Donnerstag, 28. Februar 2013

p2 Summer Attack LE { Testprodukte } Teil 2

Ein paar der Produkte der neuen p2 Summer Attack LE habe ich euch heute Mittag ja schon vorgestellt. Wie versprochen folgt jetzt der zweite Teil, angefangen mit dem Parfümp2 beschreibt den Duft als einen Mix aus tropischen, sommerlichen Momenten mit fruchtigen Akzenten



Preis: ca. 3,75€ für 10ml

Für mich hat das Parfüm keinen typisch sommerlichen, leichten Duft, sondern es ist eher warm und schwer. Für mich riecht der Duft auch nicht jugendlich-frisch, sondern ist eher was für die "älteren" Mädels unter uns - riecht aber sehr gut. Das Parfüm ist vegan.

Leider kann ich die Komponenten nicht herausriechen - vielleicht jemand von euch?

*************

Unter diversen Bronzern findet sich auch der Bronzing Powder Blush 010 golden summer. Es handelt sich um einen losen Puder mit Pearlglanzpigmenten und Orangenaroma.



Preis: 3,95€

Der Bronzingpowder Stift ist auf den ersten Blick erstmal groß: mit einer Länge von ca. 16cm ist er nicht gerade handtaschenfreundlich. Auf der einen Seite hat er eine Art Knopf, mit dem der Schimmerpuder aus dem Inneren des Stifts in den Pinsel am anderen Ende befördert wird.  

Zum Wiederverschließen gibt es ein nettes Helferlein: mithilfe eines Drehmechanismus kann man eine Hülse über die Pinselborsten drehen, damit man den Deckel besser wieder Aufsetzen kann - nette Idee, praktisch.




Der Pinsel ist nicht der Beste und ein wenig struppig und borstig. Aber ich denke das ist hier nicht der wichtigste Punkt, denn er dient ja nur dem groben Verteilen des Puders auf der Haut.

Beim Swatchen ist mir dann ein kleines Malheur passiert. Sowas passiert mir eigentlich immer, wenn solche Dreh- oder Knopfmechanismen eingebaut sind :D Ich habe also drei- bis viermal auf den Knopf gedrückt, weil am Pinselende nichts rauskam - und dann kam plötzlich alles auf einmal:




Nicht gerade gut, wenn man unterwegs ist oder vor dem Ausgehen mal noch schnell Bronzen will und das dann auf dem T-Shirt oder der Bluse landet: ein hübsches Häufchen glitzernden Bronzingpuders, der sommerlich-lecker nach Orange duftete, landete fein säuberlich auf meinem Handrücken - Glück gehabt :D

Verrieben hinterlässt er einen leichten Schimmer kombiniert mit einer dezenten Bräunung der Haut (bei meiner hellen Haut schon zuviel für meinen Geschmack). Vom Orangenaroma ist dann nicht mehr sonderlich viel zu erschnuppern.


**************


Das nächste Produkt ist der sunsation lipgloss 010 strawberry sunburst:



Preis: ca. 2,65€

Der rosa Lipgloss mit dem silbrigen, mittelgroben Glitzer wird mit einem Schwammapplikator aufgetragen. Er liefert ein glossiges Ergebnis mit leichtem Schimmer.




Das Tragegefühl ist sehr angenehm auf den Lippen, der Gloss klebt überhaupt nicht und die Glitzerpartikel sind nicht spürbar. Eine Farbgebung ist auf den Lippen kaum bis gar nicht sichtbar. Nichts Außergewöhnliches, aber ein solider Gloss. 





Der Lippenstift der LE hält sich übrigens hartnäckig, wie ihr seht ;D


Erhältliche Farben (alle vegan), je ca. 2,65€
010 strawberry sunburst, 020 raspberry delight, 030 sun melted chocolate


*********************


Und als letztes Produkt wäre da noch der Duo Bronzer. Der gefällt mir deutlich besser, als der dreifarbige Bronzer aus dem ersten Teil. Er ist in der Farbe 010 tropical touch erhältlich und ist vegan.



Preis: ca. 4,95€

Die Verpackung ist riesig groß und nichts für die Handtasche. Die Dose hat 
einen Durchmesser von etwa 10 Zentimetern.




