einmal weil ich für manches keine gute Alternative finde (z.B. der Manhattan 2in1 Kompaktpuder) und dann weil ich doch manche Produkte gerne trotzdem testen möchte, wie z.B. die Langhaar-Serie von Aussie (nur wenn sie keine Silikone enthält) oder die von vielen genutzte BB Cream von Garnier, die ich mir vor einiger Zeit geholt hab... aber so grundlegend nutze ich tierversuchsfreie Kosmetik, was man ja auch an den Aufgebraucht-Artikeln sieht.

      Löschen
    2. Hi *Anna*,

      bist du dir sicher, dass die Produkte von L´Oreal sind?
      Auf der L´Oreal-Homepage ist die Marke nicht eingetragen...

      Gruß,
      Jenna

      Löschen
    3. Hm... jetzt wo du es sagst nicht mehr, vorher schon :D mir fällt ein, dass das Paket mit meinen Testprodukten von Procter&Gamble kam - einer der anderen großen Konzerne, die auch noch Tierversuche durchführen... aber auf deren Seite steht die Marke auch nicht aufgeführt... ich muss nochmal schauen, danke für den Hinweis!

      Löschen
    4. Hab mich nochmal bisschen rundgelesen und anscheinend werden die Produkte nicht von Procter&Gamble hergestellt, sondern die Firma ist nur für den Vertrieb in Deutschland zuständig... komisch alles :D

      Löschen
  4. Danke für's Vorstellen!

    Ich hab mich immer gewundert, ob der Hype gerechtfertigt ist, aber wenn ich Silikone und L'Oréal lese, ist meine Neugier befriedigt. Da ich mit Henna meine Haare färbe und generell eher Naturkosmetik verwende sind Silikone keine Option für mich (würde sonst absolut nichts bringen) und von L'Oréal hab ich, glaube ich, seit 6 Jahren nichts mehr gekauft, einfach weil ihre Firmenpolitik um Tierversuche inakzeptabel ist.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. Oh echt Silikone? Alle schwärmen so davon wie mega toll die Sachen sein sollen und ich hab mich schon richtig drauf gefreut! Hmpf =/
    Hatte irgendwie erwartet dass die Sachen ohne wären, schade =(

    AntwortenLöschen
  6. Aussie kenne ich persönlich nur vom lesen, getestet noch nicht. Habe mit Produkten die Silikon enthalten probleme. LG

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich dachte, zumindest die Shampoos seien silikonfrei. Mich sprechen die Aussie Produkte mittlerweile überhaupt nicht mehr an: ich verwende nur silikonfreie Haarprodukte, der Geruch klingt nicht so toll und große Flaschen mag ich generell weniger.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  8. Günstig sind die Sachen worklich nicht. Aber da so viele zufrieden mit den Sachen sind bin ich sehr neugierig. Ich habe auch nichts gegen Duft oder Silikone...

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für deinen Testbericht! Ich bin schon so gespannt auf die Aussie-Produkte, allerdings ist meine Euphorie jetzt ein klitzekleines bisschen getrübt... Aber zumindest die Intensivkur werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren müssen! :)

    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
  10. Na toll, jetzt war mein Kommentar nicht durch gekommen.. also nochmal.

    Schade, dass sie Shampoos und Spülungen Silikone enthalten. Und die Wirkung scheint ja leider auch nicht zu halten, was sie verspricht. Bei dem Preis erwarte ich schon ein wenig Besserung.

    Wie ist das jetzt eigentlich? Ist Aussie eine (in Deutschland) neue Eigenmarke von dm oder wird sie eben nur im dm verkauft?

    Die Intensivkur reizt mich. Mal sehen, ob ich sie teste. Die kleinen Packungen sind ja ideal dafür und vom Preis her ok.

    Wie siehts aus mit Tierversuchen? Schon was gehört?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, das steht doch oben im Text ;) Aussie ist keine Eigenmarke von dm, sondern der Hersteller von Aussie ist L'orèal. Also ist die Marke auch nicht tierversuchsfrei. Schade, aber ich bin ja sowieso nicht so überzeugt, dass ich die Sachen unbedingt haben muss ;)

      Löschen
    2. Anscheinend hatte ich mit Loreal was Falsches im Kopf o.O mein Paket kam von Procter & Gamble, würde nichts an der Sache ändern...

      Löschen
  11. Ich hab Aussie auch getetestet und meine Kopfhaut hat es nicht toll gefunden und meine Haare wurden auch nicht besser als mit Balea :/

    AntwortenLöschen
  12. Zuerst habe ich gedacht: Toll!, aber jetzt... Es ist nicht sonderlich billig, enthält Silikone, sehr starke Düfte ist auch nicht so meins... Na ja, dann bleibe ich bei Alverde ;) Die anderen Produkte enthalten auch Silikone? Wenn nein, dann würde ich mir die Serie für langes Haar anschauen.
    Und das past nicht so ganz zum Thema, aber willst du demnächst Candy Shock von Catrice vorstellen? Die LE ist einfach genial!
    Carlotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Carlotta, also die Preview zur Catrice LE wird demnächst noch kommen, ob ich Testprodukte davon zugeschickt bekomme, kann ich dir noch nicht sagen, dass ist selbst für mich immer eine Überraschung, wenn so ein Umschlag kommt ;) aber falls ich was bekommen sollte, gibt's natürlich eine Review dazu :)

      Ob die anderen Aussie Produkte alle Silikone enthalten, kann ich dir nicht so genau sagen, weil ich mir die Inhaltsstoffe nicht angeschaut hab.

