Dienstag, 1. April 2014

Leipziger Stoffmarkt: Wahnsinn & Ausbeute

Es ist zwar jetzt schon ein paar Wochen her, aber ich möchte euch trotzdem noch meine Ausbeute vom Stoffmarkt in Leipzig zeigen. Hatte ich schonmal erwähnt, dass ich Stoffmärkte liebe?! Naja... mehr ist es eigentlich eine Hass-Liebe, weil ich jedesmal so verwirrt und völlig reizüberflutet vor lauter Buden, Stoffen, Farben und Leuten bin, dass ich erstmal gar nichts sehe und ziellos umher irre :D

Nach dem ersten Schock bin ich dann aber einkaufbereit und dann heißt es aussuchen und anstellen bitte. Günstige, hübsche Stöffchen gibt es allerhand zu Entdecken, allerdings muss ich aber sagen, dass es nicht ganz so günstig ist, dass man dafür sonstwohin reisen müsste... obwohl man das Spektakel als Nähtante wohl mal gesehen haben sollte.




Das erste Paket sind Stoffe von DEM Holland-Stand überhaupt: Egal auf welchen Stoffmarkt ich gehe, dieser Laden ist immer da und es ist immer massig los! Die meisten Stoffe kosten dort 6€ pro Meter, soweit ich mich erinnern kann, lagen die 5 Stoffe oben auch alle in dem Preissegment.

********

Auf die hübschen "Julia"-Stoffe von Swafing waren auch vertreten. Das war aber kein Holland-Laden, sondern ein kleiner Stoffladen aus Leipzig, der seinen Stand aufgebaut hatte. Die Julia-Stoffe haben nach Rabattabzug noch ca. 9-10€ / Meter gekostet, wenn ich mich recht erinnere. 




Außerdem gab es am gleichen Stand noch weitere, etwas günstigere Stoffe. Hier hat es mir der türkise Stoff mit bunten Blumen angetan, für 6€ / Meter hüpfte er mit einem Meter mit in die Tüte:




Eulen dürfen natürlich auch nicht fehlen... dieses Stöffchen gab es außerdem in Rosa und Hellblau^_^




Charakteristisch ist sicherlich auch der obligatorische Webbänder-Spitzen-Borden-Stand, der auch auf jedem Stoffmarkt ist. Man braucht dort mindestens 3 Hände, um das anständig gehändelt zu bekommen! An diesem Stand ist nämlich Selbstbedienung angesagt: Man hat die bereits gekauften Stoffe in Tüten an den Armen hängen, soll dann noch einen Block, Stift, Schere und die auserwählten Webbänder händeln, schneiden und die Preise dazu auf's Blöckchen notieren... achso, nicht zu vergessen sind hier die ganzen Leute, die sich vordrängeln und einen rumschubsen - hier bin ich regelmäßig überfordert :D



Hier hab ich die Preise leider nicht mehr im Kopf *schäm* 




Mein Fazit:
Ein Stoffmarkt ist für mich immer wieder überwältigend und es gibt eine wirklich tolle, große Auswahl an Stoffen und Zubehör. Wenn ihr einen Markt dieser Art besuchen möchtet, kann ich euch nur raten, nicht alleine zu gehen (jemand zum Tüten trage und Webbänder mitschneiden^_^) und möglichst früh hinzufahren, bevor der große Ansturm kommt. Schlagt nicht gleich am ersten Stand zu, denn meiner Erfahrung nach sind am Anfang die eher "teureren" Stände und erst gegen Mitte / Ende die "richtigen" holländischen Läden mit günstigeren Preisen.


Wart ihr schonmal auf einem Stoffmarkt?
Wie findet ihr das?
***********

Kommentare:

  1. ich war letztes jahr in essen und freue mich schon drauf wenn der im mai in siegen ist :)

    tolle stoffe hast du dir ausgesucht, besonders die vom ersten bild gefallen mir ;)

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Du hast dir wunderschöne farbige bunte Stoffe raus gesucht. Die Webbänder sind alle samt auch wunderschön. Ich hatte wohl auch unter Reizüberflutung gelitten! :-)
    LG Lejamatt

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Ausbeute! Ich hab letztens in Bochum einen Jersey gekauft, der auch diese Faltbötchen drauf hat :)

    Ich mag Stoffmärkte. Nicht wegen der Preise, sondern wegen der Auswahl! Sonst müsste man online kaufen und da kommt ja immer Porto dazu, und ob der Stoff dick/fest/weich/dünn genug ist und sich schön anfühlt, ist Glückssache, außer man bestellt (umständlich!) vorher Muster ...
    Am tollsten ist der Stand mit den Digitalprint-Stoffen. Soo grandios! Blöderweise sind viele Muster zu groß für mich, sonst würde ich den halben Stand leerkaufen :D

    In OS macht der Stoffmarkt keine 800 m von meiner Wohnung entfernt Station. Seit Jahren. Und _immer_ genau dann, wenn ich ein Wochenende lang nicht da bin - böse Welt! Aber zum Glück für mein Portemonnaie, eigentlich. Wenn man die Ausbeute zwischendurch immer mal kurz nach Hause bringen kann, nicht auszudenken, wieviel mehr man dann kauft *gg*

    AntwortenLöschen
  4. Die Stoffe sehen so hübsch aus. :)
    Ich war mal auf dem Stoffmarkt als er in Potsdam stattfand, die Auswahl an bunten Baumwollstoffen ist wirklich riesig, aber so richtig Schnäppchen sind es halt nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff mit dem Chevrommuster ist richtig schön! :) Ich habe mich dieses Jahr bisher erfolgreich von Stoffmärkten ferngehalten. :D

    AntwortenLöschen
  6. Da sind n paar echt hübsche Muster dabei. Vor allem die Eulen finde ich niedlich :)

    AntwortenLöschen
  7. Bisher war ich jedes mal hier auf dem Stoffmarkt. Am liebsten schlage ich bei den Resten zu, da man da immer so hässliche Sachen findet, dass sie schon wieder genial sind!
    ♥ Lara

    AntwortenLöschen

Bitte keine Bloglinks, es sei denn mit Bezug zu meinem Post.
Ansonsten kann ich nicht freischalten... wäre doch schade.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...