Dieser Bronzer ist im Vergleich zu dem face bronzer deutlich heller und auch für blasse Häutchen wie meine geeignet. Er setzt sich aus einem hellen, matten Puder und einem goldigen Schimmerpuder zusammen, die perfekt miteinander harmonieren.




****************



Es gibt natürlich noch weitere Produkte, die ich nicht zum Testen bekommen habe. Die hab ich euch aus der Pressemitteilung zusammengestellt, damit euch nix durch die Lappen geht ;-)





splashing all over bronzing mist, 
ca. 4,95€

Innovatives Bräunungs-Mist: erfrischend, feuchtigkeitsspendend und revitalisierend. 
Für eine natürliche Bräune. Kein selbstbräunendes Produkt, nicht vegan.

Farbe: 010 a shot of pleasure! 




touch the sun! bronzing fluid, ca. 4,95€


Das luxuriöse Bronzingfluid verleiht der Haut einen strahlend-frischen und leicht-gebräunten Teint, ohne dabei zu beschweren. Die super leichte Gel-Textur lässt sich optimal auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und sanft einmassieren. Zusätzlich sorgen Hibiskus- und Rosenblütenextrakt für einen optimalen Pflege-Effekt. Kann auch als Basisprodukt verwendet werden. Für alle Hauttypen geeignet.

Farbe: 010 the bright side!
Das Produkt ist nicht vegan.



catch the moment mascara waterproof, ca. 3,45€


Wasserfeste Mascara für atemberaubendes Wimpernvolumen. Durch die speziell geformte Bürste wird jede Wimper erfasst und maximal nach außen gestreckt. Augenärztlich getestet. Für Kontaktlinsenträger geeignet.

Farbe: 010 hot couture. Das Produkt ist nicht vegan.




go for glow kabuki, ca. 3,45€


Auftragen leicht gemacht! Mit dem Kabuki-Pinsel im praktischen Pocket-Format lassen sich die p2 Puder- und Rougeprodukte ideal und einfach verblenden.




Die Limited Edition Summer Attack kommt am 6. März in den Handel und wird dann für ca. 5 Monate über den ganzen Sommer erhältlich sein. Sie wird dementsprechend auch aufgefüllt und ihr müsst eigentlich auch keine Angst haben, dass ihr irgendwas nicht bekommt!

Von den Produkte aus diesem Teil hier kann ich euch durchaus den hellen Bronzer empfehlen. Das Parfüm ist wie immer Geschmackssache und das würde ich mal im Laden anschnuppern! Ziemlich unnötig finde ich den Bronzing Powder Brush. Der Lipgloss ist hübsch, aber kein Must-Have für mich.





Ist hier was für euch dabei?
Was gefällt euch aus der LE am Besten?
***************

p2 Summer Attack LE {Testprodukte} Teil 1

Eigentlich hatte ich für heute einen anderen Post vorbereitet. Der muss aber erstmal warten, denn heute morgen überreichte mir der Postbote ein Päckchen von p2. Dessen Inhalt waren Produkte aus der neuen Summer Attack Limited Edition, die mir noch gar nicht bekannt war - spannend! Sie ist ab 6. März 2013 im Handel erhältlich.




Damit die Bilderflut nicht allzu groß wird, teile ich die Testprodukte in zwei Teile auf. Jetzt gibt es erstmal den ersten Teil, der Rest der Produkte folgt dann heute Abend. Erstmal hab ich zwei Farben der feel the heat Nagellacke zugeschickt bekommen: 010 flirtin' purple und 020 lemon drop haben sehr sommerliche, schimmernde Farben:



Preis: je 2,25€


Beide Lacke sind schimmernd und decken in 2 Schichten. Der lila Lack hat einen mittelfeinen, bläulichen Schimmer und das Gelbgold hat einen recht groben Goldschimmer, der wirklich sehr schön glitzert! Zwei sehr besondere Lacke, wie ich finde.