      LG Anna

      Löschen
    2. hi :-) ich habe mir vor einiger zeit die serie für längeres haar bei amazon bestellt und kann sie nur weiterempfehlen :-)meine haare wachsen auch irgendwie etwas schneller als sonst und sind seidig :-)

      Löschen
  13. Ich bin sehr gespannt auf die Sachen und werde nach den ganzen positiven Feedbacks, sicher mal den Reconstructor testen. :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich kannte Aussie bisher nur von zahlreichen Youtubern aus dem Ausland und will unbedingt die Produkte Moist und den Reconstructor haben ^^

    AntwortenLöschen
  15. Für den Preis leider nichts für mich. Schade!

    AntwortenLöschen
  16. Hab die Miracle Moist Reihe und die leave in Sprühkur auch vor ein paar Wochen auf meinem Blog vorgestellt, allerdings nicht gesponsored :) Ich mag die Produkte nach wie vor, auch wenn sie in Deutschland natürlich wieder z8iemlich teuer verkauft werden. Aber da mir Silikone und sowas nichts ausmachen, werde ich die Sachen auch weiterhin kaufen, nur nicht hier! Irgendwie hab ich außerdem das Gefühl überall bisher mehr negatives als positives Feedback gehört zu haben, bin mal gespannt wie das aussieht wenn Aussie überall verfügbar ist! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. schade wegen dem silikon :(

    Ich habe eine Flasche des Shampoos in meiner Glossybox gehabt...es roch soooo lecker! Aber sowas lasse ich leider nicht mehr an meine Haare. :(

    AntwortenLöschen
  18. ich liiiiebe den 3 minute miracle conditioner, wirklich tolles produkt :)

    AntwortenLöschen
  19. Ich freue mich auch schon total, diese Produkte austesten zu können...

    AntwortenLöschen
  20. Hallo, ich kenne die Marke schon viele Jahre durch meine Auslandsaufenthalte und sie konnte mich nie überzeugen. Der Duft stört mich nicht, aber die Wirkung ist gleich null und teils hatte ich sehr strohige Haare nach der Anwendung.
    Daher werde ich sie mir auch hier nicht kaufen, außerdem finde ich auch die Preise reichlich happig.

    Simone**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Intensivkur fand ich aber von der Wirkung her noch ganz gut... hast du die auch mal ausprobiert? Der Reconstructor...

      Löschen
  21. Ich freue mich schon sehr auf die Produkte und bin wirklich gespannt, wie ich sie finde! :)
    Die Dosierung von der Kur erinnert mich irgendwie an Honig, der in Flaschen wird auch so dosiert ;)

    AntwortenLöschen
  22. Wegen Silikonen sollte man sich z.m. bei den Shampoos keine Sorgen machen, da sind keine enthalten! (laut http://www.codecheck.info/ )
    Wenn ich das richtig gesehen habe, sind in den Spülungen und Intensivkuren zwar Silikone drin, aber nur Amodimethicone und Bis- Aminopropyl Dimethicone, die sind beide soweit ich weiß bedingt wasserlöslich...heißt mit Silikonfreiem Shampoo sollten sie rausgehen:)
    Vielleicht beruhigt das einige :)

    AntwortenLöschen
  23. Ich kenne Aussie schon seit drei Jahren. Als ich mal eine Haarverdichtung hatte, bekam ich diese Shampoos von meineer Friseurin mit, damals waren sie bei uns noch unbekannt und auch ich kannte sie nicht. Mit dem Duft muss ich dir leider recht geben, es riecht wirklich total nach Kaugummi und NICHT Macadamianuss. Allerdings hat michh die Wirkung total überzeugt, ich mochte das Shampoo total gerne :)

    AntwortenLöschen
  24. Nun bin ich ja noch mehr auf mein Pröbchen gespannt =P

    AntwortenLöschen
  25. jap aussie macht tierversuche - leider

    AntwortenLöschen
  26. Hallo :-) weiß jemand ob nur die "miracle moist" serie bei dm ist? weil ich mir nämlich noch bevor die produkte in deutschland waren die "luscious long" seire bei amazon bestellt habe und die war toll und dachte, alles gäbe es jetzt bei dm, aber überall reviewen die leute nur "miracle moist". weiß jemand, ob auch andere serien von aussie bei dm erhältlich sind? :-) danke schon mal!

    AntwortenLöschen
  27. auf der aussie homepage steht, dass auf jeden fall die shampoos garantiert alle ohne silikone sind...

    AntwortenLöschen

Bitte keine Bloglinks, es sei denn mit Bezug zu meinem Post.
Ansonsten kann ich nicht freischalten... wäre doch schade.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...