Erhältliche Farben (vegan), je ca. 2,25€: 

010 flirtin‘ purple, 020 lemon drop, 030 tangerine twist, 
040 hot berry, 050 green palm tree



**************


Ein Produkt mit absolutem Highlight-Faktor ist der Multiuse Blender der LE:



Preis: 3,95€


Es handelt sich hier um eine Art Beautyblender am Stiel. Die Spitze ist aus dem bekannten Schaumstoff und aufgrund des dicken Stiels und dem spitzzulaufenden Schwämmchen lässt sich auch sehr präzise auftragen. Der gefällt mir sehr gut und ist absolut einen Blick wert!


****************


Dann kommen wir zum Lippenstift, der mich beim Öffnen farblich doch etwas schockiert hat... die knallige Farbe nennt sich 010 island fever.



Preis: ca. 2,95€

Der Swatch ließ mich dann doch etwas aufatmen: die Farbe ist doch nicht sooo bläulich, wie gedacht, die Farbe (wenn man mutig ist) doch noch ganz tragbar. Ein knalliges Pink mit Blaueinschlag.





Die Lippenstift lässt sich cremig auftragen, die Farbe ist sehr deckend und hinterlässt ein leicht glänzendes Finish. Die Haltbarkeit lässt nicht zu Wünschen übrig: nach 4 Stunden sah er noch aus wie frisch aufgetragen - dann gab's einen Salat ;-)

Was wäre eine Lippenstiftvorstellung ohne Tragefoto?! Nüscht ;D




Erhältliche Farben (nicht vegan), je ca. 2,95€:

010 island fever, 020 heat wave, 030 jungle juice



**************

Leider waren meine beiden Lidschatten etwas lädiert: Beim grünen 040 lime soda ist das offensichtlich, der 020 lemon fizz in Gelb liegt noch lose im Töpfchen drin. 



Preis: je ca. 3,25€

Die Pigmentierung der Lidschatten finde ich ganz ok. Die Swatches wurden mit Fingern und ohne Base gemacht. Die Lidschatten können auch feucht aufgetragen werden und das Finish ist schimmernd. Fruchtige, sommerliche Farben, finde ich!




Erhältliche Farben (alle vegan), je ca. 3,25€:
010 pitaya kiss, 020 lemon fizz, 030 papaya margarita, 040 lime soda



 *******************


Was wäre eine Sommer-LE ohne schimmernden Bronzer?! Der face bronzer im Tarnmuster-Style besteht aus drei unterschiedlichen Farbtönen:



Preis: ca. 3,65€

Zwei von den enthalten Farben sind schimmernd, die hellste Farbe ist matt und besitzt keinen Schimmer. Zusammen ergeben sie einen Bronzer, der einen hübschen, leicht gebräunten Glow auf den Wangen hinterlässt. Für mich sind diese Bronzer ja leider nicht so passend, mit meiner hellen Haut passt das so gar nicht zusammen.




Erhältliche Farben, je ca. 3,65€:
010 jungle vibes, 020 jungle fever






Meine Meinung:
Die Produkte finde ich bis hierhin ganz nett, vor allem die Lacke sind war ganz Besonderes und der Blender am Stiel ist einen Blick wert! Beim Lippenstift bin ich noch nicht ganz überzeugt von der Farbe, aber die Qualität stimmt und ich bin gespannt auf das Pink, vielleicht darf das noch ins Körbchen. Die Verpackung ist schlicht und spiegelnd, gefällt mir persönlich nicht soo gut, aber das ist ja nicht das Hauptkriterium.

Die Preise sind wie in letzter Zeit bei p2 üblich. Die Lidschatten finde ich zu teuer, der Lippenstift und die Lacke sind aber absolut ihr Geld wert für mich. Der Blender ist auch nicht gerade günstig, wirkt aber hochwertig und sauber verarbeitet... da muss man schauen, wie er sich im Gebrauch so macht.

Die LE macht eindeutig Lust auf Sommer, finde ich♥




Wie findet ihr die Produkte?
Interessiert euch was?

************

Mittwoch, 27. Februar 2013

Getestet: MaxFactor Clump Defy Mascara

Vor einiger Zeit, genau genommen im Dezember, beinhaltete die Lieblinge Box von dm wie so oft eine Mascara: die Clump Defy Mascara von Maxfactor. Eigentlich keine Marke, die ich bevorzuge, aber da sie einmal im Hause war, hab ich sie natürlich auch mal genauer unter die Lupe genommen.




Maxfactor Clump Defy by False Lash Effect
Erhältlich in Schwarz und Schwarzbraun, bei dm, Rossmann & Co.
Preis: ca. 12,95€


Herstellerversprechen:
Perfekt definierte, getrennte und dennoch mega voluminöse Wimpern. Die geschwungene Bürste passt sich perfekt dem Wimpernbogen an und erfasst so jede Wimpern. Die innovative Bürste verhindert Klümpchen bevor sie entstehen.


Die Bürste besteht aus Gummi, was ich eigentlich leider gar nicht so mag. Die Bürste ist gebogen und hat recht kurze, feste Gummiborsten. Die Länge der Borsten ist unterschiedlich: in der Mitte der Bürste sind die Borsten am Längsten, zu den Seiten hin werden sie kürzer.




Die Bürste wird beim Herausziehen aus der Verpackung sehr schön abgestreift, sodass man die Mascara sauber und genau auftragen kann. Auch der oft typische Produktüberschuss am Ende der Bürste ist nicht vorhanden (damit kleckse ich nämlich immer gerne in den Augeninnenwinkel^_^).

Meine Ausgangslage dürfte dem ein oder anderen bekannt sein: sehr feine, helle Wimpern, die an den Spitzen fast durchsichtig sind. Hier nochmal ein Vorherbild zum besseren Vergleich:



Sommersprossen, juhuu - nicht ;D


Die Mascara lässt sich dank geschwungener Bürste leicht und ohne Probleme auftragen, wobei die Bürste weder zu groß, noch zu klein ist. Obwohl wir hier eine Gummibürste haben, komme ich ganz gut damit zurecht, obwohl ich solche normalerweise nicht bevorzuge. Die Textur der Mascara ist cremig und riecht typisch für eine Mascara leicht chemisch.




Das Ergebnis finde ich ganz nett, aber nicht überragend. Die Wimpern sind tiefschwarz eingefärbt, definiert und wie versprochen nicht verklumpt. Leider kann ich das versprochene Mega-Volumen nicht erkennen. Die Wimpern erhalten aber etwas mehr Schwung, was man vor allem im äußeren Augenwinkel erkennen kann.

Das Abschminken war wie erwartet problemlos und ich konnte im Laufe des Tages auch keinerlei Unverträglichkeiten an meinen empfindlichen Augen feststellen.


Fazit:
Wiedermal eine nette Mascara für den Alltag, wo es nicht so auffällig sein muss/darf - aber für mich nichts Besonderes. Die Wimpern sind schön getrennt und eingefärbt. Vom versprochenen Volumen oder gar einem False Lash Effect kann ich leider nichts erkennen und würde angesichts des Preises von fast 13€ bei diesem Ergebnis doch lieber eine günstigere Mascara, z.B. die Maximum Length Mascara von essence nehmen, die ich euch letzte Woche gezeigt habe.



Wie findet ihr das Ergebnis?
Habt ihr die Mascara schon getestet?
**************

Dienstag, 26. Februar 2013

Neuigkeiten bei Alverde Naturkosmetik

Nicht nur bei p2 und essence gibt es einige neue Sachen zu Entdecken, auch bei Alverde wird es ab März 2013 einige, neue Naturkosmetik Neuigkeiten geben. Hier gibt es neue Produkte, neue Farben, neue Rezepturen, neue Verpackungen... lehnt euch zurück und schon kann es losgehen ;D





Lippen

2in1 Rouge + Lippenbalsam, ca. 3,25€
Für unwiderstehliche Lippen und harmonisch betonte Wangen! Nicht vegan.
10 Candy Rose, 20 Pretty Pink, 30 Light Apricot 


Natural Glossy Lip Sheer, ca. 3,75€
Neues, schlankes Design! Glossy-Effekt und intensive Farbe. 020 ist vegan.
10 Light Magenta, 20 Neutral Beige, 30 Soft Plum


Lipgloss Maximize Effect, ca. 2,95€
Für Lippen im vollem Glanz. Innovativer Flockapplikator. Nicht vegan.
10 Sunburst, 20 Raspberry in Love, 30 Pink Whispering, 40 Forest Berry, 50 Nude Secret


Lippenbalsam in Tube, ca. 2,45€
Bio-Sheabutter, Bio-Mangokernbutter, Jojoba- und Beerenwachs beruhigen und pflegen beanspruchte Lippen. Mit Pfefferminzöl für den Frische-Kick. Nicht vegan.





Teint

Color & Care Cream to Powder Make-up, ca. 4,45€
Zuverlässige Deckkraft, seidig mattes Finish. Mit integriertem Pflegekern. Vegan.
10 Soft Cream, 20 Warm Toffee


2in1 Color & Care Make-up, ca. 3,95€
Leichtes Make-up mit hochwertiger Pflege. Zarte, flüssige Textur. Vegan.
10 Vanilla & Cream, 20 Caramel & Cream 


Sun Kissed Highlighter, ca. 2,95€
Mit Aprikosenkernöl und wertvollen Mineralien. Warm und goldig. Vegan.

Mineral Make-up Base Gel, ca. 3,45€
Leichter Rezeptur auf Gelbasis für ebenmäßige Haut & optimierten Halt. Vegan.

Natural Light Make-up (ölfrei), ca. 3,45€
Ölfreies Make-up auf Wasserbasis für leichten Auftrag und ein strahlendes
und natürliches Aussehen. Auch für sensible Haut. Vegan.

10 Light Porcelain, 20 Medium Sand, 30 Soft Caramel

Fixierendes Spray, ca. 2,95€
Mit Extrakten aus Kiwi, Calendula und Ananas für ein lang anhaltendes Make-up
und ein perfektes Finish. Belebt mit Coffein und erfrischt. Vegan.





Augen

Duo-Lidschattenstift, ca. 3,95€
Zwei perfekt aufeinander abgestimmte Farbtöne. Nicht vegan.  
10 Black & Silver, 20 Brown & Bronze 

Over Night Coffein Serum, ca. 3,95€
Wertvolle Öle und Beerenwachs stärken und regenerieren die Wimpern. Vegan.

Mascara Elegant Lash, ca. 4,45€
Seidenfäden umhüllen die Wimpern & verlängern sie sichtbar. Nicht vegan.

Duo-Concealer Eye Brightener & Wake-up-Effect, ca. 3,95€
Kaschiert Augenringe und bringt müde Augen mit Bio-Sheabutter, Mandelöl und wertvollen Mineralien zum Strahlen. Nicht vegan.


Schminkstifte

2in1 Nagelpflegebalsam, ca. 2,95€
Hochwertige Öle pflegen die Nagelhaut weich und geschmeidig und wirken dabei entzündungshemmend. Unterstützt ein gesundes Nagelwachstum. Nicht vegan.

Handpeeling Holunderblüte Akazie (neue Tube), ca. 2,95€
Reinigt, erfrischt und verwöhnt die Hände mit wertvollen Holunderblüten-
und Akazienblütenextrakten. Vegan.

Handmaske Holunderblüte Akazie (neue Tube), ca. 2,95€
Verwöhnt beanspruchte und sehr trockene Hände. Pflegt intensiv mit feuchtigkeitsspendender Bio-Sheabutter und Bio-Mandelöl. Vegan.




Meine Meinung:
Na das sind doch einige, neue Produkte! Alverde fand ich eigentlich immer gut, aber in letzter Zeit fällt mir immer mehr auf, dass ich die Sachen irgendwie nicht mehr so interessant finde - noch nicht mal LEs können mich ansprechen. Alverde gibt sich meiner Meinung nach nicht mehr so viel Mühe mit der Verpackung und der Präsentation der LEs und es sind meistens auch keine außergewöhnlichen Produkte dabei. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich schon so viele Sachen hab?! Wer weiß... jedenfalls finde ich auch bei den neuen Produkten nichts sonderlich interessant. Einzigst die Holunderblüte Pflegeprodukte würde ich mir mal ansehen, aber ansonsten interessieren mich die Produkte nicht wirklich.

Wie findet ihr Alverde?
Wollt ihr euch was ansehen?
*************

Geschminkt: Palettenlook #2 mit der essence night club Glamour to Go Lidschattenpalette

Die neue essence night club Lidschattenpalette mit einem ersten AMU habe ich euch ja schon gezeigt. Heute hab ich ein zweites AMU mit ein bisschen mehr Lila für euch... und da so viele Mädels von Krümeleien, schlechter Deckkraft etc. geschrieben haben, hab ich nochmal genau darauf geachtet.



essence night club glamour to go eyeshadow
Farbe: 03 dance-til-dawn, ca. 3,49€


Diesmal sogar mit etwas besseren Bildern... 





Benutzt hab ich diese zwei Farbtöne der Palette:




Außerdem diese Produkte:
essence Colour Arts Lidschattenbase
essence Geleyeliner in 01 Midnight in Paris
essence I love Extreme Crazy Volume Mascara


Fazit:
Also wie gesagt: ich finde die Palette und die Farbzusammenstellung ganz hübsch und gelungen, auch wenn viele Grautöne mit vertreten sind. Ich finde die Lidschatten auch nicht übermäßig krümelig, ich habe Paletten von MUA, die deuuutlich mehr krümeln! Die Deckkraft der Lidschatten ist in Ordnung, nicht die Beste, aber mit einer Base bekommt man doch ein schönes Ergebnis auf dem Auge hin, finde ich! Es ist immerhin ein günstiges Drogerieprodukt...

Vielleicht hatte essence bei der Produktion meiner Palette einen Höhenflug?! Oder liege ich so daneben mit meiner Beurteilung... Hat jemand von euch die Palette auch und findet sie auch gut oder stehe ich mit meiner Meinung alleine da?
**********

Montag, 25. Februar 2013

Lackiert: Catrice Be Natural und der Confetti Topcoat

Vor nicht allzu langer Zeit, genaugenommen am letzten Freitag, habe ich euch bereits den neuen Confettis Topcoat von L'oreal gezeigt, den es seit diesem Monat im Handel gibt.

Einige fanden ihn weniger tragbar. Vielleicht auch, weil ich ihn euch zur besseren Veranschaulichung auf verschiedenen, bunten Farben gezeigt hab. Deswegen dachte ich mir, zeig ich euch heute mal, wie man ihn (für mich) durchaus alltagstauglich lackieren kann! 


Erstmal die benutzten Produkte:


Kiko Nail Care Smooth Base Ridgefiller Basecoat, ca. 4,90€
Catrice "Be Natural" aus der NEONaturals LE, ca. 2,50€
L'orèal Top Coat Confettis Effektlack, ca. 5€
essence better than gel nails top sealer, ca. 3€


Und so sieht mein Ergebnis aus, dass ich seit gestern Abend ausführe:




Mir gefällt das Ergebnis total gut und ich finde es auch nicht karnevalsmäßig oder too much. Das ist natürlich meine Meinung und ich trage generell gerne auffälligen Nagellack ;-)

Die Reihenfolge ist denke ich klar: als Untergrund habe ich eine Schicht vom Basecoat von Kiko lackiert, darüber folgten zwei Schichten des Farblacks. Den Confettilack von Loreal habe ich vor der Nagelhaut aufgesetzt und zur Nagelspitze hin bis etwa in die Hälfte des Nagels gezogen und damit "auslaufen" lassen. Weil mir das dann teilweise aber noch zu wenige Pünktchen waren, gab's noch eine zweite Schicht Glitzerlack drüber (wobei ich den Begriff "Glitzer" hier nicht passend finde - mir fällt nur kein anderer dafür ein^_^).




Danach sah man dann noch den Übergang von Topcoat zum Farblack und die Partikelchen vom Konfettilack machen auch eine unebene Fläche. Also noch meinen Lieblingsüberlack BTGN von essence drüber - ich liebe diesen Überlack! Und trocknen lassen...



Arrr, Macke am Mittelfinger :D


Und ich muss sagen: ich bin verliebt in diesen Pünktchen-Konfetti-Topcoat und würde ihn nicht mehr hergeben! Mit knapp 5€ für 5ml nicht gerade günstig, aber für mich jeden Cent wert und ich habe eh noch nie einen Farb- oder Effekt-Lack leerbekommen ;-)

Wie gefällt euch das Nageldesign?
Würdet ihr es auch so tragen?
***************
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...